Satellite
Show on map
  • Day98

    Oh Freudolin...

    December 17, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 14 °C

    Abends im Dunkeln sind wir an einem schönen Strand gelandet, den wir morgens mit den ersten Sonnenstrahlen betrachten durften. Gerade als wir wieder losfuhren, fragte Leni Tobi ob er die Landschaft denn fotografisch festgehalten hatte. Da dem nicht so war hieß es nochmal anhalten und kurz rausspringen. Und damit war unser Schicksal besiegelt! Denn als wir weiter wollten, sprang Freudolin nicht mehr an - Diagnose: Batterie vollkommen leer gesaugt :(
    Irgendwo im Nirgendwo so ohne Strom konnten wir uns mit eigenen Ressourcen auch nicht weiter helfen. Aber zum Glück stand nur einige Meter entfernt unser Held des Tages!! Ein super lieber Taxifahrer, der kurzerhand seine Aufträge absagte und erstmal nach Hause fuhr um sein Taxi gegen sein eigenes KFZ einzutauschen. Nach ca. 10 Minuten war er wieder da und konnte uns mit etwas Starthilfe aus der Patsche helfen. Die Griechen sind einfach großartig!

    Unser primäres Ziel, der Waschsalon, wurde somit durch ein neues Ziel: eine große Tankstelle, abgelöst. Schon nach kurzer Zeit fanden wir eine Tankstelle, die uns mit einer neuen Batterie aushelfen konnte, so dass wir mit neuer Energie den Weg nach Patras in Angriff nahmen.

    Nach einem schnellen Einkauf, um unser Fährenmenü für den nächsten Tag vorbereiten zu können, machten wir uns zu Fuß mit einem Rucksack voll Wäsche auf den Weg zu unserem ausgewählten Waschsalon. Nach einer guten Stunde hatten wir dann auch das geschafft.

    Wir schlenderten noch etwas durch Patras, fanden Unmengen von Cafés und Geschäften, ein paar Kirchen und natürlich auch wieder antike Ausgrabungen, die sich zwischen den Wohnhäusern verstecken. Nach einem letzten griechischen Abendessen ging es dann zurück zum Bus, der am gut besuchten Promenadenparkplatz auf uns und auf die Fährüberfahrt nach Italien wartete.
    Read more