March - April 2011
  • Day1

    Funchal

    March 29, 2011 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

    Nachdem uns Istanbul im letzten Jahr so begeistert hat, wollen wir uns nun endlich nach Ägypten wagen und uns beider Traum von den Pyramiden erfüllen. Doch was ist da los? Plötzlich Revolution in Ägypten? Das kann doch nicht wahr sein, so benötigen wir kurzfristig ein anderes Ziel :-(. Was geht Ende März, die Kanaren? Ja, aber man kann von Tag zu Tag sehen wie sie zulaufen, es gibt keine Flüge mehr! Uff, was jetzt? Wir wollten doch auch mal irgendwann nach Madeira, wie wäre es damit? Ja, von Köln/Bonn können wir sogar noch einen Flug ergattern, und so starten wir um 5 Uhr um einige Stunden später unser Hotelzimmer zu beziehen und die Anlage zu erkunden.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day2

    Funchal

    March 30, 2011 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

    Nachdem wir endlich den Ausgang aus der Hotelanlage gefunden haben erkunden wir die Strandpromenade, auf der wir fast alleine unterwegs sind - von einigen tierischen Sonnenanbetern abgesehen.
    Madeira - die Blumeninsel, wir sehen hier den Madeira-Natternkopf, eines der wenigen endemischen Gewächse der Insel.
    Ansonsten genießen wir den Blick aufs Meer und das mediterrane Klima.
    Read more

  • Day3

    Im Hafen von Funchal

    March 31, 2011 in Portugal ⋅ ☀️ 20 °C

    Mit dem Shuttle-Bus geht es heute in die Stadt, zuerst bewundern wir die Kreuzfahrtschiffe, im Hafen von Funchal kann man jeden Tag ein anderes sehen, TUI, AIDA, ein paar kleinere und ein Kriegsschiff geben sich die Ehre.
    Die Santa Maria ist ein Touristenschiff. Einmal haben wir sie sogar unter Segeln gesehen, und natürlich sofort fotographiert :-)
    Read more

  • Day3

    Mercado dos Lavradores

    March 31, 2011 in Portugal ⋅ ☀️ 20 °C

    Unsere erste Station in Funchal ist die Markthalle, geschmückt mit den berühmten blauen Fliesen. Eine Vielzahl exotischer Früchte und Blumen erwartet uns. Ein Highlight ist der Fischmarkt, wo der frische Fang des Tages direkt verarbeitet wird. Neben Unmengen an Thunfisch wird hier der schwarze Degenfisch verarbeitet, der vor Madeira in der Tiefsee lebt und als lokale Spezialität gilt.Read more

  • Day3

    Funchal Altstadt

    March 31, 2011 in Portugal ⋅ ☀️ 20 °C

    Von der Markthalle aus starten wir einen Rundgang durch die schöne Altstadt, wo überall üppig blühende Tulpenbäume Straßen und Plätze schmücken.
    Unser Weg durch die Altstadt führt uns auf den Praca do Municipio, den Rathausplatz mit Jesuitenkolleg und Rathaus (Camara Municipal). Das wellenförmige Mosaik des Platzes nimmt den Blick gefangen.
    Anschließend kommen wir an der Kathedrale Se vorbei, 1493-1514 erbaut gilt sie als die älteste Kathedrale außerhalb des Kontinents. Der Name Se bedeutet Bischofssitz.
    Read more

  • Day3

    Funchal

    March 31, 2011 in Portugal ⋅ ☀️ 20 °C

    Nach einer kleinen Stärkung im Herzen der Altstadt bummeln wir gemütlich zum Parque Municipal, einer kleinen grünen Oase mitten in der Stadt. Der Weg zurück zum Shuttle-Bus führt uns am Yachthafen und der alten Festung vorbei.Read more

  • Day4

    Monte

    April 1, 2011 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute steht ein besonderer Azusflug an: unser Ziel ist Monte! Wie kommt man die 600m hoch? Natürlich mit der Seilbahn :-)
    Oben befindet sich die Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte mit einem herrlichen Ausblick. Den Eingang der Kirche verzieren Kachelbilder mit biblischen Szenen, in einer Seitenkapelle ruht Karl von Habsburg, der letzte Kaiser von Österreich, de im Exil auf Madeira starb.Read more

  • Day4

    Monte

    April 1, 2011 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

    Unterhalb der Wallfahrtskirche startet ein besonderes Vergnügen: die Korbschlittenfahrt! Von 2 Carreiros gesteuert rutschen die Schlitten mit Touristen bestückt bergab nach Funchal. Leider standen so viele Kreuzfahrtpassagiere an, daß sich für uns die Frage gar nicht gestellt hat, ob wir das auch wagen...Read more

  • Day4

    Jardim Tropical Monte Palace

    April 1, 2011 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

    Der tropische Garten unterhalb der Wallfahrtskirche ist doppelt so groß wie der Botanische Garten und vereint Kunst und Flora zu einem stimmunsvollen Ganzen. Der Blick hinunter ist immer wieder beeindruckend, doch haben wir leider unterschätzt, wie kühl es hier oben ist.Read more

  • Day6

    Referta

    April 3, 2011 in Portugal ⋅ ⛅ 15 °C

    Nach einem faulen Samstag, dessen unzweifelhafter Höhepunkt das Abendessen inklusive kollektiver Depression war (wir haben den echten portugiesischen Fado kennengelernt), treibts uns am Sonntag umso früher aus den Betten. Levada light steht heute auf dem Programm!
    Die Levadas sind ein einzigartiges Bewässerungssystem auf Madeira, angelegt von den ersten Siedlern, um Landwirtschaft möglich zu machen.
    Die meisten Levadas sind heute immer noch in Betrieb. Die Wege aber, ursprünglich angelegt für die Levadeiros, das Wartungspersonal, eignen sich hervorragend fürs Wandern!

    Unser Weg führt uns an einigen Häusern und Feldern vorbei, wo noch auf die ursprüngliche Art Landwirtschaft betrieben wird.
    Read more