Meine Leidenschaft sind die Berge, insbesondere die hohen Berge. Außerdem Laufe ich sehr gerne.
  • Day3

    Joker/Demontrail 66 km 2800 Hm

    February 16 in Germany ⋅ ☁️ 14 °C

    Nach einem Jahr Pause, fuhren Thomas, Stephan und ich vom Erlebnislaufteam http://www.das-erlebnislauf-team.de/ vergangenen Freitag wieder mal nach Heidelberg. Ziel war wieder der Jokertrail 50 km 1900 Hm, seit vergangenem Jahr gibt es hier die Verlängerungsoption Demontrail, womit sich die Strecke auf 66 km und ca. 2800 Hm verlängert.( https://www.meldelaeufer.de/events/jokertrail-2019/).
    Thomas und Stephan hatten sich für den Jokertrail und ich für den Jokertrail + Demontrail angemeldet.

    Nach der Ankunft in Heidelberg haben wir uns im dortigen Stützpunkt, dem Lotte Backpackers angemeldet und sind nach dem Racebriefing noch in eine Pizzeria gegangen. Dort haben wir Stephan H. getroffen und haben den Tag bei ein oder zwei Weizen gemütlich bei Diskussionen über die richtige Kleidung und Schuhwahl für das Rennen ausklingen lassen und waren dann zeitig im Bett.

    Samstag um 07:30 Uhr ist Start am Kornmarkt in Heidelberg für 100 gemeldete Laufverrückte. Die Strecke verläuft hauptsächlich im Odenwald um Heidelberg, eigentlich geht es nur hoch oder runter auf Forstwegen oder schönen Trails. Eine schöne Strecke, vollständig ohne Markierung, das heißt selbst komplett navigieren.
    Weil ich ab VP1 alleine bis zum Ziel des Jokertrails unterwegs war, habe ich mich 4-5 mal verlaufen. Allerdings kommt so gut wie Niemand ohne Verlaufen ins Ziel, auch die die in Gruppen unterwegs sind, verhauen sich gemeinschaftlich hin und wieder😊 Ich schätze meine eingebüßte Zeit so auf ca. 10-15 Minuten. Und so kam ich trotzdem auf 50 km und 1900 Hm, obwohl die Strecke um ca. 2km und ca. 230 Hm, wegen dem Sturm Sabine der über Deutschland zog, gekürzt werden musste, da manche Passagen durch umgestürzte Bäume nicht passierbar waren.

    Nach 04:59 h konnte ich das Ziel des Jokertrails erreichen.
    Dort hatte ich mir dann ein paar Minuten überlegt ob ich wirklich noch auf die Demontrail-Runde starte. Denn der Führende war schon seit ein paar Minuten auf der Strecke und für mich nicht mehr einzuholen. Denn ich am Schluss des Jokertrail ganz schön Gas gegeben um unter 5 h zu bleiben…

    Nachdem ich dort aber überredet wurde bin ich eben doch noch los, auch weil das Wetter mittlerweile traumhaft war. Ca. 10- 14 °C und Sonne😊. Also los auf den Demontrail. Beim ersten Anstieg habe ich mich dann direkt kräftig verlaufen und als ich wieder zurück gelaufen bin, kam mir der 3te Platz, Rico, entgegen. Gemeinsam haben wir dann die richtige Abzweigung gefunden und uns relativ schnell entschieden, die Runde gemeinsam zu laufen. Das war schöner als Alleine und wir unterhielten uns etwas und haben uns dadurch nur 2-3 mal verlaufen… Also mich hat das wohl so 5 – 10 Minuten gekostet.

    Nach der Gesamtzeit von 07:28 h erreichten Rico und ich gemeinsam dann erneut das Ziel im Lotte Backpackers und teilen uns somit den Gesamtplatz 2.

    Thomas war nach dem Jokertrail bereits im Ziel und hatte geduscht und teilte mir mit dass Stephan noch spontan auf den Demontrail gegangen ist. Respekt, spontan einen Ultralauf zu verlängern ist echt krass! Nachdem ich dann geduscht hatte, haben wir die ersten Finisher-Biere getrunken und noch auf Stephan gewartet. Nach Stephans Finish sind wir dann gemeinsam mit anderen Läufern wieder Pizza essen gegangen und anschließend haben wir im Lotte Backpackers mit Veranstalter Micha und einigen Läufern einen langen feucht-fröhlichen Abend verbracht.

