Deutschland fahrradtour

Currently traveling
July - October 2020
Currently traveling
  • Day16

    On my way back to MA

    August 2 in Germany ⋅ ☁️ 23 °C

    ...heute morgen etwas verkatert gegen 9 Uhr aufgestanden um dann anschließend guten Mutes mit dem Fahrrad 16km von Schwerte zum Dortmunder HBF zu radeln. Pünktlich angekommen wunderte ich mich schon, weshalb mein Zug nicht an der Anzeigetafel stand machte mir aber nicht weoter Gedanken. Als dann auf dem Gleis jedoch auch kein Zug Richtung Mannheim stand, fing ich mir an Sorgen zu machen also ab zur Infotheke. Da wurde mir dann einfach so erzählt, dass der Zug heute bereits 10min früher abgefahren war (“hä, was ist da los mit der DB?“) - super. Auf die Frage, wann denn ein weiterer Zug für mich fahren würde wurde ich nur bemitleidenswert angeschaut und mir wurde gesagt es gäbe keinen entsprechenden Platz mehr im ICE für mein Fahrrad.... also keine ICE fahren für mich, sondern RB - yipii... statt einer ursprünglichen Fahrtzeit von nicht mal 3h, werde ich nun 7,5h unterwegs sein mit eine million Umsteigemöglichkeiten.
    - ich lieb's.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day14

    Letzte Etappe in Dortmund -whoop whoop

    July 31 in Germany ⋅ ☀️ 27 °C

    ..angekommen am Hbf ging's natürlich direkt wieder aufs Fahrrad: 17km bis zu Imaniiii :) schnell eine kurze shower und dann gings auch schon los: ab zu leonie in ihre neue Wohnung und Niklas! Dort wurde dann der eine oder andere Wein gesippt und gestärkt mit focaccia gings zur Hafenbar. Mega coole Location, direkt am Wasser mit sandstrand und Liegestühlen, Palmen und alles was das Herz so begehrt.
    Samstag morgen dann mussten wir einiges noch erledigen für die bevorstehende Party am Abend. Muffins backen, Deko organisieren, alkohol einkaufen, fresh machen und so weiter....dann gings mit dem Fahrrad auf der Rückbank zu Imans altem Zuhause, wo die Party dann auch später stattfinden sollte.
    Alles wurde geschmückt und entsprechend gedeckt.
    ...die party war ein voller Erfolg: mit pizza, Drinks, Muffins, Kuchen, Eismann, Obst platten und vielen vielen Geschenken.... leider fing es nachts an aus heiterem Himmel zu schütten wie sonst, aber uns konnte selbst das nicht vom feiern abhalten!
    Read more

  • Day13

    Tag 13 in Düsseldorf

    July 30 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Donnerstag bin ich ganz entspannt von halle aus mit dem zug nach Düsseldorf gefahren, wo ich von der Lieben jule mit dem Fahrrad begrüßt wurde. Dann gabs erstmal eine kurze Stadtrundfahrt mit all den Sehenswürdigkeiten bis zu ihr nach Hause (ca. 13km)....und ich muss sagen Düsseldorf ist doch gar nicht so schlecht! Zuhause bei Jule angekommen, hatte ihre Mama lecker gekocht :) danach n kurzer Sprung unter die dusche, schick machen und ab geht die luzy! In der city wieder angekommen konnte ich endlich mal die “Kö“ kennenlernen - die Straße der Reichen und schönen.
    Dann ne Runde an den Hafen und ein Cocktail am Rhein und perfekt war der Abend.
    Am nächsten Morgen haben wir erst mal so richtig geil ausgeschlafen und anschließend ging's direkt zu jules Lieblings Chinesen...und das Buffet hat sich wahrhaftig vollkommen gelohnt!
    ...schon war die Zeit auch rasend schnell verflogen in Düsseldorf und es hies wieder “ab aufs rad“!
    Kurze und knackige 17km bis nach Duisburg Hbf und von dort dann mit der Bahn nach Dortmund.
    Read more

  • Day12

    8.Stopp Göttingen // Rosdorf

    July 29 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Gestern bin ich entspannt mit dem zug von Halle nach Göttingen gefahren:) vom bahnhof dann noch ca. 5km mit dem Rad bis ich bei hundepension Henne angekommen bin...puuuh: 7 Hunde, thats a lot.... abends ging's dann noch ne kleine Runde an den Fluß mit dem ganzen Rudel und ein Blick in die neue Wohnung wurde auch gestattet. Heute gehts ab in Richtung “Pott“: 1.Stopp bei juliiii :)Read more

