Down-under 2020 Tobis

Joined January 2020Living in: Wettingen, Schweiz
  • Day28

    Bye-bye Adelaide, hello Perth

    Yesterday in Australia ⋅ ☁️ 26 °C

    An unserem letzten Tag (Dienstag) in Adelaide haben wir noch den Central-Market besucht. Beeindruckend, was es da alles zu kaufen gibt! Und einiges etwas grösser als bei uns. Und zum Schluss haben wir auch noch das South Australia Museum besucht; ebenfalls sehr interessant.
    Am Mittwoch-Nachmittag sind wir gut in Perth, der Hauptstadt von West Australia, gelandet. 🛬. Doch was ist denn hier los! Es regnet 🌧 und windet 🌬! Ausgerechnet jetzt, nachdem es hier in Perth wochenlang sonnig ☀️ und heiss war. Aber wenigstens ist es schön warm und wir haben ein ausgezeichnetes Hotel mit einem riesigen Zimmer und vielen kulinarischen Möglichkeiten 😄! Der Service im Hotel ist sehr persönlich und als Willkommensgruss stand eine Flasche Champagner bereit 🍾🥂!
    Heute Donnerstag regnet es leider noch immer ☔️, aber deswegen lassen wir uns die gute Laune nicht verderben. Mit einer Bus-Tour 🚌 haben wir uns einen Überblick über diese Stadt verschafft. Was wir gesehen haben, hat uns beeindruckt! Allerdings haben wir aufgrund des schlechten Wetters noch keine Fotos gemacht, sodass sich die heutigen Fotos auf unseren Besuch im Central-Market Adelaide beschränkt. Morgen werden wir auf dem Swan-River nach Freemantle fahren, sodass es dann hoffentlich bei besserem Wetter erste Bilder dieser schönen Stadt geben wird.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day25

    Apéro-Times

    February 24 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Gestern Abend haben wir auf der Dachterrasse unseres Hotels den Champagner 🍾 getrunken, den wir vom Reisebüro Ozeania erhalten haben (nochmals ein herzliches Dankeschön dafür!). Danach sind wir wieder ins Festival eingetaucht und haben dort eine feine Pizza 🍕verspeist.
    Heute stand das Central Market auf dem Programm, aber da es Montag war, waren die meisten Stände geschlossen. Somit haben wir uns kurzfristig entschieden, nochmals nach Glenelg zu fahren und uns dem Strandleben zu widmen. Es war allerdings sehr heiss und so sind wir von Bar zu Bar und von Apéro 🍹 zu Apéro 🍸 spaziert! Wirklich coole Drinks gibt es hier und sogar deutsches Bier, wobei das australische Bier ebenso gut ist 🍻! Danach brauchten wir etwas Abkühlung und sind ins Zentrum zuürckgefahren (natürlich per Tram 🚃) und besuchten die Art of Gallery. Über Kunst kann man sich ja streiten und so war es ein kurzer Besuch 😟.
    Morgen werden wir einen Ruhetag einlegen, die Laundry 🧺 nochmals benutzen, den Central Market besuchen und uns bereit machen für den Abflug 🛫 am Mittwoch nach Perth.
    Wir melden uns wieder ab Donnerstag, wenn wir in Perth sind. Also bis bald 🙋‍♀️🙋‍♂️
    Read more

