Italy
Roman Villa of Damecuta

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day51

      Die Umrundung Capris!

      September 18, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

      Heut Abend ging es mal nicht einfach aus dem Hafen ins offene Meer hinaus sondern wir haben noch ein Ründchen um Capri gedreht. Dafür haben wir sogar mal unsere Arbeit stehen und liegen gelassen. 🙂

    • Day3

      Grotta Azzurra & Anacapri

      May 27, 2022 in Italy ⋅ ☁️ 25 °C

      Heute ging es nach dem allmorgendlichen Frühstück mit dem Bus nach Anacapri. Auto fahren ist ja hier grundsätzlich verboten, aber auch das Mitfahren in den lokalen Bussen ist bereits ein echtes Highlight.
      Der Besuch der blauen Grotte ist natürlich sehr touristisch, aber trotzdem ein Muss!!! Sich erstmal in die kleine Nussschale zu quetschen, bei Wellengang die Höhle zu passieren, um dann das azurblaue Wasser zu bestaunen - einfach schön 🤩

      Anacapri ist im Großen und Ganzen viel entspannter als Capri und bietet viele tolle, kleine Geschäfte.
      Lemon Sprizz ist hier besonders angesagt, aber natürlich durfte auch ein Aperol Tasting nicht fehlen 😋😋🍹
      Die Sonne hat uns heute ein bisschen im Stich gelassen, allerdings können wir uns über die Temperaturen trotzdem nicht beklagen.
      Unser heutiger Dinnerspot war das Ristorante Panorama Capri - für uns gleichzeitig unser Favourite 😍🤤
      Read more

    • Day8

      Von Sorrent nach Capri

      August 27, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

      Heute morgen ging es dann schon wieder zum Hafen um unsere Fährüberfahrt nach Capri anzutreten.

      Nach einer halbstündigen Fahrt waren wir auch schon da, genau wie Tausende von Tagesausflüglern. Es hieß also anstehen an der Funicolare um nach Capri-Stadt zu kommen.

      Oben hat uns dann gleich Raffaela empfangen um uns unser kleines, süßes Zimmerchen zu zeigen, welches wir für eine Nacht bewohnten. Kurz akklimatisiert und schon ging es los zur nächsten Komoot-Wanderung in den Osten der Insel.

      Leider wurden wir auch hier nicht von Treppenstufen verschont. Aber mit einer, wie immer, großartigen Aussicht belohnt.

      Vorbei ging es an der Villa Malaparte, der Grotta di Matormania und dem Arco Naturale.

      Und dann wieder ganz viele Treppenstufen bergauf...
      Man kommt dabei natürlich und schwitzen, also haben wir uns an den Abstieg zum Strand gemacht. Eigentlich wollten wir dabei die Via Krupp treffen, haben aber wohl die richtige Abzweigung verpasst.
      Egal, die Marina Piccola haben wir trotzdem erreicht und ich fand es sehr schwer, das Wasser wieder freiwillig zu verlassen😅

      Der Bus hat uns dann Gott sei Dank wieder nach oben gebracht und wir haben uns fein zum Abendessen rausgeputzt, denn in Capri zählt sehen uns gesehen werden😂

      Haben wir natürlich nicht. Aber zahlreiche andere... Was für aufgedonnerte Tanten uns da begegnet sind...Das ausgewählte Restaurant war leider auch ein Fehlgriff, da wir mal wieder den Arschloch-Tisch gleich neben der Tür bekommen haben und offensichtlich nicht so aussahen, als würden wir stinken vor Geld. Dementsprechend wurden wir auch behandelt.

      Wir haben dennoch einen schönen Abendspaziergang durch die Altstadt gemacht und uns über die zahlreichen schrulligen Outfits amüsiert.
      Read more

    • Day2

      Marina Piccola ⛱

      May 26, 2022 in Italy ⋅ ☁️ 24 °C

      Der Tag startete heute in unserer geliebten Gelateria Buonocore Capri - hier sind wir quasi täglich 2-3 mal für einen Kaffee oder einen süßen Snack 🍦🍮🥧🧁
      Im Anschluss war für heute Beach angesagt….wir haben uns in bester Lage daher einen gemütlichen Tag am Strand gemacht und die Sonne genossen ☀️🌊
      Der Aperol kostete hier 10€ - wir verbessern uns demnach 😝🍹

      Dinnerspot: Ristorante Il Geranio
      Read more

    • Day53

      Capri

      July 1, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 28 °C

      Went to Capri. It was beautiful. Got limoncello slushies as we should. And Caprese paninis. The water was very blue. Quite warm too. Streets were very pretty. Hill walk to top was very hot. Dipped into water many times. Will remember this day well.Read more

      Traveler

      The water looks great for a swim. Nice place.

