As long as we have fun we are on a honeymoon trip around the world. Not sure how long this will be!
Message
  • Day759

    Mount Garnet Rodeo

    May 2 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

    One of these funny things Australians love and we wanted to see once: A Rodeo! So far we always were in these outback towns at the wrong time but now we finally made it. Just an hour drive from our farm into the outback we visited the Mount Garnet Rodeo. We had no idea what to expect but now we know that we'll love it. As it is far away from any bigger civilisation everyone is camping around the arena what creates a festival feeling. We have no clue how many people were there but it were thousands for sure.
    The action in the arena was a lot of fun with different kind of disciplines like "Bull Riding", "Rope and Tie", "Bareback Riding" or "Bull Wrestling". Honestly it was a lot of fun to watch these cowboys and cowgirls.

    Eine dieser Dinge die wir in Australien schon die ganze Zeit sehen wollten und alle Australier lieben: Ein Rodeo! Bisher waren wir nie zur richtigen Zeit am richtigen Ort um uns dieses Spektakel anzusehen oder es wurde wegen Corona abgesagt, doch dieses Wochenende fand das Mount Garnet Rodeo statt. Mount Garnet ist ein kleines Outback Städtchen eine gute Stunde Fahrt westlich von unserer Farm mitten im nirgendwo. Wir hatten keine Ahnung was wir hier erwarten sollten und haben es uns einfach mal angesehen. Angekommen mussten wir erstmal feststellen, dass es deutlich größer ist als wir erwartet haben. Für den Eintrittspreis konnte man auf dem Gelände campen, was auch gut war denn fahren durften hier wohl nur noch die wenigsten (das Event lief bereits seit drei Tagen). Rund um die Arena reihte sich demnach ein Caravan und ein Lagerfeuer neben das andere, man hörte laute Musik, fand viele betrunkene und es roch nach frisch gegrilltem. Keine Ahnung wie viele Besucher hier waren aber es waren garantiert ein paar tausend. Nachdem wir in der hintersten Ecke noch ein Plätzchen für unser Zelt gefunden haben ging es ganz australisch mit Bier und Campingstuhl in die Arena. Von morgens 9 Uhr bis abends 9 Uhr gab es fast ausnahmslos Action in der Arena mit Events wie "Bull Riding", "Bareback Riding", "Bull Wrestling" oder "Rope and Tie". Alles gemischt, sodass es nie langweilig wurde. Man muss schon ein bisschen verrückt sein um bei sowas mitzumachen, aber zum anschauen ist es wirklich witzig. Am Ende hatten wir einen schönen Sonntag mit einer Menge Unterhaltung. Gerne wieder!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day731

    Ostern mit High Tea und Tree Kängurus

    April 4 in Australia ⋅ 🌧 21 °C

    Even though we worked through the Easter time we had some time to visit the biggest tea plantation of Australia. Here in the Nerada Tea House we had our first ever high tea with lots of scones, cakes, sandwiches and of course tea. After we finished we even found two tree kangaroos in the trees outside of the tea house. We tried in many National Park to find them but here we finally found these unique kangaroos.

    Obwohl wir auch über Ostern recht viel gearbeitet haben hatten wir Zeit für einen Ausflug zur größten Teeplantage Australiens an Ostersonntag. Es hat zwar den ganzen Tag geregnet und es war recht frisch aber dafür konnten wir uns die Zeit für einen "High Tea" nehmen. Beim High Tea gab es so viel lokalen Tee wie wir wollten und dazu unzählige süße und herzhafte Snacks. Es war super lecker. Das Highlight hat aber vor der Tür auf uns gewartet: Die ersten Tree Kängurus! Wir haben schon so oft versucht sie zu finden und sind doch immer gescheitert, aber hier haben wir welche in den Bäumen entdeckt!
    Read more

  • Day718

    Kurzurlaub Port Douglas

    March 22 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    We started our Farmwork with nine days working without any break so it was time to treat ourselves a bit. As our farm is only a 90 minute drive away from beautiful Port Douglas with its huge hotel resorts we decided to check out the Mantra Port Sea Resort for two days. In a normal year with open borders it would have been very expensive to stay but right now it is only a 25$ difference between a hostel and this resort. Absolutely amazing! We are already looking forward to come back in a couple of weeks. On the way back to the farm we stopped to see some wallabies, so we had an amazing two days off.

