Weltreise

October 2018 - April 2019
Südafrika Sydney Neuseeland Thailand Indien Malediven Sri Lanka Dubai Hamburg
  • Day195

    Back Home

    April 14 in Germany ⋅ ⛅ 5 °C

    Ein letztes Frühstück in Dubai und dann bringt uns Mahmoud zur Bahn. 6,5 Stunden Flug trennt und noch von Zuhause. Vorfreude, aber auch Wehmut liegt in der Luft.
    Irgendwie ging die Reise nun doch ganz schön schnell vorbei. Im Flieger sitzen fast ausschließlich Deutsche und es ist schon ein wenig merkwürdig, dass auf einmal alle Menschen einen verstehen.
    In Hamburg am Flughafen werden wir herzlich empfangen und mit einer Brotzeit mit Käse und Weißwein überrascht. :)
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day194

    Wüste

    April 13 in the United Arab Emirates ⋅ 🌬 34 °C

    Mit Sicherheit einer der unerfülltesten Tage auf unserer Reise. Erst können wir im Bus kein Ticket kaufen, denn das geht nur bei der Metrostation... heißt also einmal zurück nach Hause und dann ein Taxi bestellen. Dann finden wir den Taxifahrer nicht, sonst nochmal nach Hause und Mahmoud klärt mit dem Fahrer den Abholort. Dann fahren wir zur Dubai Marina, die uns einfach mal so gar nicht gefällt. Überall Hochhäuser, keine Grünflächen und alles in allem ziemlich spießig.
    Somit geht es mit der Bahn in eine Mall. Nach einer kleinen Stärkung geht es dann in die Wüste. Auf dem Weg fängt es an aus Eimern zu gießen und das in der Wüste, in der es für gewöhnlich 3-4 mal im Jahr regnet.
    Die gesamte Tour ist nicht nur super touristisch, sondern auch einfach wirklich schlecht von ihren Highlights.
    Wir sind froh, als wir im Bus zurück sitzen. Vielleicht ist dieser eine letzte Tag auf unserer Reise ja ein Zeichen jetzt langsam mal nach Hause zu kommen.. wer weiß.
    Read more

  • Day193

    Sightseeing

    April 12 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 31 °C

    Mahmoud fährt uns zur Metrostation und dann geht es für uns in die Altstadt zum Gold Souk.
    Angesprochen mit Maria und Shakira werden wir in die Touriläden gezogen. Insgesamt 20 Kilometer legen wir heute zu Fuß zurück und laufen von Nord nach Süd durch Geschäftsviertel, am Strand entlang, am Burj Al Arab vorbei bis zum Soul Madinat.
    Müde und kaputt kommen wir Zuhause an und dann gibt es seit 3 Monaten endlich mal wieder einen Wein.
    Read more

  • Day192

    Welcome to Dubai

    April 11 in the United Arab Emirates ⋅ ☁️ 28 °C

    Mike steht extra früh auf um Frühstück für uns vorzubereiten und um uns dann Gesellschaft zu leisten.
    Dann geht es etwas schwermütig mit dem Taxi zum Flughafen.

    Ein kleiner Kulturschock erwartet uns in Dubai. So viele Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, saubere Straßen und gut funktionierende öffentlichen Verkehrsmittel und das erste mal Rechtsverkehr seit einem halben Jahr. Unfassbar viele Hochhäuser und alles ist irgendwie auf Konsum ausgelegt und höher, schneller, besser...
    Bis auf drei Vögel und eine Katze sehen wir kein einziges Tier und alles wirkt irgendwie sehr künstlich. Trotzdem freuen wir uns wieder mehr westliche Luft zu schnuppern, fühlen uns mit den Möglichkeiten zB ein Restaurant zu finden maßlos überfordert!
    Unser neuer Host Mahmoud holt uns von der Bahn ab und lädt uns zum Falafelessen ein.
    Kurze Verschnaufpause und dann geht es zum höchsten Gebäude der Welt dem Burj Khalifa (828 Meter).
    Direkt daneben befindet sich die größte Mall in der wir bisher waren. Hier gibt es einfach alles, jeden erdenklichen Laden, ein riesiges Aquarium mit Haien, Rochen und diversen bunten Fischen, einen Wasserfall und direkt vor der Tür jede halbe Stunde Wasserspiele. Keine Ahnung wie viele Kilometer wir in dieser großen Mall zurück legen... es sind auf alle Fälle viele.
    Read more

