Satellite
Show on map
  • Day11

    The last day...

    December 14, 2017 in the United States ⋅ 🌙 -3 °C

    Ein Paar Stunden blieben mir noch in dieser Stadt, bevor heute Abend mein Flieger Richtung Heimat geht. Heute Morgen wollte ich in den Highline Park. Eine alte Hochbahntrasse, die zum Park umgestaltet wurde. Im Sommer ganz toll, ich wollte mir das ganze mal verschneit ansehen, mit nicht so vielen Menschen. Und es gibt dort links und rechts davon tolle Streetart. Über Nacht hat es wieder geschneit, das war leider auch für die Stadt NY ein Grund den Park zu schließen, komplett, alle Aufgänge zu, auf Grund von Eis und Schnee.
    Da ich noch kein Frühstück hatte, war ich noch mal im Chelsea Market und bin dann ein wenig durch Greenwich Village gebummelt, Künstler- und Szeneviertel in Manhattan und man kann dort auch nett wohnen. Bevor ich mein Gepäck am Nachmittag aus dem Hotel abgeholt habe, habe ich noch einen Spaziergang zum Flatiron Building gemacht. Wenn du in einer seitlichen Perspektive dazu stehst, sieht es aus, als wäre es nur eine große Mauer. An der schmalsten Stelle ist es nur zwei Meter breit. Auf dem Rückweg bin ich doch tatsächlich im prüden Amerika über ein Sexmuseum gestolpert. Leider hatte ich dafür keine Zeit mehr... ich muss also wiederkommen.😉
    Dem Shoppingwahn wäre ich auch noch fast verfallen. Bath& Body Works, so tolle Pflegeprodukte für den Luxuskörper...ich habe echt kurz überlegt, meinen Rucksack einzuchecken, da im Handgepäck nur maximal 1Liter Flüssigkeit sein dürfen. Hab mich aber beherrschen können und nur knapp 500ml Flüssigkeiten geordert.
    Ist alles durch den Sicherheitscheck gekommen.
    Read more

    Jana Keilholz

    ...echt toll fotografiert und berichtet, es ist aber auch schön, dass du bald wieder bei uns bist 💕

    12/15/17Reply