Austria
Sankt Radegund bei Graz

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
3 travelers at this place
  • Day7

    Schöckl deinen Speck

    May 29 in Austria ⋅ ☁️ 12 °C

    Graz Tag 3:
    Den dritten Tag wollten wir sehr sportlich verbringen, um Henni glücklich zu machen. Der Ausflug zum Schöckl stand schon lange auf seiner To Do Liste. Damit wir auch sicher gehen konnten, dass wir nach der Wanderung einen Platz in der Hütte auf dem Berg bekommen, rief Henni beim Wirt an und erkundigte sich auch über die Dauer des Aufstiegs, 1h45m lagen vor uns. Es ging für uns beide in die Wanderschuhe und für Henni & Alina in die Sportschuhe. Mit was Proviant für den Weg fuhren wir 30 Minuten zur Talstation (auf 735 Meter) des Berges und liefen los. Direkt beim Start merkten wir, wie goldwert die Wanderschuhe waren, vor uns lag ein Erlebnispfad, welcher größtenteils von Steinen geprägt war. Der Weg war die richtige Strecke und sich auszupower und machte Spaß, aber nicht unbedingin Joggingschuhen. Oben angekommen würden wir mit einem herrlichen Ausblick belohnt und auch die Sonne kroch hinter der massiven Wolkenwand hervor. Wir setzten in den Außenbereich und waren froh einen Tisch reserviert zu haben, denn wir waren weit und breit auf einsamer Flur 😃
    Wir gönnten uns bestes (Ski)Hütten-Essen und genehmigten uns zur Freude des Tages 1-2 Weißbier. Danach liefen wir noch einmal auf die andere Seite des Berges, um das Gipfelkreuz und die herrliche Aussicht zu sehen. So langsam wurde es frisch und wir stapften zur Seilbahn, um wieder zur Talstation zu gelangen. Hier hätte man vorher auf die letzte Gondelbahnfahrt schauen sollen, denn diese verpassten wir um 10 Minuten und so hieß es schnellstmöglich den Berg runter. Der kürzeste Weg war direkt unterhalb der Gondelbahn. Mathematisch wenig überraschend ist der kürzeste Weg zugleich auch der mit Abstand steilste und so wurde der Weg runter zum Klettererlebnis!
    Unten angekommen waren wir glücklich und ausgepowert und freuten uns auf einen entspannten letzten Abend in Graz, welchen wir mit ein paar Abschlussbier + Champions League Finale auf der Couch ausklingen ließen. Der Plan war eigentlich nochmal etwas leckeres Essen zu gehen, aber durch die Tour war bei allen diese Motivation auf der Strecke geblieben. Die gute Snackbox für den Ofen war dann genau das Richtige.
    Der Aufenthalt in Graz hat sich mehr als gelohnt und eine Reise dorthin ist es wirklich wert. Diese Stadt lebt von jungen Leuten, mehr als 50.000 Studenten prägen das Stadtbild und machen dabei 1/5 der Einwohner aus. Eine sehr gute Google Rezension ist für die City Guides Henni & Alina auch bei herausgesprungen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sankt Radegund bei Graz