Germany
Großauheim

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
39 travelers at this place
  • Day74

    Overdose on chocolate!

    November 16, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 9 °C

    Ugh want an ugly day! All the better to drive to Hainburg and Kittsee, Austria. We went shopping with Milka and her daughter to Austria. On the way back we hit the chocolate factory which was bursting with people , huge lineups and chocolate tastings to your hearts content for free. I tried 8 different bonbons and felt sick to my stomach after. Low tolerance to sugar. Tonight we are going to a local brew house to try IPA beer and they serve "rezane"-half and half.Read more

    youonlylivetwice

    The chocolate factory in Kittsee Austria

    11/16/16Reply
    youonlylivetwice

    Christmas chocolates everywhere

    11/16/16Reply
    youonlylivetwice

    Fancy eggs at the local Austrian market-??? Bird unknown.

    11/16/16Reply
    7 more comments
     
  • Day1

    Kurzurlaub bei Basti in Rodenbach

    September 25, 2016 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Hallo liebe Leute,
    dies ist mein erster Eintrag in meinem Blog und somit der Anfang von meiner Reise.
    Morgen hebt mein Flieger ab und ich bin schon sehr gespannt, aber kann es jetzt auch kaum mehr erwarten. Doch momentan bin ich noch in der nähe von Frankfurt bei einem sehr guten Freund - dem Basti und seiner Familie zu Besuch. Hier habe ich nun die letzten Tage vor meinen Abflug vom Frankfurter Flughafen verbracht. Freitags war der große Abschied von meinen Eltern und meiner Schwester am Münchner ZOB. Mit dem Bus ging es dann bis nach Frankfurt und von dort in das schöne Rodenbach. Empfangen wurde ich sehr herzlich in einem wunderschönen Haus, in welchem ich nun 3 traumhafte Nächte in einem Wintergarten mit Blick in den Garten, sowie in den Sternenhimmel genießen durfte. Tagsüber ging es an den Kinzigsee zum Supboarden und natürlich zum Essen,aber auch nach Frankfurt City und anschließen auf den Lohrberg, um die fantastische Aussicht auf die Skyline zu genießen. Ein Surferfilm und unterhaltsame Gespräche kamen an diesem Wochenende auch nicht zu kurz. Alles in allem hatte ich ein super Kurzurlaub hier und kann nur für alles Danke sagen. Um so schwerer wird es mir morgen fallen auch sie in Deutschland für ein Jahr zurück zu lassen. Abschließend ist nur zu sagen, dass ich jetzt 100% bereit bin und mich sehr auf Australien und mein Abenteuer freue. Basti und ich genießen jetzt noch den letzten Abend, den letzten Sonnenuntergang und die letzten Sterne hier am Himmel. Euch allen eine schöne Woche und ich melde mich wieder aus Australien.
    Eure Miri !
    Read more

  • Aug21

    Schnellbootfahren auf dem Main

    August 21, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 29 °C

    Ich habe Lust, heute Boot zu fahren. In meinem Reiseführer wird ein Bootsverleih (aqua fun) an der Kinzig-Mündung in Hanau empfohlen. Sie verleihen Kanus und Motorboote. Als ich dorthin heute mittag losfahre, habe ich mich noch nicht ganz entschieden, tendiere jedoch eher zum Motorboot.

    Es ist schön dort an den Main-Uferpromenaden. Einige Menschen liegen oder sitzen im Gras der Uferböschung. Als ich dort ankomme, wird mir im Gespräch schnell klar, dass ich heute doch lieber Geschwindigkeit mag. Die letzten beiden Tage ging es eher im ruhigen Tempo, da darfs heute etwas mehr speed sein 😉😃 Zumal mich die Jet ski-Fahrer gestern beim Zuschauen begeistert haben (ja, mir ist bewusst, es ist kein umweltfreundlicher Sport !).

    Bei dem Stichwort Jet Ski zeigt der Herr am Bootsverleih sofort auf ein Schlauchboot mit Außenbordmotor. Wenn ich Jet ski mag, gäbe es nur diese Möglichkeit. Es sei das schnellste Boot, das man ohne Führerschein fahren darf. Die anderen Motorboote seien eher nur zum „Tuckern“ geeignet. Darauf habe ich definitiv keine Lust!