    Nachdem wir den Farmjob angenommen haben ging es für uns mit einer Menge Arbeit los: Passionfruit Pflanzen abbinden und ernten, Zucchini pflanzen und das Feld vorbereiten, Avocados ernten, Unkraut jäten und so weiter... Die Arbeit ist teilweise anstrengend, teilweise aber auch ganz entspannt. Muskelkater haben wir trotzdem. Am Ende waren es lange neun Tage ohne Pause und wir waren bereit für einen Resorturlaub. Normalerweise können bzw. wollen wir uns das in Australien nicht leisten aber zurzeit ohne Touristen kostet ein Resort in Port Douglas kaum mehr als ein winziges Hostelzimmer. Also folgten wir dem Ruf nach Pool, Poolbar, guten Essen und Entspannung. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Auszeit in Port Douglas.
    Auf dem Rückweg haben wir noch ein paar Wallabies entdeckt und hatten damit eine perfekte Auszeit vom Farmleben.

    Die nächsten Wochen werden wir zusätzlich noch auf einer Bananenplantage arbeiten. Joe, unser Farmer fährt uns dafür sogar extra jeden Tag zur Plantage bzw. gibt uns sein Auto damit wir nicht jeden Tag unser Haus einklappen müssen. Was für ein Service!
    Read more

  • Day710

    Farmwork gefunden!

    March 14 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    After we returned from Tasmania we spent two days in Airlie Beach to relax. Afterwards we continued up the Queensland coast to find farm work. On our first day we weren't lucky in Ayr and Bowen, but mostly because we didn't like the job offers. So we continued to Tully, Australia's Banana capital. The huge banana farms are desperately looking for people and wanted us to start the next day. Even though they were offering 29$ per hour we didn't agree right away because of the heat and humidity of Tully (Australia's wettest city).
    And it was good that we have not agreed right away because on the next morning we got an offer to work on a small family owned farm in Atherton on the Atherton Tablelands just 90km away from Cairns. Now we are working on a passionfruit, Avocado, Zucchini and Melon farm. It is just us two and the farmer, so he just tells us what needs to be done and we can work independently. The best thing now is that we are responsible for the whole process, from planting the plants to packing the fruits so it stays interesting and we can camp for free on the farm. :)

    Nachdem wir aus Tasmanien wiedergekommen sind haben wir erstmal zwei Tage in Airlie Beach entspannt bevor wir weiter gen Norden gefahren sind auf der Suche nach dem perfekten Farmjob. In den ersten Städten (Bowen und Ayr) waren wir noch nicht erfolgreich, denn entweder passte das Angebot nicht oder die Erntesaison startet erst im April. Also ging es nach einem Zwischenstopp in Townsville weiter nach Tully. Tully ist nicht nur die Bananenhauptstadt Australiens sondern auch der nasseste Ort Australiens. Hier wurden wir mit offnen Armen empfangen und sollten gleich am nächsten Tag anfangen. Und obwohl uns zurzeit sogar 29$ pro Stunde und ein kostenloser Shuttle Bus von unserer Unterkunft angeboten wurden haben wir auch das Angebot abgelehnt. Stattdessen haben wir zeitgleich noch ein Angebot aus den Atherton Tablelands bekommen. Hier in Atherton arbeiten wir nun auf einer kleinen Familienfarm und helfen bei allen möglichen Arbeiten. Zurzeit kümmern wir uns vor allem um die Passionsfrüchte und ziemlich bald startet dann die , Zucchini und Avocado Saison. Der große Vorteil hier ist, dass es deutlich kühler ist als an der Küste und wir zusätzlich noch gratis auf der Farm campen dürfen.
    Read more

    Ute Dörnchen

    Ein mega Sternenhimmel

    4/1/21Reply
     
  • Day700

    Auf Wiedersehen Tasmanien!

    March 4 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Our amazing time in Tasmania has come to an end. It is our favorite Australian state so far. Beautiful beaches, great nature, a lot of wildlife, awesome (sea)food and with Hobart a very nice and comparable cheap city. We loved Tasmania and I really think we will come back at some point. For now we are back in the heat of Queensland. Tomorrow we start heading north again on our mission to find a farm job, because our visa will expire soon and the easiest way to stay another year (or at least till we got vaccinated and we can continue traveling) is farm work.

