Satellite
Show on map
  • Day3

    Ankommen ... in Houtbay

    March 1, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 20 °C

    Der Ausblick ist fantastisch, oder? Seit heut Mittag sind wir in unserer ersten Unterkunft in Houtbay. Dort, wo am Samstag unser lieber Freund Erhard an der Waterfront seinen runden Geburtstag feiern wird.
    Da wir uns fest vorgenommen haben, uns nicht zu stressen, wollen wir heute erstmal ankommen und den fantastischen Ausblick genießen. So ein 12-Stunden-Flug ist auch für Menschen, die eigentlich gerne fliegen, nicht wirklich entspannt. Daran haben - ehrlich gesagt - auch Freddy Mercury und schon gar nicht Till Schweiger etwas ändern können. Aber wir sind gut angekommen, haben unser Mietauto abgeholt, und uns direkt in die Rush-Hour gestürzt. Ich weiß gar nicht, wer mir alles erzählt hat, der Verkehr in Kapstadt wäre harmlos, da wär gar nichts los. 😤Für übernächtigte Neuankömmlinge reicht das völlig aus, um viele kleine Adrenalinschocks auszulösen - und zwar nicht einfach beim Fahren, sondern vor allem beim Rechtsabbiegen auf großen Straßen mit mehr als zwei Spuren! Auch dass man aufgrund der rechten Sitzposition immer viel zu weit links fährt, kann bei 42.000 Rand Selbstbeteiligung durchaus ein teurer Spaß werden. 😫
    Aber als hätte man es gewusst, haben wir einen neuen KIA Sportage bekommen, damit zumindest die Umstellung nicht so groß ist. 😊 Auf der anderen Seite ist es beruhigend zu sehen, wie viele Mietautos völlig planlos mitten auf der Fahrbahn rumstehen.

    Viel haben wir ja von Kapstadt noch nicht gesehen, zu denken gibt einem aber jetzt schon die krasse Trennung zwischen Schwarz und Weiß. Es gibt große Wohnsiedlungen mit viel Mauern und Stacheldraht und es gibt noch viel mehr Wellblechhütten-Siedlungen mit Dixi-Klos dazwischen. Aber das wollen wir uns morgen alles mal genauer ansehen.

    Unsere Vermieterin hat uns unsere Müdigkeit wohl angesehen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge beschränkt. Lieber Rot- oder Weißwein? Wo steht der Webergrill? 😜
    Dem ersten großen Spar haben wir deshalb schon einen Besuch abgestattet und die ersten Straussenfilet zum Rotwein sind bereits eingelegt.
    Einem gemütlichen Ankommen-Abend steht nichts mehr im Wege. 😊
    Read more