May 2017
  • Day11

    Durchfahrt durch Chemnitz

    May 28, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 28 °C

    Wir ahnten ja, daß die Rückfahrt an einem Sonntag gegen Nachmittag und Abend nicht so schön werden könnte mit den ganzen Pendlern aus dem Osten, aber so schlimm haben wir es dann doch nicht erwartet. Schon beim Verlassen Warschaus hatten wir mit veraltetetem Kartenmaterial des Navis zu kämpfen, ob die dann gewählte Route die beste Lösung war, werden wir nie erfahren. In Schlesien lagen wir schon eine halbe Stunde hinter unserem Zeitplan zurück, bis wir dann eine Stunde bei Liegnitz im Stau verbrachten. Weiter in Sachsen wurde es immer schlimmer, das Verlassen der Autobahn samt Durchstauen durch Chemnitz war Stau Nr. 3 geschuldet...Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day10

    Kulturpalast

    May 27, 2017 in Poland ⋅ ⛅ 21 °C

    Der uns von außen so begeisternde Kulturpalast, ein Geschenk Stalins, ist ein bisschen enttäuschend: erstmal irren wir einmal fast komplett um das Gebäude herum, bevor wir den Eingang finden, und dann gibts innen nicht mal was zu sehen (und zu essen auch nicht).
    Also stranden wir in einem Steakhaus, das wir vorher schon gefunden hatten, und genießen lecker Steak und Rippchen. Das dunkle Starkbier dazu macht den Ritter so müde, dass er unmittelbar nach der herbeigesehnten Dusche wegschnarcht, und so gibt es keinen Cocktail mehr in der Hotelbar, sondern nur den Blick aus unserem Zimmer im 41. Stock, der ist aber auch schon sehenswert.Read more

  • Day10

    Altstadt

    May 27, 2017 in Poland ⋅ ⛅ 22 °C

    Über den herrlichen Königsweg mit seinen barocken Palästen erreichen wir die Altstadt, direkt am Königsplatz das königliche Schloß aus der Renaissancezeit, schrecklich verbaut mit barocken Flügeln und weiteren Bausünden, welche die noch sichtbaren gotischen Elemente zerstört haben. Das tut weh...

    Nach der Einsamkeit in Masuren fühlen wir uns in den internationalen Touristenmassen nicht wirklich wohl, aber die sehr hübsch wieder aufgebaute Altstadt müssen wir uns doch komplett ansehen, bis hin zum Zugang zur Neustadt.
    Read more

  • Day10

    Sächsischer Garten

    May 27, 2017 in Poland ⋅ ⛅ 22 °C

    Dann geht's los, diesmal zu Fuß, wir sind ja schließlich nicht zum Vergnügen hier :-)

    Zuerst durch den Sächsischen Garten, wo früher das barocke Königsschloß stand, zum Grabmal des unbekannten Soldaten mit Ehrenwache.

    Der davorliegende Pilsudski-Platz erinnert uns mal wieder an die Plaza de la Revolucion - willkommen im (ehemaligen) Sozialismus :-)Read more

  • Day10

    Intercontinental Warschau

    May 27, 2017 in Poland ⋅ ⛅ 21 °C

    4 1/2 Stunden hat es gedauert, über teils idyllische Landstraßen, zumindest bis zur Hauptroute Bialystok-Warschau, dann lieber über eine Alternativroute. Doch dann erwartet uns ein modernes Hotel mit internationalem Standard und Tiefgarage (ja, da kann man dann das Auto sogar mal parken lassen). Von unserem Zimmer im 41. Stock haben wir einen tollen Ausblick über die polnische Hauptstadt.Read more

  • Day9

    Zurück in Wegorzewo

    May 26, 2017 in Poland ⋅ ⛅ 17 °C

    Sehr gemütlich mit ein paar Abstechern geht es wieder zurück nach Angerburg. Auch Tanken und Abpumpen gehen hier sehr gemütlich. Unser letztes Abendessen besteht aus Fisch und Bigos. Sehr lecker, und der Dancingterror findet erst wieder morgen statt.

  • Day8

    Im Hafen von Rotwalde

    May 25, 2017 in Poland ⋅ ⛅ 18 °C

    Nachdem man uns an unserem eigentlich ausgeguckten idyllischen Seitenarm nicht anlegen lassen wollte bzw. konnte, finden wir eine gute Übernachtungsmöglichkeit in Rydzewo, zwischen Krösten- und Löwentinsee. Zwar etwas teuer und mit Verständigungsschwierigkeiten (und nur einem Nachbar, der dafür aber laut), doch dafür mit dem mit Abstand besten Restaurant der ganzen Tour!Read more

  • Day7

    Im Hafen von Mikolajki

    May 24, 2017 in Poland ⋅ ☁️ 15 °C

    Die Wetterapp hat gelogen: im strömenden Regen erreichen wir Nikolaiken, finden aber einen schönen all-inklusive Anleger (mit stolzem Preis). Heute Abend gibt es mehrere Duschen 😀

    Nur der Stinthengst, der König der Fische, entzieht sich unseren Augen.