    Unsere Zeit in Tasmanien ist schon wieder vorbei. Es war unglaublich schön hier im tiefen Süden Australiens und wir gehen sogar soweit, dass Tasmanien unser Lieblingsstaat Australiens ist. Es ist einfach perfekt: Traumstrände, Berge, Wildlife, super leckeres Essen zu günstigen Preisen und mit Hobart eine lebenswerte Stadt. Ich bin mir sicher, dass wir hier nicht das letzte Mal waren!
    Jetzt beginnt aber erstmal wieder das harte Backpacker Leben in der tropischen Hitze Queenslands. Heute Nacht können wir nochmal bei Ben übernachten und dann gehts weiter in den Norden mit der Mission: Farmwork finden. Unser Visa läuft im einem Monat aus, doch weg von unserem Coronafreien Leben wollen wir nicht. Daher brauchen wir einen Job auf einer Farm, dann dürfen wir weitere 12 Monate in Australien bleiben. Auch wenn wir wahrscheinlich nicht noch ein ganzes Jahr bleiben wollen, wollen wir hier zumindest erst noch geimpft werden um dann vielleicht neue Länder ohne Quarantäne entdecken zu können.
    Read more

    Fredi Keller

    Viel Glück im weiteren Verlauf eurer Reise in Australien und beim Suchen eines Jobs.

    3/4/21Reply
    Janine und Markus

    Danke schön

    3/5/21Reply
     
  • Day696

    Bruny Island

    February 28 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    Bruny Island is one of the must do attractions of Tasmania. We took the first ferry to the island today, did some walks and enjoyed the island. They even have a drive through for oysters here... Funny!

    Heute ging es für uns mit der ersten Fähre nach Bruny Island. Das Wetter war perfekt, das Meer eiskalt also waren wir wandern und haben die Blicke über die Buchten von Bruny Island genossen. Natürlich haben wir auch den lokalen Käse, das Bier und die Austern probiert. Für die Austern gibt es hier sogar einen Drive-thru. Schon witzig!
    Read more

  • Day695

    Zurück nach Hobart

    February 27 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

    Our plan was to travel down the west coast now and stop in Strahan for a while but the weather forecast isn't looking that well so we changed plans. Before the rain we wanted to see Bruny Island so we had to drive all the way back to Hobart today. But it was a nice drive and the Nelson Falls definitely a really great stop.

    Mal wieder mussten wir unsere Pläne ändern. Der nächste Regen steht an, weshalb unsere letzte Chance Bruny Island trockenen Fußes zu besuchen am Sonntag ist. Für heute bedeutete es fünf Stunden Fahrt bis zurück nach Hobart und kein Stop in Strahan an der Westküste. Aber es war eine schöne Fahrt durch das Gebirge mit ein paar netten Aussichtspunkten und den Nelson Falls.
    Read more

  • Day694

    Cradle Mountain

    February 26 in Australia ⋅ ⛅ 9 °C

    After the bad weather yesterday we had a perfect day today. Early in the morning we started our hike to climb up to Cradle Mountain. At the end we didn't make it to the summit because it was too windy and cloudy but we had an amazing six hour hike.

    Nach dem schlechten Wetter von gestern hatten wir heute perfekte Bedingungen für eine lange Wanderung zum Cradle Mountain. Früh am Morgen ging es trotz einigen Regenwolken los. Von Ronny Creek über den Crater Lake zu Marions Lookout und dann weiter in Richtung Gipfel. Lediglich das letzte Stück zum Gipfel haben wir aufgrund von noch immer kräftigem Wind ausgelassen. Stattdessen ging es über den Hanson's Peak zurück ins Tal zum Dove Lake. Am Ende waren wir über 6 Stunden unterwegs. Eine richtig schöne Wanderung.
    Read more

    TARK Travel

    I miss Tassie 😔

    3/1/21Reply
    Janine und Markus

    I totally understand that. We already miss it too!

    3/7/21Reply
     
  • Day693

    Cradle Mountain National Park

    February 25 in Australia ⋅ 🌧 6 °C

    One of the highlights of Tasmania is the Cradle Mountain National Park. Unfortunately we arrived on a rainy and very cold day. We couldn't even see Cradle Mountain at all for the whole day, but at least we found our first wild wombats! At home we had a nice fireplace where we were able to defrost while Fabio cooked a brilliant Bolognese. So good to travel with Italians!
    Now we hope for better weather tomorrow, so that we can spot even more wildlife.

    Ein Highlight jeder Tasmanien Reise ist der Cradle Mountain Nationalpark. Leider haben wir uns für diesen Nationalpark sehr nasses und kaltes Wetter ausgesucht. Die meisten Wanderungen fielen damit heute ins Wasser und auch Cradle Mountain konnten wir in den Wolken nicht erkennen. Dennoch haben wir unzählige Wombats, ein paar Kängurus und einen Enchidna entdeckt. Zuhause konnten wir uns dann vor dem Kamin aufheizen während uns Fabio eine super leckere italienische Bolognese gekocht hat. Wirklich gut mit Italienern zu reisen ;)
    Jetzt hoffen wir auf besseres Wetter für morgen damit wir den Nationalpark so richtig genießen können.
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android