Von Stockholm nach Tromsö und von da aus mit dem Auto über die Lofoten oberhalb des Polarkreises.
  • Day2

    Narvik, Norge

    September 15, 2019 in Norway ⋅ ☁️ 9 °C

    Heute Morgen, war mir bewusst, dass das Sushi gestern keine gute Idee war. Nun ja, etwas leiden sollte man. Die Reise nach Narvik stand auf dem Plan. Die längste Strecke mit ca. 3 Stunden Fahrt, brachte uns an ener eindrücklichen Berglandschaft vorbei und am Fusse das Meer. Ein einzigartiger Eindruck in Kombination. Das Wetter war ziemlich kalt und es zog eine Bise ums Ohr. Was uns aber nicht davon abhielt, auf den Hausberg von Narvik zu wandern. Mit Bauchkrämpfen die die einen hatten und die anderen mit dem Anstieg kämpften, kamen wir oben am Top an. Im Restaurant freuten wir uns auf ein Abendessen, doch leider gab es nur Hotdog. Okej då, die Schmetzen wurden eh immer schlimmer und wir machten uns auf den Weg zurück ins Dorf.
    Nach einer kurzen Regenerationspause sahen wir ums gezwungen doch noch was zu sehen und begaben uns in die Rooftop Bar, weil die Stadt hat nicht wirklich was zu bieten.
    Read more

  • Day1

    Fjellheisen, Tromsø

    September 14, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 5 °C

    Spontan ging es noch auf den Hausberg Fjellheisen auf der anderen Brückenseite. Der Aufstieg war "precis lagom" aber zum Vergleich etwa Seealpsee. Jedoch war der Ausblick überragend. Eigentlich führte eine lange Treppe den Berg hoch, sber leider wurde der nicht gefunden. Daher ging es abenteuerlich durch Stock und Stein, Leben am Limit. Ausgesetzt in der Wildnis. Nei, war nur halb so wild, hat Spass gemacht und beim Abgang wurde sogar die Treppe gefunden, welch Glück.Read more

  • Day1

    Tromsø, Norge

    September 14, 2019 in Norway ⋅ 🌧 6 °C

    Wo die einen Abenteur enden, beginnen die anderen. Heute Morgen gemütlich zum Flughafen gefahren, da der Kopf diese Woche nicht so funktioniert wie normal, ist leider das Ticket erst ab Morgen gültig. Naja mit meinen Schwedischkenntnisse wurde auch dieses Problem ruckzuck gelöst. Der Flug nach Oslo verging schnell und beim Umstieg wurde noch kontrolliert ob auch wirklich mein Fahrrad den Weg ins Flugzeug gefunden hat. Gespäht wie ein Adler und es war tatsächlich im Flug nach Tromsø dabei.
    Über dem Polarkreis, hochoben in Norwegen, ist es schon verdammt kalt! Das Wetter war anfangs nicht wirklich schön aber immer wieder drückten später einige Sonnenstrahlen durch die Wolken, dass wir die Spätsonne doch noch geniessen konnten.
    Das Städtchen ist etwas verschlafen und schnell gesehen, aber der Fisch ist der Wahnsinn! Welch Sushi! Als kleiner Vorgeschmack: Lachs Maxi mit Erdbeeren und Mandelkrokant, eine Wucht!
    Velkommen til Norge!
    Read more