    Am Sonntag ging es dann nach dem Frühstück, sehr zufrieden mit super Leistungen und Zeiten wieder zurück in die Heimat. Ein voller Erfolg für uns Alle.

    Es war ein geniales Wochenende mit super Jungs, viel Spaß, nem coolen Lauf und klasse neuen Bekanntschaften!

    Auf jeden Fall zu empfehlen!

    Immer wieder bin ich gerne dabei beim Jokertrail!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Jan25

    Rodgau 50 km

    January 25 in Germany ⋅ ⛅ 0 °C

    Zeit für den ersten Wettkampf in 2020. Michi und ich vom "Das Erlebnislauf-Team" (http://www.das-erlebnislauf-team.de), Gitte konnte trozt Meldung leider aufgrund der Goldenen Hochzeit Ihrer Eltern nicht mitkommen, fuhr morgens um 7 Uhr nach Rodgau um um 10 Uhr am Start der Rodgau Ultramarathon über 50 km zu stehen (https://rlt-rodgau.de/).
    Es war realtiv kalt und nur grau, aber kein Niederschlag und sehr wenig Wind, also konnte man über das Wetter nicht meckern.
    Die Strecke verläuft auf einer 5 km Schleife, die es 10 mal zu Laufen gilt. Der Weg führt auf Asphalt und Forstweg durch Felder und Wald, für mich war die Strecke überraschend kurzweilig, insbesondere fand ich den DJ gut. Bei ungefähr halber Runde war ein DJ, immer wenn ich dort vorbeikam lief super Musik, die super anheizte, echt spitze!
    Insgesamt waren ca. 930 Teilnehmer gemeldet, es waren viele sportlich ambitionierte Läufer am Start, einige auch um den ersten Ultralauf zu meistern. Daneben gab es viele Genussläufer, die mit Freunden einen schönen, langen Lauf machen wollten und dabei quatschen und Spaß haben wollten und es gab auch einige die diese Veranstaltung für ein schönes Training mit vielen Läufern nutzten und bewusst nach 30, 35, 40 oder 45 km aufhörten...
    Ganz nach dem Motto "Alles kann, nix muss" :-)
    Das Überholen verlief auch größtenteils super entspannt, und war kein großes Problem.
    Ich bin am Anfang so mit 04:25 min/km unterwegs gewesen und relativ schnell runter auf 04:21 min/km. Auf den letzten beiden Runden habe ich etwas nachgelassen und kam so mit einem Schnitt von 04:25 min /km nach 03:41 h ins Ziel.
    Ich konnte damit sogar überraschend den 20ten Gesamtplatz erreichen.
    Auch Michi konnte mit 04:20 h eine super Zeit erreichen.
    Die Veranstaltung ist sehr gut organisiert und für Flachläufer sehr gut, schließlich sind das gesamt nur 180 Hm.
    Wir sind dann nach dem Rennen wieder nach Hause gefahren, also für uns ein schöner Tagesausflug und wieder ein großer Spaß und super Tag mit Michi:-)
    Read more

  • Day18

    Bangkok, Thailand

    December 31, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Am Sylvestermorgen sind wir nach Bangkok geflogen, wo wir Michael und Sophia wieder getroffen haben.
    Tagsüber haben wir uns den beeindruckenden, aber völlig überlaufenen Grand Palace angeschaut. Am Abend haben wir uns Alle in Sophia und Michaels Hotel getroffen und sind dann essen gegangen zum „Thailänder“...
    Danach ging es in zu einem Platz wegen des Feuerwerks, die Menschenmenge dort war unfassbar und das Feuerwerk eher überschaubar...
    Später ging es mit dem tuktuk Richtung Kao Sun Road, die auch völlig überlaufen war.
    Es wurde eine sehr lange Nacht und wir haben Sylvester gebührend gefeiert.
    Gestern Abend sind wir Alle nochmal gemeinsam essen gegangen und haben unsere Reise in einer typischen Strassengarküche ausklingen lassen und uns dann endgültig von Michael und Sophia verabschiedet😢.
    Nun geht es für uns nach Hause😢.
    Es war eine super Tour, klaro anstrengend, aber voll gepackt mit so vielen Ereignissen ...
    Ich wünsche Sophia und Michael weiterhin eine super Zeit und viel Spaß und hoffe Sie bald wieder zu sehen, in Nepal, oder wo auch immer 🤗😎👍🏻
    Read more

