Satellite
Show on map
  • Day5

    Erdpyramiden-Wanderung und Sommerritt

    July 27 in Italy ⋅ 🌙 22 °C

    Heute Morgen haben wir uns keinen Stress gemacht und in aller Ruhe gefrühstückt. Der kalkulierte Plan für den Tag ließ das zu. Gegen 11:30 Uhr starteten wir, um eine - auf dem Papier - entspannte Wanderung zu absolvieren. Dazu steuerten wir Lengmoos bei Klobenstein an. Auch hier bekamen wir bei der 40-minütigen Anfahrt wieder zahlreiche Weinberge und schöne Aussichten auf die umliegenden Bergketten zu sehen. Selbst die Autofahrten sind hier total spannend, auch wenn es bei den kurvigen Bergauffahrten mal im Magen grummeln kann. Wir parkten unser Auto an einem Sporthotel und steuerten zu Fuß die bekannten Erdpyramiden an - nicht übermäßig spektakulär, aber dennoch sehenswert. Die durch Technik unterstütze Tour - wie haben aus der ersten Wanderung gelernt und uns die Route auf unser Handy geladen - führte vorerst über flache, geteerte Wanderwege, ehe der erste Anstieg über Feld und Wiesen anstand. Auf dem höchsten Punkt führte der Weg durch idyllische Waldstrecken wieder runter - vorbei an kleinen Waldseen und teilweise durch kleine Bergdörfer. Wanderbilanz nach Ankunft: 11 Kilometer, 400 Höhenmeter, 2:50 Stunden reine Gehzeit. Wir mussten ein wenig Gas geben, denn für 17 Uhr hatten wir eine Reittour im 45 Minuten entfernten Jenesien gebucht. Also ab ins Auto, kurz beim Bäcker halten und ab zum Wietererhof. Wieder eine beeindruckende Anfahrt über einen kurvenreichen Pass! Die 4 Pferde standen schon bereit. Lukas, kompletter Reitneuling, bekam das Pferd namens 'Puppe'. Nach anfänglichem Respekt steuerte auch er das Pferd präzise durch die höhenmeterreiche Strecke. Sophie war natürlich überglücklich und zeigte dem Guide (ein Kind aus dem Nachbarort), wie man auch kritische Situation (Gegenverkehr in Form eines Treckers) souverän meistert. Nach eineinhalb Stunden war der Ausritt durch die Abendsonne Südtirols auch schon wieder zu Ende. Aktuell sitzen wir mal wieder bei Pizza zusammen und genießen den Abend. Morgen werden wir wohl zum Gardasee fahren - wir hören uns!Read more