Satellite
Show on map
  • Day15

    Noch ein bisschen chillen

    March 13, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 24 °C

    Seit gestern sind wir im Aquila Game Reserve, 170 km vor Kapstadt. Von Oudtshoorn bis hierher waren es rund 300 km, für die wir aber über fünf Stunden brauchten. Auf Google Maps ist hier kein Verlass, weshalb wir mittlerweile lieber an der Tankstelle fragen, welcher Weg sinnvoller ist. Google schlägt immer den kürzesten vor und das ist sehr oft ein Dirty Road, wie man hier sagt. Trotzdem war die Fahrt sehr schön. Man fährt hier kilometerlang, ohne andere Autos oder gar Menschen zusehen. Wir mussten über zwei Pässe und haben das Panorama sehr genossen. Mittlerweile sind wir mitten in den Winelands und wir wundern uns schon, wie bei der Trockenheit, die hier seit vier Jahren herrscht, überhaupt so guter Wein gedeihen kann.

    Unser Ressort ist eine große Anlage mit Spa- Bereich, wenig Tieren, aber umso mehr Menschen. Viele davon sind Tagesgäste aus Kapstadt, die mal schnell eine Safari machen wollen. Das Ganze ist eher ein Erlebnispark, aber zum Chillen ist das für uns okay. Heute Abend gönnen wir uns zum Abschluss noch die Sunset-Safari, bei der es angeblich die Big Five zu sehen gibt. Allerdings gibt es wohl auch hier keinen Leoparden, der unsere Big Five komplettieren würde. Leoparden sind Nomaden, von denen man nie weiß, wo sie gerade sind. Es ist extrem selten, dass man das Glück hat, einen zu sehen.

    Meine persönlichen Big Five hab ich eh schon mit den Erdmännchen gesehen, deshalb kann ich damit gut leben. Und ich will ja schließlich auch einen Grund haben, wiederzukommen! 😊😜
    Read more