Satellite
Show on map
  • Day9

    Wien

    July 7, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir haben sogar das Zelt trocken bekommen, und auf ging es nach Wien. Es war wirklich nur noch ein Katzensprung. Da standen wir am Stephansdom früh um 9 Uhr. Wer hätte das gedacht... Beide fit wie Turnschuh und glücklich, eine so tolle Tour abgeliefert zu haben – in dieser Zeit. Die Reifenpanne nach 20km war die einzige geblieben, alle Wehwehchen waren überstanden und stolz waren wir allemal.
    Moritz kam dann nach Absprache auch dahin, wir tranken einen Kaffee und erzählten von unseren Touren. Gemeinsam wollten wir dann zum Prater fahren, leider fuhren wir in die falsche Richtung los, so daß wir kurz vor dem Hauptbahnhof dann doch erstmal diese Richtung eingeschlagen haben. Nach langem Hin und Her am Schalter bekamen wir noch eine Chance, heute Nacht in Forchheim zu sein. Kurz vor zwei fuhr der Zug bis 23:15 Uhr. Dreimal umsteigen in Salzburg, München, Nürnberg. Moritz war jetzt weg, und so nutzten wir unseren Aufenthalt, um noch mal quer durch Wien zum Prater zu fahren. Besuch und Fotos am Riesenrad, ein Bier vor dem Urwelttempel und dann zurück zum Bahnhof. Wir hatten es geschafft und waren echt happy, auch wenn die Heimfahrt ziemlich lang und anstrengend wurde. Eine wirklich tolle Erfahrung und Tour!
    Nachwehen gab es absolut keine, nur das Rad putzen erforderte etwas Aufwand. Mein Knie ist wieder fit und die Kondition bei uns beiden dürfte top sein.
    Read more