  • Day191

    Colombo

    April 10 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 32 °C

    Ein letztes gutes Frühstück und eine letzte Runde Karten spielen mit den Jungs, dann geht es für uns mit dem Zug nach Colombo zu Mike.
    Es dauert mal wieder ewig von A nach B zu kommen, sodass wir erst gegen 7 da sind. Als wir ankommen ist er noch unterwegs. Anweisung von ihm: geht einfach rein und fühlt euch wie Zuhause.
    Da noch eine andere Couchsurferin kommt lässt uns Mike in seinem Bett schlafen und zieht selber ins Gästezimmer. Zum Dank der tollen Zeit in Kitekuda und in Colombo laden wir ihn zum Essen ein. Ein letztes Mal lecker Kottu und indisches Curry.
    Read more

  • Day190

    Reunion

    April 9 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 32 °C

    Nicht nur die Jungs kommen uns nachgereist, sondern wir treffen auch Ben (aus Mumbai) wieder. Zufälligerweise haben wir am Tag zuvor seinen Reiseblog gelesen und gesehen, dass er auch in Sri Lanka unterwegs ist. Kurzerhand schreiben wir ihn an und treffen uns auf n Kaffee und ne Runde surfen am Strand.
    Abends wird noch ein wenig Julians Geburtstag mit 4 anderen Mädels aus München gefeiert.
    Read more

  • Day189

    Weligama

    April 8 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 32 °C

    Umzug ins Surferhostel in Weligama, diesmal ohne Anhang. Wohlfühlatmosphäre, ein wunderschönes Restaurant mit direktem Blick aufs Wasser und gutes Essen!
    Wir schnappen uns zwei Bretter und ab in die Wellen!

  • Day188

    Galle

    April 7 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 31 °C

    Da uns Mirissa nicht wirklich zusagt machen wir einen Ausflug nach Galle.
    Vielleicht die schönste asiatische Stadt, die wir auf unserer Reise gesehen haben. Die kleinen Gassen im niederländischen Fort erinnern an Europa. Viele kleine schöne Läden, Restaurants und Cafés. Wir gehen shoppen und lassen uns ein wenig treiben.Read more

  • Day187

    Mirissa

    April 6 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 31 °C

    Nach einer letzten guten Yogastunde und einem Frühstück in unserem Airbnb fahren wir gemeinsam nach Mirissa. Dort treffen wir Stefan, einen guten Freund von Julian.
    Mirissa gilt als ziemlich touristisch und als der Partyort in Sri Lanka.
    Jan, Nora und ich erkunden ein wenig den Ort, der außer Restaurants und Strand nichts herzugeben scheint. Am Strand sind kaum Leute zu sehen und die Wellen eigenen sich leider auch nicht wirklich zum Surfen.
    Nach dem Abendessen suchen wir uns eine Bar, in der wir das deutsche Fußballspiel sehen können. Danach geht es zur Beachparty.

    Ein Glück wurden Nora und ich bisher weitestgehend von Nahrungsmittelvergiftungen und anderen Krankheiten verschont, dafür nimmt Stefan diese Nacht alles mit. Es lebe das Schlafen im Dorm, in dem man einfach jede Bewegung der anderen mitbekommt. Nach der Party also eine weitgehend schlaflose Nacht...
    Read more

  • Day186

    Yoga, Surfen, Sonne und gute Laune

    April 5 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 33 °C

    Und Repeat! Heute bekommen wir das Frühstück sogar an den Strand gebracht. Was für ein Service!
    Die letzten Tage sind wie im Flug vergangen... zu schnell, denn nicht mal mehr 10 Tage und dann erwartet uns Deutschland wieder.
    Vor zwei Wochen noch reisemüde, möchten wir jetzt am liebsten noch länger bleiben. So tun wir uns schwer unser Airbnb, den Strand unser gefundenes Yogastudio und unsere kleine „Reisefamilie“ zu verlassen.
    Kurzerhand wird beschlossen die nächsten zwei/drei Tage auch noch zu sechst zu verbringen. Statt Airbnb buchen wir in Mirissa ein Hostel.
    Read more