Satellite
Show on map
  • Day4

    Arrival without benefits

    May 7, 2016 in Cuba ⋅ 🌙 21 °C

    Der Flug der Flüge... zumindest für diese Reise. Anders als gewohnt scheint bei Air France das Prinzip der Selbstbedienung Gang und Gäbe zu sein. Bis Nico und ich das allerdings mal kapiert haben, hat das osteuropäische Grüppchen vor uns wie die Heuschrecken schon beinahe alles verzehrt. Eis, Wein, Celebrations, Bier: nichts wurde verschont. Heldenhaft konnte Nico 2 Eis fur uns erkämpfen. Die ausgewählten Filme (Deadpool und The Hateful Eight) wurden mal mehr mal weniger euphorisch verfolgt. 10 Stunden umd einige Schleifen über Havanna später konnten wir dann auch landen. Entgegen der Vermutung beim Einreisen wie bei der spanischen Inquisition verhört zu werden, lief alles ganz entspannt. Die extra besorgte Auslandskrankenschutzbescheinung hat niemanden interessiert. Auch das Singen blieb uns erspart 😉 ¡Corres! dachten wir, doch dann ließ das Gepäck 1 1/2 Stunden auf sich warten. Die halbe Stunde bei der Wechselstube, geschenkt! Die Fahrt zum gebuchten Casa verlief reibungslos und auch die Angst, dass uns niemand mehr die Tür öffnen würde war letztlich unbegründet. Müde und erleichert fieldn wir in unsere Ultraleichtschlafsäcke.Read more