Satellite
Show on map
  • Day54

    Krka gefunden und Ausspannen auf Orkrug

    November 3, 2018 in Croatia ⋅ ☀️ 23 °C

    Da sich die Prognose als wahr erwies konnten wir am nächsten Tag tatsächlich im Krka Nationalpark wandern gehen. Aber zunächst stellten wir den ganzen Bus auf den Kopf damit alle feuchten Stellen die Möglichkeit zum Ablüften hatten.

    Zunächst sahen wir uns die Skradinski Buk an. Hier bahnt sich der Fluss in verschiedenen Wasserfällen und kleineren Flussläufen den Weg durch die zerklüftete Landschaft um schlussendlich in einer Badebucht zusammenzufinden. Die Wege führen ähnlich wie bei den Plitvicer Seen über zahlreiche Holzstege. Das war wirklich wieder wunderschön. Aber uns fiel auf, dass sich die Nationalparks die wir bisher hier gesehen haben ziemlich ähneln und die Landschaften sich nicht sehr unterscheiden.

    Anschließend sahen wir uns die kleine Insel Visovac inmitten des Flusses Krka aus der Ferne an, auf welcher ein altes Kloster trohnt.

    Unser letztes Ziel im Krka Nationpark war der Roski Slap, ein Wasserfall am Ende von Kaskaden, der sich etwas nördicher und flussaufwärts im Park befindet.

    Da uns Karl und Elina am Vortag mitteilten, dass sie einen gemütlichen Ort auf einer Insel ausgesucht hatten um dort ein paar Tage zu verbringen ohne zu Reisen und viel zu Sehen, entschieden wir ihnen dorthin zu folgen. Denn auch wir benötigten dringend eine Rast. Als wir nachmittags auf der Insel Okrug direkt bei Split ankamen haben wir uns riesig über den Ausblick aufs Meer und die kleinen Inseln gegenüber gefreut. Wir verbrachten den Abend wieder einmal gemeinsam mit essen, chillen, quatschen und diesmal auch mit spielen. Glücklicherweise erwies sich Bohnanza auch als international verständliches Spiel - jippi.

    Tag 55: Wir beschlossen diesen Tag nicht weiterzufahren, sondern verbrachten den kompletten Tag am Strand. Zu unseren Beschäftigungen zählten: essen, lesen, angeln (eher weniger erfolgreich aber trotzdem mit viel Freude), Blog schreiben und chillen. Und das reichte auch vollkommen aus! Es tat gut einfach mal nicht zu fahren und nichts Neues zu sehen.

    Unsere geplante Grillsession mit Karl und Elina beinhaltete leckeres Gemüse und geröstete Marshmallows. Wir ließen den Abend mit einem erneuten Versuch „The Game“ zu besiegen ausklingen.
    Read more