  • Day17

    Koh Samui, Thailand

    December 30, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    Am Samstag sind Daniel und ich nach Koh Samui geflogen wo wir am Flughafen Marzena und Frank wieder getroffen haben.
    Die Zeit auf der Insel verbrachten wir mit Relaxen am Strand, Schnorcheltour und leckerem Essen und dem ein oder anderen Kaltgetränk😎👍🏻.
    Außerdem gab es für mich noch nen schönen, knapp 2h langen Nachtlauf. Für mich bei der Hitze nur Nachts ohne Sonne möglich 🥴☀️. Dabei hatte ich auch immer wieder Begleitung in Form von unzähligen Straßenhunden😜. Die meisten sind lieb und die paar Kläffer haben ja doch nur Angst😬😜👌🏻.
    Nun geht es weiter nach Bangkok, wo wir auch Sophia und Michael wieder treffen und anständig Sylvester feiern wollen🎉🍻😎.
    Read more

  • Day13

    Chiang Mai, Thailand

    December 26, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 27 °C

    Am Mittwoch sind Daniel und ich über Bangkok nach Chiang Mai geflogen wo wir am Abend noch einen riesigen Nachtmarkt besuchten und an einem der unzähligen Essensständen gegessen haben.
    Am Donnerstag haben wir uns dann die Altstadt mit den unzähligen Tempeln angeschaut und für den nächsten Tag eine Dschungeltour gebucht.
    Am Freitag wurden wir dann um 7 Uhr abgeholt und haben den ganzen Tag auf der Tour verbracht. Wir sind durch den Dschungel gewandert, waren bei einem Wasserfall schwimmen, haben uns Königsdenkmäler angeschaut, waren am höchste Punkt Thailands mit 2565 m und und und.
    Leider hat sich Daniel eine Erkältung eingefangen, hoffentlich ist er schnell wieder hergestellt, denn nun geht es weiter nach Koh Samui😎👍🏻.
    Read more

  • Day12

    Phuket, Thailand

    December 25, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    Mit der Fähre ging es von Phi Phi nach Phuket, wo wir 3 Nächte und auch Heiligabend verbrachten.
    Wir haben uns den Big Buddha und verschiedene Strände angeschaut und beim Laufen so richtig geschwitzt🥵.
    Und natürlich kräftig gefeiert 😀👌🏻.
    Es war etwas komisch an Heiligabend am Strand zu sitzen, zwar etwas anders aber auch echt schön😎.
    Wir haben mit Plätzchen, Stollen ( Danke an Sophias Mama) und Rotwein am Strand den Heiligabend eingeläutet 😎, sind dann in einem österreichischen Wirtshaus eingekehrt um am Heiligabend deutsche Küche zu haben. Anschließend haben wir uns ins Nightlife gestürzt 😎😂👍🏻
    Read more

  • Day9

    Phi phi island, Thailand

    December 22, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

    Wir waren 4 Tage auf der wunderschönen Insel Phi Phi Island, mit super Schnorchel und Bootsausflügen und super Feiern. Das Highlight war mit Michael seinen runden Geburtstag dort zu verbringen und kräftig zu feiern!Read more

  • Day4

    Bangkok

    December 17, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 34 °C

    Am Samstag ging es für Marzena, Frank, Daniel und mich von München über Muscat nach Bangkok.
    In Bangkok haben wir dann gleich Sophia und Michael getroffen. Das erste freudige Wiedersehen nach 9 Monaten, denn solange sind Sie schon auf Ihrer Weltreise.
    In Bangkok haben wir uns einiges angeschaut (Tempel, Nachtmarkt...) und haben kräftig gefeiert😜🤗👍🏻.
    Sophia und Michael haben hier die Führung übernommen, was absolut hilfreich war. Schließlich hat Sophia ja schonmal 5 Monate hier gewohnt...
    Morgen früh fliegen wir von hier nach Phuket und von dort gleich weiter mit der Fähre auf Phi Phi Island. Dort bleiben wir ein paar Tage und feiern auch Michaels Geburtstag 😎👌🏻.
    Superschön Michael und Sophia wieder zu sehen und ca. 2 Wochen gemeinsam hier in Thailand zu verbringen 😎🤗👍🏻.
    Das Flair der Stadt und die Atmosphäre ist echt super.
    Das Wetter hier ist echt sommerlich mit 37 Grad☀️. Jetzt freuen wir uns auf Phi Phi und das Meer...
    Read more