      7/2/22Reply
      Traveler

      Yes come visit !

      7/7/22Reply
      Traveler

      Gorgeous photos, Alex

      7/3/22Reply
      Traveler

      Thank you ☺️

      7/7/22Reply
      4 more comments
       
    • Day16

      Von Capri nach Rom

      July 3, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

      Als letzte Station auf unserem Plan stand die Insel Capri, dort wanderten wir den ganzen Tag herum. Am nächsten Tag fuhren wir zurück nach Rom wo wir einen letzten schönen Tag verbringen konnten.
      Tschüss Italien 👋🍦🍕🇮🇹
      Read more

    • Day20

      Capri

      June 11, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 24 °C

      Wir überspringen den relax and chill day, bei Nello am Strand und kommen zu einem weiteren Highlight. Capri. Die Insel der Reichen und Schönen. Und uns den Touris.
      Morgens früh ging es mit dem Zug in das 3km benachbarte Sorrento. Hier fuhr unsere Fähre, für die wir noch vor Ort Karten kauften. Nach mehreren Versuchen der Gesellschaft uns sämtliche Bootstouren anzudrehen, ging es bei 28 Grad und wolkenfreiem Himmel in Richtung Capri. Auf der 20 minütigen Fahrt hatte man die Möglichkeit die gesamte Küste zu betrachten. Leider war die Sicht in Richtung Golf von Neapel etwas diesig, sodass wir diese Aussicht + die vorgelagerte Vulkaninsel Ischia leider nicht in voller Pracht zu sehen bekamen. Naja, es ist und bleibt Klagen auf aller höchstem Niveau. Angekommen in Capri das gleiche Spiel. Jeder will einen auf sein Schiff locken und verspricht die besten Fahrten und die tollsten Buchten. Aber nein Dankeschön, wir wollen Capri sehen und das am besten von oben 👆!
      So ging es hoch nach Anacapri, dem Ort der Insel, an dem die Einheimischen wohnen. Wir konnten für die Fahrt hoch zwischen den legendären weißen Caprio-Taxi, oder den orangenen Minibussen wählen. Die Wahl fiel auf letzteres und hier hätten wir gerne Fotos oder Videos gemacht, um ein Bild der rasanten Fahrt transparent zu machen, aber leider standen wir und brauchten beide Hände zum festhalten! 😄 Kategorie empfehlenswert und ein Hoch auf unseren Busfahrer!
      Angekommen in Anacapri gingen wir durch die kleinen Gassen mit besten Shoppingmöglichkeiten! Diese wurde dann selbstverständlich auch von uns ausgenutzt. Aber erstmal ging es mit der Seilbahn auf den höchsten Punkt der Insel, von wo man einen traumhaften Blick auf die Buchten und bis zum Festland hatte. Diese Art Seilbahn wäre in Deutschland durch keinen TÜV gekommen. Hier hätte man die Möglichkeit gehabt jederzeit den Bügel aufzumachen und dieses Gefährt war definitiv nichts für Leute mit Höhenangst. An dieser Stelle lieben Gruß die Familie Münks. Unten wieder angekommen ging es darum das Urlaubsgeld loszuwerden. Erfolgreich 😄 für Marc.. Julia musste sich noch etwas gedulden. Nach einer kurzen Stärkung ging es dann weiter in Richtung "Hauptstadt". Hier liefen wir entlang der Touri-Hotspots mit Bars, Restaurants und überteuerten Klamotten-Läden. Nur schauen und nicht anfassen war hier das Gebot der Stunde. Weiter ging es in Richtung der Via Krupp mit einer wunderschönen Aussicht aus einem Garten heraus auf die Küste, mit türkis blauem Wasser. Ein absolutes must see!! Nach einem kurzen Fotoshooting ging es weiter zum Arco Naturale. Eine traumhafte Felsformation, für welche wir gefühlt einmal um die Insel laufen und 500 Treppen erklimmen mussten. (Klingt nach Übertreibung. Wir sind aber nach wie vor fest davon überzeugt).
      Zum Abschluss ging es zurück in Richtung Hafen, um zurück aufs Festland zu kommen. Die Fähre war ausgebucht und so gönnten wir uns in einer Bar einen Limoncello Spritz und schauten uns die Sätze 3+4 und Teile des fünften Satzes von Tsitsipas gegen Zverev an. Großes Tennis!
      Die vorletzte Fähre fuhr dann um 18:30. Oben an Deck konnten wir nochmal die schöne Aussicht genießen. Da der Wind nun sehr zog wandten alle Leute die Pinguin Technik um sich warm zu halten. Wieder in Sorrento angekommen ging es mit schnellen Schritten Richtung Bahn, um zügig wieder im Hotel anzukommen. Schließlich spielte Italien an dem Abend und wir waren bei Nello im Restaurant herzlich Willkommen die Partie mit der Crew zu schauen. Mit mittlerweile schweren Beinen machten wir uns um halb 9 auf den Weg zum Strand und kamen pünktlich, wie die Deutschen sind, um kurz vor 9 dort an. Nicht gerade untypisch für Italiener waren wir einer der ersten Leute dort. Neben den Leuten, die sowieso arbeiten mussten, trudelten die anderen Leute der Familie und der Crew nach und nach ein. Mit Eröffnung der EM und herrlich italienischen Bier ließen wir den Abend ausklingen und waren dann auch froh nach 15 km Tagesmarsch im Bett zu liegen.
      Read more

