Eine kurze Erkundung der Schweiz bei der wir uns von Bergen und Wetter leiten lassen.
  • Day10

    Daheim

    September 6 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Entspannt nach kurzem Flug sind wir wieder in Hannover gelandet. Die Heimat hat uns wieder und wir sie. Wieder im eigenen Bett schlafen ist auch was Feines. Die Berge und Seen der Schweiz werden uns sicher bald fehlen - von Schokolade, Käse und Croissants will ich gar nicht reden. Es war eine schöne Zeit. Vielen Dank auch noch einmal an Natalie und Blacky.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day10

    Bern ruft

    September 6 in Switzerland ⋅ ⛅ 11 °C

    Nach einem reichlichem Frühstück mit extrem fluffigen Croissants ging es bei bedecktem Himmel wieder in die deutschsprachige Schweiz. Vom gelobten Alpenpanorama war leider nichts zu sehen. Aber die Stadt ist ganz hübsch anzuschauen und das Geld vorausgesetzt auch nett zum Shoppen. Für eine Brezel und etwas Schokolade hat es bei uns aber auch noch gereicht.Read more

  • Day9

    Im Schloss gewandelt

    September 5 in Switzerland ⋅ 🌧 14 °C

    Nach dem Giger Museum hatten wir nur ein paar Schritte zum Schloss Greyerz. Das hatten sie ganz abwechslungsreich mit verschiedenen Innen- und Außenbereichen gestaltet. Informationen gab es in drei Sprachen und zusätzlich auch noch kindgerecht. Ein kurzer Abstecher zu Migros und Coop komplettierte noch die Schokoladen- und Käsesammlung. Zum Abschluss des Tages gab es im Hotel auf dem Schlossberg noch ein reichhaltiges Käseabendmahl. Morgen zieht es uns dann wieder Richtung Zürich.Read more

  • Day9

    Nicht nur Facehugger

    September 5 in Switzerland ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach einem leckeren Frühstück und einem kurzen Blick auf den bedeckten Himmel ging es ins Giger Museum. Absolut lohnenswert nicht nur für Fans von Alien. Leider darf man keine Fotos machen. Das war in der Bar erlaubt. Da gab es zwischdurch dann mal was zu trinken.

  • Day8

    Auf ins flache Land

    September 4 in Switzerland ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute wird etwas Abschied von den Bergen genommen und es geht in die französische Schweiz nach Greyerz. Auf dem Weg hielten wir an einem mit Weinreben behangenen Parkplatz und kamen zum Abend am Schloss an. Kein Witz, es gibt hier wirklich Parkplätze an Autobahnen. Sie sind halt eine seltene Spezie. Morgen geht es dann zum schlechten Wetter passend ins Museum.Read more

  • Day8

    Stein auf Stein

    September 4 in Switzerland ⋅ ⛅ 11 °C

    Nicht weit von Ernen liegt in Fäld ein Gesteinslehrpfad in idyllischer Umgebung. Schön mit Bergbach führt eine befestigte Straße an 11 Stationen entlang und endet dann an einem Mineraliengrube mit Klopfplatz, wo man selbst tätig werden kann. Auf dem Rückweg sind wir dann noch im Bärgkristall auf eine Stärkung eingekehrt. Es gab Chuchisuppe und Hobelkäse. Der nahegelegene Campingplatz ist sicher auch eine coole Base für diverse Wanderungen.Read more

  • Day8

    Breakfast with a view

    September 4 in Switzerland ⋅ ⛅ 10 °C

    Nach so kurzer Zeit heißt es schon wieder Abschied nehmen. Die traumhafte Aussicht und liebe Betreuung durch Familie Kummer vom B&B Hängebrigga werden wir auch vermissen (nicht ganz so sehr, wie die von Blacky und Natalie versteht sich). Tolle Location mit vielen guten Tipps, die uns dann auch noch gleich um die Ecke führten.Read more

  • Day7

    Hängebrigga

    September 3 in Switzerland ⋅ ⛅ 16 °C

    Zum Abschluss heute sind wir noch kurz zur unserem B&B namensgebenden Hängebrücke. Wir waren da dann doch etwas über die Größe überrascht. Die Brücke überspannt über 280 Meter in 92 Meter Höhe einen schönen wilden Gebirgsbach.

  • Day7

    Ernen Garten

    September 3 in Switzerland ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach der Abfahrt knurrte uns langsam der Magen. Wir waren etwas zu früh beim Restaurant und bekamen den Tipp den nahen Galgen zu besichtigen. Dieser war vom 15. bis ins 18. Jahrhundert in Nutzung und bestand zu unserer Überraschung aus drei 4 Meter hohen Säulen. Der Spaziergang dorthin bot schöne Ausblicke ins Tal. Das Essen danach war üppig und sehr lecker.Read more