  • Day11

    7.Etappe in Halle bei den Bobbi's

    July 28 in Germany ⋅ ☁️ 25 °C

    Ursprünglich war ja der plan due ganze Strecke von Magdeburg nach Halle durchzuballern...nach bereits 30km fehlte es allerdings an Motivation...so ganz alleine irgendwo im Nirgendwo bei wenigstens gutem Wetter aber dafür Husten kann das schnell mal zu einem Motivationsabfall führen...den hatte ich nachdem mich die tolle Kopfsteinpflasterstrase einmal richtig durchgeschüttelt hatte auch ganz schnell wieder im griff und der Ehrgeiz den Rest auch noch selbst zu fahren packte mich. Also ging es mal über menschenleere Felder, verlassene Ortschaften oder auch auf Landstraßen entlang der Elbe und Saale weiter....die Orte konnten mich mit ihrem leicht rechten Touch nicht wirklich überzeugen: Deutschland Flaggen überall, verlassene Häuser, kein Mensch oder Auto unterwegs, -die häuser alle eintönig und deprimierend grau...
    20km vor Halle versagte dann auch noch mein navi bzw der handy akku und ich war quasi auf mich alleine gestellt...den Radfahrer gibt es hier wohl keine :)....ein Glück war der Weg nach Halle nichtmehr weit und nur gerade aus, daher war es ein Kinderspiel dorthin zu finde....in Halle selbst war das ganz ohne Navi, und ohne Leute die einen Schimmer von Orientierung haben nichtmehr ganz so easy... aber letztlich konnte ich dann doch den Weg zu den Bobikiewic finden :)...bei Lilli wurde ich herzlichst willkommen geheißen: eine Dusche und super leckeres Esse. Konnten den langen Tag auf dem Fahrrad mit ca.92km und 300 Höhenmeter gut kompensieren.
    Abends gabs noch ne kleine Sightseeing tour mit den Highlights halle und dann ab in die Haia :)

    Jetzt bin ich in der Bahn ganz entspannt auf dem Weg nach Göttingen jipiiii...!!!!
    Read more

  • Day10

    Tag 10 in Magdeburg

    July 27 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Nachdem ich nach 1,5 Zug Fahrt in Burg ankam erwartete mich nicht wie erwartet eine süße stadt...nein...kompletter Totentanz..kein mensch war auf der Straße...dunkle Gassen mit super hässlichen Häusern...und das Reihenweise...
    Das Wetter ließ auch echt zu wünschen übrig: Regen, Gegenwind -Klasse! Der Radweg konnte das Ganze dann auch nichtmehr pimpen...so direkt am der Landstraße...auch noch auf der falschen Straßenseite 25km das gleiche...endlich in Magdeburg angekommen wars dann hier vergleichsweise wenigstens “schön“. Ein Eis mit Lisa konnte meine Laune aber wieder ein wenig catchen. Später gings dann noch in die Losteria :)
    ...so und jetzt geht es gleich wieder fit und frisch (“hust“ ...nicht....) weiter Richtung Halle...88km puuuh mal sehen was daraus wird...:D
    Read more

  • Day9

    5. Stopp bei den Laschiiiies in Berlin

    July 26 in Germany ⋅ 🌧 19 °C

    Nach einer 12,5h Busfahrt von Freiburg nach Berlin hat mich glücklicherweise Hugo mit dem “Caddy“ abgeholt.
    Dann wurde erst mal schön gegrillt mit lisa, Claudia, Livia, Hugo und Matthias.
    Sonntag morgen gings dann nach einem entspannten Frühstück erstmal in aller ruhe darum in die Potten zu kommen. Ein kleiner Besuch bei der Oma Inge im Marienkrankenhaus und dann gings noch ab zu den anderen Laschies in die Elisabethstraße. Zufälligerweise waren auch dort alle vor Ort und so konnte ich ungeplant fast alle sehen....Cordula und Marcel, Monika, Christian und auch Olli.
    Anschließend habe ich mich noch mit Karlo getroffen und wir haben einen kleinen Spaziergang durch den zoologischen Garten gemacht :)... ein Glück hatte ich das Auto an dem Tag gegen mein Fahrrad gewechselt...denn das Wetter machte nicht ganz so mit.
    Um meinen Berlin Aufenthalt noch in die Vollen auszuschöpfen gabs dann heute morgen noch ein kleines Frühstück bei den Burkes. Jetzt sitze ich im RE Richtung Burg bei Magdeburg um dann noch ein paar Kilometer bis Magdeburg zu radeln und bei Lisa anzukommen.
    Leider gibt's heute nur 30km statt 80km...aber der Husten, der spielt leider einfach noch nicht so richtig mit.
    Read more

  • Day4

    4. Stopp Krankenstation

    July 21 in Germany ⋅ ☀️ 26 °C

    Leider ging es mir immer schlechter...und gestern hatte ich dann auch 38,6 fieber, halsschmerzen, schnupfen, kopfweh, gliederschmerzen und so weiter.... bodensee war da also keine option... papa hat mich dann abgeholt mit maske und trennwand...weil corona existiert heutzutage ja leider :(...ab nach Freiburg! Hier liege ich nun und genese...und hoffentlich bewahrheitet sich das ganze alles nur als eine blöde sommergrippe!Read more