  • Day24

    City Tour

    February 23 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Das Konzert gestern Abend hat uns gut gefallen. Die 3 Jungs 🕺🕺🕺 hatten tolle Stimmen 🎶. Nach dem Konzert haben wir uns mit Gudrun und Luca, einem jungen Ehepaar aus Wettingen, verabredet und zusammen auf der Party-Meile eine Paella verspeist🥘! Die Beiden haben wir auf dem Bootsausflug zu den Delfinen und Seelöwen am letzten Donnerstag kennengelernt. Was für ein Zufall, dass sie auch in Wettingen wohnen und nun ebenfalls einige Tage in Adelaide verbringen!!
    Heute haben wir eine City-Tour mit dem Gratis-Bus durch das Zentrum und den Norden der Stadt durchgeführt. Den Norden haben wir teilweise zu Fuss erkundet und das bei über 30 Grad 🌞😎! Das Mittagessen haben wir in einem sehr guten indischen Restaurant genossen.
    Gestern und heute war auch die australische Luftwaffe unterwegs und veranstaltete vor unserem Hotelzimmer eine Flugshow. Wir nehmen an, dass es für das Motor-Race 🏎 war, das an diesem Wochenende stattfindet. Und das zusätzlich zum Musik- und Comedy-Festival!! Ihr seht, in Adelaide gibt es viel zu erleben 😅!
    Und jetzt gehen wir mit einer Flasche Champagner 🍾 🥂 auf die Dachterrasse unseres Hotels und geniessen die Sonne ☀️ und die Aussicht!
    Read more

  • Day23

    Botanic Garden

    February 22 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Gestern Morgen war Laundry-Day für uns 🧺! Praktischerweise ist im Hotel eine Waschküche für die Hotelgäste vorhanden, sodass wir (nein, es war Karin 😅) alle Outback-Kleider waschen und trocknen konnten. Am Nachmittag machten wir noch einen Spaziergang ins Zentrum und zum Adelaide Oval, ein multifunktionales Stadion für Sportveranstaltungen und Konzerte 🏈⚾️🏏🎼🎤.
    Heute waren wir im Botanic Garden mit vielen Pflanzen 🌴🌵🌷. Obwohl schon beinahe alles verblüht war, ist der Besuch trotzdem empfehlenswert. Unmittelbar beim Botanic Garden befindet sich auch das Australian Wine Center, das wir natürlich auch besuchten und einige Weine degustieren konnten. Nach der Degustation mussten wir im Hotel ein kleines Nickerchen einplanen, denn der Wein und die Hitze machen müde 😴💤 !
    Heute Abend haben wir etwas Spezielles gebucht. Da auch dieses Wochenende das Musik- 🎶 und Comedy 🤹‍♂️ -Festival stattfindet, besuchen wir die Musik-Show von „Shades of Bublé“. Das sind 3 Männer mit einem breiten musikalischen Spektrum von Bublé bis Sinatra. Wir sind gespannt, wie es sein wird!
    Read more

  • Day22

    Outback

    February 21 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Wir sind wieder zurück in der Zivilisation 😅! Es war eine interessante und zugleich lehrreiche Erfahrung. Wir haben euch ja bereits einige Fotos zugestellt. Jeff, der Besitzer des Camps und unser Fahrer Dave haben alles getan, dass es uns gut geht ☕️🍳🥗🥪🍻🥩🍰🍷! Zuerst war noch ein holländisches Ehepaar im Camp, an den beiden letzten Tagen waren wir alleine. Unser Zelt war luxuriös, aber die Temperaturen waren nachts und am frühen Morgen mit 12 Grad gewöhnungsbedürftig und nichts für uns „Warmduscher“ 🥶🥶.
    Die Landschaft, weit weg der Zivilisation ist faszinierend und Dave hat uns vieles gezeigt. Diese unendliche Weite, die totale Ruhe und die Strassen (genau richtig für den Cayenne 😂) im Outback sind ein Erlebnis! Wir haben viele Kängurus 🦘 und Vögel 🦅 (und Adler) gesehen, auch weil vor unserem Zelt eine Wassertränke für die Tiere vorhanden war. Koalas, Emus, Echsen und wilde Ziegen haben wir ebenfalls gesichtet. Zum Glück aber keine Spinnen und Schlangen 🐍. Jeff meinte zwar, es hat Schlangen und sie sehen dich, du sie aber normalerweise nicht und deshalb immer schön schauen, wohin du trittst (das war beruhigend für uns 🥴😬)!
    Am letzten Tag fuhren wir an die Küste nach Baird Bay, um mit Delfinen und Seelöwen zu schwimmen. Wir haben aber dann entschieden, nicht zu schwimmen und die Tiere vom Boot aus zu beobachten. Das Wasser war kalt und die Luft mit einer steifen Brise genauso kalt! Es war aber trotzdem ein tolles Erlebnis, diese Tiere zu sehen.
    So ist unser Outback-Abenteuer zu Ende gegangen und am Abend sind wir von Port Lincoln (ein ganz kleiner aber moderner „Flughafen“) zurück nach Adelaide geflogen. Hier bleiben wir jetzt einige Tage, weil wir auf unseren Aufenthalt auf Kangaroo Island verzichten mussten (Hotel abgebrannt). Am nächsten Mittwoch fliegen ✈️ wir dann in den Westen nach Perth.
    Leider müssen wir uns jeweils für max. 10 Fotos und 1 Video entscheiden. Die Auswahl ist nicht einfach, denn es gäbe viele weitere faszinierende Aufnahmen zu schicken! Aber das können wir euch dann zu Hause zeigen.
    Read more

