Guatemala
Río Blanco

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

8 travelers at this place

  • Day11

    Livingston

    November 8, 2019 in Guatemala ⋅ ⛅ 27 °C

    Leider hielt unsere Pechsträhne auch gestern auf dem Weg nach Livingston zunächst weiter an: Eigentlich hatten wir geplant mit einem Umstieg innerhalb von 5 Stunden in Río Dulce anzukommen und von dort noch eine Bootstour über den Lago Izabál zu machen, die in Livingston endet. Da jedoch über all Straßenarbeiten stattfanden, konnten wir uns den Bus nach Río Dulce bereits nach der ersten vier- statt zweistündigen Busfahrt schenken und haben uns für die weniger touristischere Route nach Puerto Barrios entschieden. Als wir dann auch bei der zweiten Busfahrt fast 1,5 mal so lange gebraucht haben wie vorgesehen, war es jedoch bereits dunkel und es hieß eigentlich, dass ab 5:30 pm keine Lanchas (Boote) mehr nach Livingston fahren. Wir hatten jetzt aber auch mal Glück und sind zusammen mit zwei Einheimischen doch noch in einem Boot ohne Licht im Dunkeln nach drüben gefahren worden.
    Livingston ist eine kleine guatemaltekische, karibische Küstenstadt, in der sich die Kulturen der Mayas, Kreolen und Garifuna (Einwohner mit afrikanischen Wurzeln) treffen. Alles ist bunt bemalt, die Atmosphäre mit viel Reggaemusik durchaus entspannt und das Essen mit frischem Fisch und Garnelen lecker! Obwohl wir fast Dauerregen hatten, hat uns das auch dank unserer Terrasse mit Meerblick überhaupt nicht gestört. Leicht verstörend war heute Abend die Veranstaltung einer evangelikalen Sekte auf dem Dorfplatz, bei der erst ein normales Konzert stattfand und später ein verrückter Prediger in ziemlich gruseliger Sprache die Gläubigen angerufen hat, was auch immer zu tun und zu glauben...auch der traditionelle einheimische Schnaps aus Kräutern, der angeblich Heilkräfte haben soll, hat definitiv bleibenden negativen Eindruck hinterlassen. Das Highlight hingegen war unser Abendessen in einem von einer NGO geführten Restaurant, bei dem die Erlöse in lokale Entwicklungsprojekte fließen und zu besserer Bildung und Ausbildung v.a. der weiblichen indigenen Bevölkerung beitragen und wo Azubis sich zum ersten Mal an realen Gästen versuchen können.
    Read more

  • Day11

    Livingston, Guatemala

    December 27, 2019 in Guatemala ⋅ ☀️ 27 °C

    Where the Rio Dulce meets the sea lies the town of Livingston - only accessible by boat, a 45 minute ride from where we ported. We hopped off here to take a walk through the town and see how the locals lived - with all credit to Tui, the whole day felt more G Adventures than cruise ship excursion which was a pleasant change.

    The town, filled with tuk-tuks and colourfully decorated walls, retained much local authenticity rather than a tourist trap. Women washed their clothes at a communal stone wash-house, chickens roamed the gardens and local whizzed by in all manner of wheeled transport. The side streets weren't especially clean but the route through the main street and over to the bay was an interesting walk, ending at beach which used to be the main port for the region - ships would anchor off shore and supplies from neighbouring countries would be brought in by small craft.

    At the harbour, we jumped back in our boat and sped along the coastline back to the ship, passing again the flocks of pelicans that hovered around the little fishing boats.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Río Blanco, Rio Blanco

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now