Inga Thomsen

Joined September 2018
  • Day49

    Lower Moutere

    November 19 in New Zealand

    Wir sind wieder mit sehr viel Glück in den Tag gestartet, ein Ire aus unserem Hostel fährt nach Picton und nimmt uns mit. Auf dem Weg stellt sich dann raus, dass er sogar über Nelson fährt, wo wir hin wollen. Wir fahren gefühlt durch mehrere Jahreszeiten, unter anderem durch einen kurzen Winter mit Schnee bei 1 Grad Celsius. Kurz vor Nelson entscheiden wir uns dann Vanessa (Ingas Freundin) auf der Arbeit zu überraschen und trampen weiter nach Lower Moutere in ein ganz bezauberndes Café. Die Wiedersehensfreude ist groß. Später fahren wir dann weiter Nach Nelson zu unserem nächsten Gastgeber, der uns bei Sonnenuntergang noch eine kleine Stadtrundfahrt in seinem Taxi gibt.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day49

    Hanmer springs

    November 19 in New Zealand

    Mal etwas weniger Glück mit dem Hitchhiking, sodass wir ca eine Stunde gebraucht haben um aus Christchurch heraus zu kommen. Nach 4 Stunden und vier Fahrerwechseln erreichen wir das kleine Hanmer Springs um dann nach einer Lunchpause in die Hot Pools zu springen und den Rest des Tages ganz ruhig ausklingen zu lassen.

  • Day47

    Christchurch

    November 17 in New Zealand

    Frühstück auf dem Markt, dann ein kleiner Spaziergang durch den Busch und Outfit Shopping für den Abend.
    Danach ging es in das coolste Café in ganz Christchurch (das Essen kommt per Rohrpost).
    Sportlich wie wir sind laufen wir nach Hause. Schnelles Dinner und fertig machen für die Space-Alien-Party.
    Wir gehen von hier nach Hause und am Ende des Tages sind wir knappe 21 km gelaufen.

  • Day47

    Akaroa

    November 17 in New Zealand

    Hitchhike nach Akaroa mit einer Wartezeit von 5 Minuten. Drei Mädels, die auch einen Tagesausflug nach Akaroa machen und dann auch direkt eine Rückfahrt anbieten. Könnte mal wieder schlechter laufen!
    Sonne, Meer, gutes Eis, Kaffee und schöne Landschaft...was will man mehr?!
    Abends dann eine dreistündige Partyvorbereitung für das Festival am Samstag... Arbeitseffizienz der Kiwis 10% der Deutschen

  • Day45

    Port Hills

    November 15 in New Zealand

    23 Grad im Frühling und die Sonne brennt auf der Haut. Ich hatte fast vergessen, wie sich das Wetter in Neuseeland anfühlt. Immer vorbereitet im Zwiebellook starten wir mit dem Bus in Richtung Victoria Park. Unser Ziel einmal über die Bergkette von Christchurch nach Lyttelton.
    Angekommen am Berg erkundigen wir uns bei Passanten nach dem Weg. Ein Busfahrer sichtlich besorgt erklärt uns, das unsere geplante Route für den Tag viel zu lang sei und wir mit einem anderen Bus lieber direkt Richtung Gondel fahren sollen.
    Wir bedanken uns und entscheiden die geplante Route trotzdem zu laufen.
    Nach 3,5 Stunden laufen mit traumhaften Ausblicken bis zur Alpenkette, sind wir in dem kleinen beschaulichen Lyttelton angekommen.
    Abends treffen wir uns zum Essen mit Nassim und er bringt mir mein neues Handy aus Deutschland mit:) Es ist schön nach fünf Wochen mit kaputtem Handy nun auch mal nach dem Weg auf dem Handy, der Busverbindung oder mal ein Bild schießen zu können ohne jedes Mal Nora fragen zu müssen :)
    Read more

  • Day44

    Christchurch

    November 14 in New Zealand

    Nach mehrmaligem Warten auf den Bus, Umstiegen, Schlüssel holen, Hitchhiking, laufen, Rucksäcke auf und ab setzen erreichen wir unsere neue Bleibe. 4 Nächte Couchsurfing, ein Festival, eine Wanderung und etwas Heimatgefühl warten auf uns die nächsten Tage.
    Wir laufen durch die vom Erdbeben 2011 zerstörte Stadt Christchurch (die weiterhin eher als Geisterstadt erscheint), den botanischen Garten und genießen die Sonne.Read more

  • Day43

    Morisset

    November 13 in Australia

    Wir machen uns auf zur Kängurusafari neben einer psychiatrischen Klinik und hoffen wenigstens ein Känguru zu Gesicht zu bekommen. Im Schatten liegen dann gleich 30-40 Beuteltiere.
    Anschließend geht es kurz an den Strand und danach zum Flughafen.
    Nach drei Stunden ist es soweit und wir landen in Christchurch Neuseeland...endlich!😍

  • Day42

    Toowoon Beach

    November 12 in Australia

    Sophia zeigt uns stolz ihre Waldorfschule. Danach geht es an den Strand: lesen, baden, spazieren gehen und die Seele baumeln lassen. Lunch in einem Café und danach laufen wir ca 1 Stunde entlang eines Sees zurück nach 'Hause'.

  • Day41

    Von Sydney zur Central Cost

    November 11 in Australia

    Bummel über den Markt und dann ab zur Central Cost mit dem Zug um die Gastfamilie von Noras Schwester zu besuchen. Zwei sehr aufgeregte Mädels (6 Jahre und 10 Monate) begrüßen uns. Sophia zeigt uns ein wenig die Gegend und abends haben wir gemeinsam Pizza gegessen.

  • Day40

    Bondi Beach

    November 10 in Australia

    Unsere erste gebuchte Yogastunde direkt am Meer, danach geht es zum Frühstücken auf den Farmers Market um die Ecke. Unsere Schlafsituation verändert sich erneut und wir schlafen, statt im 6er, heute Nacht im 10er Zimmer...
    Profisurfversuch bei starken Wellengang gescheitert 😅 dafür baden und entspannen am Strand.
    Abends treffen wir uns dann mit unserem letzten Gastgeber und gehen essen, gucken ein Feuerwerk in Darling Harbour, gönnen uns zwei Flaschen Wein (was kostet die Welt...) in einer Rooftopbar und tanzen.Read more

Never miss updates of Inga Thomsen with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android