    Nach kurzer Einweisung geht’s los. Da die Kinzig Naturschutzgebiet ist, darf ich ausschließlich auf dem Main fahren. Nach rechts (Westen) 2 km und nach links 8 km bis zur nächsten Schleuse. Die Schleusen darf ich nicht durchqueren. Dann teste ich gleich mal Maximalgeschwindigkeit. Macht Spaß, so übers Wasser zu flitzen! Laut Bootsverleih sind es rund 25 km/h. Gemessen am Autofahren klingt das total lahm, im Boot auf dem Wasser ist jedoch alles sehr viel direkter. Ich kann mich an Südfrankreich erinnern, dass sich 50/60 km/h mit dem Boot absolut rasant anfühlen.

    Und dann kommt mir auch schon das erste Main-Frachtschiff entgegen. Anfänglich steigt mein Adrenalinpegel. Dann merke ich jedoch, wie harmlos es ist mit einem gewissen Abstand. Auch andere Motorboote und auch Ruderer sind unterwegs. Ich fahre Richtung Osten, der Main wird etwas schmaler und wirkt stellenweise sehr naturbelassen. Dazwischen sind jedoch auch Hafenanlagen und ein Kraftwerk.

    Kurz vor der Schleuse kehre ich um. Den Frachter, der mir eben entgegenkam, werde ich nun überholen. Hm, gibt es eigentlich eine Vorschrift, auf welcher Seite? Davon hat niemand was gesagt, nur, dass ich zwischen der roten und grünen Boje bleiben soll. Ich fahre mal sicherheitshalber einem anderen Motorboot hinterher...😉 Links von mir ist der Frachter und rechts Badende im Wasser. Die haben anscheinend etwas Angst, dass ich ihnen mit meiner Geschwindigkeit zu nahe komme und winken mich von ihnen weg. Ok, das ist verständlich!

    Nach einer Stunde ist meine Fahrt schon zu Ende - bei 60 Euro pro Stunde dehne ich es dann doch lieber nicht weiter aus. Das war eine schöne kleine Spritztour! Hier komme ich bestimmt nochmal her, um dann vielleicht genüsslich mit dem Kanu das Naturschutzgebiet der Kinzig zu durchfahren. 😊
    Read more

    Rita Bus

    Herrlich, du lässt es ja richtig krachen😂. Super💪

    8/21/20Reply
    Petra Hielscher

    Haha ja! Es macht Spaß, alles Mögliche auszuprobieren ! :)

    8/21/20Reply
    Heike Dzierzon-Laukel

    Du lässt ja zur Zeit wenig aus. Na dann weiter so

    8/22/20Reply
    4 more comments
     
  • Day5

    Ran ans Baggerloch

    July 26, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 23 °C

    Wir kehren Heidelberg und Walldorf den Rücken und machen uns auf die nächste Etappe. Beim Bullet-Kaffee mache ich telefonisch einen Platz an einem Badesee in Karlstein klar. Der liegt in Bayern bei Seligenstadt am Main so zwischen Aschaffenburg und Frankfurt. Nach einem heftigen Regenschauer auf der A3, bei dem ich bis auf 50 km/h runter gehen und alle Fahrkünste aufbieten muss, erreichen wir das Ziel. Und es scheint ein wahre Camping-Perle zu sein: geile, platte Stellplatz-Wiese, Badesee mit richtigem Sandstrand (also mehr Sand als an der Ostsee!) und blitzsaubere Sanitäranlagen. Dazu ein Kinderspielplätze und ne Futterstube. Alle top hier. Ist bestimmt ein Camping-Geheimtipp! Wir hauen zwei tolle Aldi-Steaks auf denTefal und machen nach dem Abendbrot noch eine klasse Radrunde über den Maintalradweg Richtung Seligenstadt. Perfekt. So habe ich mir das alles vorgestellt!Read more

    Fabian SvA

    Bääh, voll usselig!

    7/29/20Reply
     
  • Day7

    Noch ein ABC-Tag!

    July 28, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 22 °C

    Da sich das Wetter nicht geändert hat, ändern wir auch unsere Reisepläne nicht. Wir stehen nach wie vor am Badesee in Karlstein. Chillen und grillen.

    Fabian SvA

    Ne wat habt ihr's schön!

    7/29/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Großauheim, Grossauheim