June - July 2016
  • Day29

    Nizza

    July 23, 2016 in France ⋅ 🌬 27 °C

    In Nizza verbrachten wir noch zwei Nächte und einen schönen Urlaubstag, im Hotelpool über den Dächern Nizzas, am Strand und im Whirlpool auf der Dachterasse unserer Suite:-). Am 23.07.16 ging es per Flugzeug wieder zurück und die Tour war wieder vorbei! Eine wunderschöne Reise über 24310 Hm im Aufstieg und ein bisschen mehr im Abstieg und 440 km Strecke. Eine tolle Natur und sehr viele, herzliche, offene, hilfsbereite und interessierte Franzosen lernten wir auf dieser Tour kennen.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day27

    Nizza Ankunft

    July 21, 2016 in France ⋅ ⛅ 28 °C

    Es ist geschafft, zunächst kurzer Aufstieg dann Abstieg nach Nizza. Dann einmal zu Fuß durch ganz Nizza, das zieht sich ganz schön... Plötzlich taucht es auf das Schild, dass das Ende des Weges anzeigt:-) Natürlich sind wir noch zum Mittelmeer gelaufen, denn das ist doch das eigentliche Ziel! Wieder einmal geschafft:-)Read more

  • Day26

    Aspremont

    July 20, 2016 in France ⋅ ☀️ 28 °C

    Hitze, Hitze, Hitze...Das Meer kann man mittlerweile schon deutlich sehen. Trotzdem Enden die Berge und das Auf- und Absteigen tatsächlich erst direkt in Nizza.

  • Day25

    Utelle

    July 19, 2016 in France ⋅ ☀️ 23 °C

    An diesem Tag bei großer Hitze durch Wälder und Wiesen über Berge und zahlreiche Cols... nach Utelle, ein traumhaft gelegenes Bergdorf. Dort wollten wir in dem städtischen Gite übernachten, haben uns aber kurzfristig um entschieden, was sich voll auszahlte:-)Read more

  • Day23

    St. Sauveur sur Tinee

    July 17, 2016 in France ⋅ ☀️ 25 °C

    Von Beuil ging es bei wahnsinniger Hitze nach St. Sauveur. Mehrere Aufstiege und Abstiege durch Wälder und Büsche, durch toll gelegene Bergdörfer, die wie Vogelnester in die Berge gebaut wurden. Das Highlight war sicherlich die Mittagseinkehr in einem Sternelokal (1 Michelin-Stern), fünf-Gänge Menü mit jeweils verschiedenen Weinen. Sehr lecker! In St. Sauveur hatten wir dann für die eine Nacht eine eigene Ferienwohnung.Read more

  • Day21

    Beuil

    July 15, 2016 in France ⋅ ☀️ 16 °C

    Von Roya ging es dann nach Beuil, wo wir unseren 3ten Pausentag einlegten und Max wieder ausstieg. Wir dachten wir hätten das Thema Schnee hinter uns gelassen, jedoch lag weiter oben zunächst der Hagel vom Vortag und noch höher dann Schnee. Die höchste Querung an diesem Tag war so vereist, dass wir gemeinsam entschieden haben, diesen Weg nicht zu nehmen, somit mussten wir in ein anderes Tal absteigen. Wir kamen so in eine wunderschönes Dorf. Von dort hat uns der Hotelchef aus Beuil abgeholt, sehr nett. Allerdings hatten wir durch diese alternative Route ein paar Kilometer mehr gemacht... In Beuil im Hotel war das Essen fantastisch, insbesondere das Dessert, riesige Windbeutel:-) Wie immer haben wir auch hier wieder kräftig Wäsche gewaschen.Read more

  • Day20

    Roya

    July 14, 2016 in France ⋅ ☀️ 13 °C

    Bei sehr wechselhaftem Wetter, kurz nach der Ankunft in Roya hat es so gehagelt, dass ein paar Zentimeter Hagelkörner lagen!, nach Roya. Drei Aufstiege, drei Abstiege und viele Kilometer, aber dann in Roya wieder ein sehr zünftiger Abend:-).Read more