    • Day13

      Blue Grotto and More

      March 15, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

      The blue grotto is arguably the most famous point on the Isle of Capri, located off of Naples in the Tyrrhenian Sea. The only way to get there is by boat. I took a short, small boat cruise that circumnavigated the island to get there.
      Once there, it's a transfer to small rowboats as that's all that will fit into the grotto. The 1st picture shows why it got its name. Light reflecting off the white bottom is refracted, rendering the water blue. This grotto was also known as emperor Vespasian's private swimming pool as he had a villa atop the island with a tunnel directly to the grotto.
      The 2nd picture is a long distance picture of the Punta Carena lighthouse. This is the 2nd oldest lighthouse in Italy, built in the 1860s. In ancient times, a fire was lighted here for the same purpose.
      The 3rd picture is of the faraglioni rocks of Capri. I understand that these formations are known as stacks, coastal geologic formations eroded by wave action. The arch is large enough for local tour boats to pass through, which we did.
      The 4th and 5th pictures are 2 more named grottos of Capri: the green grotto and the white grotto respectively. Much like the blue grotto, light is refracted in the former causing the water to appear emerald green. The white grotto is named for the white limestone rather than refracted light. The white light plus stalactites and stalagmites, though not clearly visible here, are said to make an intriguing sight. The sea was too rough on this side of the island to get a good picture.
      The last picture looks straight up at the limestone cliffs on the south side of the island. Capri is an extraordinarily beautiful place.
      Read more

    • Day7

      Capri

      October 15, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 17 °C

      We took a ferry to Capri, admiring amazing views at every corner of the ride. Capri is known as a glamorous island but it also had beautiful landscape. We took a bus to Anacapri, another small town higher up on the island and then took a chairlift up to Mont Solaro for the most incredible views.Read more

    • Day1

      Welcome to Capri 🚤

      May 25, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

      Bella Italia wir kommen 🇮🇹

      Was für eine schöne Insel 😍 Capri begrüßte uns heute bei bestem Wetter. Die Anreise war bereits sehr amüsant und mühsam zugleich. Wir sind jedoch sehr happy, die nächsten 3 Tage hier genießen zu dürfen. Heute war erstmal ankommen, Essen und ausruhen angesagt.
      Der erste Eindruck ist super, wenn auch 18€ für einen Aperol sehr sportlich sind 🫣😵‍💫🍹
      Wir haben jedoch eine tolle Unterkunft und unsere Gastgeberin hat uns mit den besten Insider Tipps versorgt.
      Dinnerspot heute: Pullali Winebar
      Read more

      Traveler

      have fun and enjoy!

      5/25/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Roman Villa of Damecuta

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android