  • Day19

    Gawler Ranges

    February 18 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Erstaunlicherweise haben wir hier im Outback Verbindung zur Aussenwelt; allerdings seeehr langsam. Wir sind am Montag per Flugzeug und Auto gut im Kangaluna-Camp angekommen und befinden uns 30 km vom nächsten Ort (Wudinna) entfernt.
    Wir schicken euch einige Fotos von unseren bisherigen Ausflügen in der Umgebung des Camps und zum Lake Gairdner, einer eindrücklichen Salzwüste von welcher man das Salz vom Boden wegkratzen und verwenden kann 🧂.
    Das Camp mit 3 Unterkünften ist ein wirklich spezielles Feeling und der Inhaber, Jeff, ist ein ausgezeichneter Koch! Und die Kängurus 🦘 schauen ebenfalls gut zu uns!
    Während es gestern 39 Grad war, ist es heute mit 26 Grad eher kühl 🥶.
    Soviel für heute, ab Freitag wieder weitere Berichte.
    Read more

  • Day17

    Glenelg

    February 16 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Das war gestern Abend noch lustig am Musik-Festival und es ging zu und her wie an einer „Badenfahrt“! Heute morgen haben wir deshalb ausgeschlafen und sind wie von Karl und Anita empfohlen, per Tram nach Glenelg gefahren. Das ist der Ortsteil von Adelaide an der Küste mit vielen Appartements und Restaurants. Dorthin werden wir bestimmt nochmals hingehen, wenn wir wieder in Adelaide sind.
    Als wir am Quai entlang spazierten, haben wir zufälligerweise Linda und Andy getroffen, welche wir in der Ecolodge kennengelernt, in Port Fairy wieder gesehen haben und nun nochmals!
    Wir fliegen morgen früh nach Port Lincoln und werden dort von einem Ranger abgeholt, mit dem wir dann vier Tage im Gawler Ranges Nationalpark verbringen werden. Weil es dort im Outback weder Internet noch WiFi gibt und vermutlich auch kein Netz, verabschieden wir uns für 4 Tage. Somit gönnen wir euch eine Verschnaufpause von unseren täglichen Nachrichten 😅! Ihr hört dann am Freitag wieder von uns, wenn wir in Adelaide zurück sind. Dann werden wir von unserem Outback-Abenteuer berichten. Also, bis bald wieder 🙋‍♀️🙋‍♂️
    Read more

