Satellite
Show on map
  • Day37

    Der Himmel auf Erden

    May 26, 2019 in China ⋅ ⛅ 21 °C

    Im alten China wurde der Kaiser als Sohn des Himmels angesehen, der irdische Angelegenheiten im Auftrag der himmlischen Autorität umsetzte. Im Himmeltempel musste der irdische Herrscher seinen Respekt vor dem himmlischen Herrscher, in Form von Opfergaben unter Beweis stellen. Zweimal im Jahr musste sich der Kaiser und sein engstes Gefolge von der verbotenen Stadt durch Peking zum Himmelstempel aufmachen um für eine ertragteiche Ernte zu beten. Der Höhepunkt der jährlichen Zeremonie fand zur Wintersonnenwende statt, zu welcher der Kaiser auf dem Hügelaltar in direktem Kontakt mit dem Himmel stand.
    Neben den geschichtsträchtigen Tempelanlagen die auch zum UNESCO Weltkulturerbe zählen und unzählige Besucher anlocken, ist die Parkanlage auch bei den Einheimischen sehr beliebt. Man trifft sich zum Karten spielen, joggt durch den Park oder erkundet die Fotohotspots im Rosengarten.
    Read more