  • Nov9

    Zeiler Waldmarathon 42 km 840 Hm 2019

    November 9, 2019 in Germany ⋅ 🌙 5 °C

    Wieder war es soweit, wir fuhren zu dritt, Stephan, Werner und ich vom "Das Erlebnislauf-Team" (http://www.das-erlebnislauf-team.de) nach Zeil am Main zum Zeiler Waldmarathon mit Start um 10 Uhr. Eine Stunde nach uns starten die Halbmarathonis. Von unserem Team starteten dort weitere 18 Leute, womit wir mit den 21 Finishern das zweitgrößte Team stellten und 25 Liter Bier gewannen:-)
    Das Wetter war noch ein paar Tage vorher naß und kalt gemeldet. Dann änderte sich die Prognose zu zwar ca. 6°C aber vermutlich trocken, zumindest von oben.
    So war es dann auch, also nicht zu kalt, trocken, wenig Wind und gut zu laufen!
    Ein sehr schöner Marathon fast ausschließlich im Wald auf Wald- und Forstwegen auf einer Halbmarathonrunde, die man für den Marathon eben zweimal läuft. Insgesamt ca. 840 Hm im Aufstieg und damit ein klassischer Mittelgebirgsmarathon (http://www.zeiler-waldmarathon.de).
    Kurz vor dem Start trifft man einige Bekannte von anderen Läufen und es wird noch etwas gequatscht, auch immer wieder schön die Leute zu treffen!
    Los gings und die ersten ca. 11 km bin ich gemeinsam mit einem Bekannten aus Coburg, Robert, gelaufen. Wir waren ganz schön zügig unterwegs und waren von Begin an auf Platz 6 und 7. Nach 11 km konnte mir Robert an einem Anstieg nicht mehr folgen, ich dachte mir, der holt mich schon wieder ein, so sollte es aber nicht kommen.
    Ich habe weiter ordentlich Gas gegeben und dachte, irgendwann kommt schon der Einbruch, denn den kannte ich aus dem letzten Jahr.
    Nach 01:32 h hatte ich die ersten Runde geschafft und klar wurde es auf der zweiten Runde härter, und ich brauchte 4 Minuten länger, aber ich konnte Alles durchlaufen und kam noch gut ins Ziel und war nicht völlig platt!
    So blieb es dann nach 03:08 h der 6. Platz gesamt und 3. Platz AK M35 von 175 gemeldeten Startern.
    Deutlich schneller als ich vorher dachte und echt ne super Zeit.

    Ich wartete dann mit Daunenjacke im Ziel auf Werner und Stephan. Anschließend Duschen, Essen und lecker Weizen mit dem Rest vom Erlebnislauf-Team und dann noch die Siegerehrung fürs Team und meinen Altersklassen-Platz.
    War wieder ein super Tag mit super Leuten!
    Read more

  • Oct12

    Neideck 1000

    October 12, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 17 °C

    Nachdem ich letztes Jahr zum ersten Mal dabei war, wollte ich auch dieses Jahr mit dabei sein.
    Der härteste Halbmarathon nördlich der Alpen!
    22 km mit 1000 Höhenmeter auf sehr anspruchsvollem Trail, sogar durch die Oswaldhöhle. Eine super schöne Strecke bei perfektem Spätsommer-Wetter.
    Mit dabei auch Gitte und Michi, beide wurden in Ihrer Altersklasse 3ter👍🏻.
    Ich selbst konnte nur den 6ten Platz meiner AK erreichen und war auch 4 Minuten langsamer als im Vorjahr, aber ich hatte mir vor ein paar Wochen die große Zehe gebrochen, daher kein Training und noch Schmerzen, also voll zufrieden mit meiner Leistung.
    Unser Trainer Micha und seine Frau Moni vom Erlebnislauf-Team (http://www.das-erlebnislauf-team.de/ ) machten den Verpflegungsstand 1, schön Sie dort wenn auch nur kurz zu treffen.
    Dieser Lauf ist für Trailliebhaber sehr zu empfehlen. Diesmal waren wohl so um die 300 Leute am Start:
    https://www.fs-trailissimo.com/races/neideck-1000/
    Read more

Never miss updates of Florian Troeger with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android