  • Day16

    Adelaide

    February 15 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute haben wir die Weinregion und das tolle Hotel verlassen und sind in der 1,1 Mio.-Stadt Adelaide angekommen. Benannt wurde Adelaide nach der Gemahlin von König William IV., der deutschstämmigen Prinzessin Adelheid von Sachsen-Meiningen. Die Stadt wurde grosszügig mit breiten Strassen gebaut, sodass es kaum Stauprobleme gibt.
    Nach einer ersten Erkundungstour in der endlosen Ess- 😀 und Shoppingstrasse 😱, brauchen wir erst mal einen Apéro🍹! Zur Zeit findet das Musik-Festival statt und nach Feierabend werden Hauptstrassen gesperrt und die Restaurants benutzen die Strasse für ihre Gäste. Und plötzlich strömen von überall her eine Menschenmenge in die Restaurants und auf die gesperrten Strassen. Das ist ja eine richtige Partystadt 🥂🥳, in welcher das Leben nach Feierabend draussen auf der Strasse stattfindet! Das werden wir uns nicht entgehen lassen und stürzen uns nun auch ins Getümmel! Morgen können wir ja ausschlafen und nächste Woche gibt es im Outback kein Nachtleben mehr...
    Read more

  • Day15

    Nurioopta, Tanunda, Angaston und Lyndoch

    February 14 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Das sind die vier wichtigsten Weinorte im Barossa-Valley. In Australien kommt man problemlos mit Einheimischen in Kontakt. So auch gestern Abend beim Nachtessen. Neben uns sass ein einheimisches Ehepaar, das sofort mit uns ins Gespräch kam und wissen wollte, woher wir kommen, was wir bisher auf unserer Reise erlebt haben und wohin es noch gehen wird. Zum Schluss sassen sie an unserem Tisch und Janice lud uns ein, das Weingut zu besuchen, in welchem sie arbeitet. So sind wir heute dorthin gefahren (war ganz in der Nähe) und durften ein Gratis-Tasting im Weingut „Torbreck“ geniessen 🍷🍷. Anschliessend besuchten wir noch die bekannten Weingüter „Peter Lehmann“ und „Penfold‘s“, allerdings ohne zu degustieren, denn wir waren ja mit dem Auto unterwegs 🥴. Und zum Schluss besuchten wir noch eines der ersten Weingüter, das sich im Barossa-Valley angesiedelt hat: „Seppeltsfield“, gegründet 1850 mit inzwischen einer grossen industriellen Weinproduktion.
    Heute Abend erwartet uns ein mehrgängiges Valentins-Menü mit einer Weinreise. Darauf freuen wir uns 😋😋!
    Und morgen fahren wir nach Adelaide und geben unser Fahrzeug ab 🚘, das uns zuverlässig, komfortabel und ohne Probleme durch Victoria und South Australia geführt hat. Es war zwar kein Porsche, aber trotzdem angenehm zu fahren! Und bei Karin‘s speziellen Abkürzungen 😬 das genau richtige, robuste Fahrzeug 🚜!
    Read more

  • Day14

    Barossa-Valley

    February 13 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute morgen begrüsste uns ein strahlender Tag 🌞😎🇦🇺! Die ersten beiden Fotos zeigen unsere Aussicht von unserem Zimmer in Willunga mit den Olivenbäumen im Vordergrund und dem Meer im Hintergrund. Nach dem Frühstück verliessen wir die Willunga-Farm und fuhren nach Hahndorf. Wie es der Name sagt, ist das eine deutsche Kleinstadt auf dem Weg zum Barossa-Valley, die von preussisch-lutherischen Auswanderern 1839 gegründet wurde. Alles in dieser Kleinstadt ist noch deutsch: Sauberkeit, Essen, Bier 🍻 inkl. Biergärten und Bäckereien 🥨 mit Kuchen 🍰! Nach einer kleinen Stärkung fuhren wir am Rande der Adelaide-Hills entlang, wo es gebrannt hatte. Von weitem haben wir einen niedergebrannten Wald gesehen, aber ansonsten waren bisher keine Brandspuren auf unserem Weg vorhanden. Nach einigen weiteren Kilometern haben wir nun das für den Weinanbau weltbekannte Barossa-Valley erreicht, sowie unsere wunderschöne Unterkunft im „The Louise“, mitten in den Weinreben. Ein herrlicher Ort! Hier bleiben wir jetzt zwei Nächte 🍷🙋‍♀️🙋‍♂️Read more

Never miss updates of Down-under 2020 Tobis with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android