Canada
Race Point

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day248

      Ripple Rock Trail

      October 11, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

      Ripple Rock Trail ist eine 7,7 km lange moderate Wanderung in der Nähe von Campbell River, BC, Kanada mit einigen Aussichtspunkten und eignet sich gut zum Wandern und Trail running. Am Ende kann man mit etwas Glück Wale beobachten.

      Distanz: 7,7 km (meine App sagt 8,32, inkl. aller Aussichtspunkte)
      Höhenmeter: 361 hm (meine App sagt 300)
      Zeit: 1 h 17 Min (joggend)
      Anreise: Auto

      Ein wenig spektakulärer Tag, den ich damit zubringe, Kaffee zu trinken, und joggen zu gehen. Eine wirklich tolle Strecke, Ripple Rock! Wurder mir von Adam empfohlen, dem Herren, dem ich den Ahornsirup überbracht habe. Also bin ich zur Mittagszeit los. Wetter war noch ganz gut, Sonne und Wolken. Ein Auto steht schon auf dem Parkplatz, als ich ankomme. Und ich düse los. Mann, wie macht das Spaß. Es geht auf und ab, über Wurzeln und Baustämme, Steine und Brücken - alles dabei. Ich bin voll in meinem Element. Die Aussichtspunkte sind nicht so spektakulär, man blickt auf Öltanker und kleine Buchten. Aber schön sonnig sind die Stopps und ein kleiner Strandabschnitt ist auch dabei.

      Am Ende geht es ein paar Treppen hinauf und schon steht man da mit Blick auf die Bucht, in der sich immer wieder Wale tummeln. Ich macht 2:30 Wandsitzen, 10 Liegestützen und dann setze ich mich einfach hin und glotze aufs Meer. Kein Wal die 1,5 Stunden, die ich hier verbringe, aber ich telefonier mit der Lodge, in der ich arbeiten möchte und verabrede mich für den 22.10. auf der Messe hier in Campbell River. Also fahre ich morgen nach Tofino und Ucluelet, dann kann ich rechtzeitig zur Messe zurück sein.

      Zurück rase ich wie eine Bekloppte. Ich möchte noch duschen gehen und das Community Center macht ja schon um 16 Uhr zu. Rechtzeitig um 15:45 sprinte ich dort zur Tür rein und 10 Minuten später sitze ich schon wieder in meinem Van auf dem Weg zum Hafen, wo ich mir die letzte Portion fragwürdige Pasta "zubereite", die noch von der Wanderung im Keiji Nationalpark vom Juni übrig ist. Ich empfehle dieses Essen NICHT, denn es ist kein Essen. Auch nicht für den Notfall.

      Die Bücherei hat leider schon geschlossen, als ich um 18 Uhr dort vorbeikomme, also gehe ich in die Brauerei. Dort sitzen die gleichen Leute wie am Dienstag und so komme ich mit dem Herren ins Gespräch, der zufälligerweise der Inhaber des Boulder- und Kletterzentrums hier ist. Perfekt, da wollte ich eh hin. Zufällig laufen er und seine Freundin auch Hindernisläufe. Die Welt ist so klein, ja, sogar Kanada!
      Read more

    • Day8

      Inside Passage - Early Morning

      August 15, 2019 in Canada ⋅ ☀️ 12 °C

      As the sun rises we are sailing the Inside Passage, specifically the Seymour Narrows. Its wild and green with forests that are logged by clear felling. The fishermen are out on the water where the salmon are running.Read more

    • Day15

      Ripple Rock

      July 23, 2015 in Canada ⋅ ⛅ 21 °C

      De Bed and Breakfast ligt bijna direct aan zee. Vanochtend voor het ontbijt zijn we eerst nog even aan zee wezen kijken. In de bomen zaten volop visarenden, waarvan één op een tak direct boven ons die een vis aan het verorberen was.
      Vervolgens kregen we van Rocco een uitgebreid ontbijt met o.a. bacon, beans and scrambled eggs.
      Op onze vraag waar we een kans maakten om orca's te spotten vanaf de kust suggereerde hij om de Ripple Rock Trail wandeling te maken. Deze gaat naar een uitzichtpunt op een smalle zeepassage op de vaarroute van Vancouver naar Alaska en is genoemd naar 2 rotsen welke vroeger een grote belemmering voor de scheepvaart vormden. In 1958 zijn deze rotsen opgeblazen, dit was de grootste niet-nuclaire explosie ter wereld, en waardoor er nu ook bij laag water altijd een vaardiepte van ca. 14 meter beschikbaar blijft (zie filmpje).
      Het kostte ons ongeveer 2 uur wandelen om bij het uitzichtpunt te komen, waar we inderdaad een fantastisch zicht hadden over de zeestraat . Helaas hebben we geen orca's gezien, maar we zagen wel hoe een visarend een vis (waarschijnlijk een zalm) uit het water haalde. Na een ruime pauze zijn we weer afgedaald naar de parkeerplaats.
      Read more

    • Day31

      Ripple Rock Trail

      May 10, 2022 in Canada ⋅ ⛅ 12 °C

      Ripple Rock était deux mont sous le niveau de la mer, respectivement à 1.8m et 2.7m sous l’eau à marée basse, responsable de plusieurs bateaux coulés. Pour régler le problème, un tunnel a été creusé dessous (27 mois de travaux tout de même!) rempli d’explosifs (1250t !) et boum. Cela en fera la plus grosse explosion non-nucléaire de l’histoire!
      Maintenant il y a respectivement 13m et 14m d’espace avec la surface !

      ————

      Ripple Rock was 2 mountains under sea level, respectively 1.8m et 2.7m beneath water, ans was responsible for multiple wreckage. To solve that issue, a tunnel was dug underneath (27 months to dig it !) and filled with explosives (1250t !) then kaboom. It made it to be the biggest non-nuclear explosion in history. Now there is 13m and 14m of depth.
      Read more

      Traveler

      Qu’est-ce que c’est ces semblants de radeaux sur l’eau ?

      5/11/22Reply
      Traveler

      C’est là qu’ils stockent les troncs d’arbres coupés avant de les amener via bateaux. Enfin c’est ce qu’on a déduit en voyant un bateau transporté des rondins de bois comme ça à un autre endroit.

      5/11/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Race Point

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android