Die Idee zu dieser Womo-Reise reifte in den letzten Tagen. Wir wissen weder wo wir landen noch wie lange wir von zuhause weg bleiben. Vorsichtshalber haben wir schon mal alles Wichtige bis Weihnachten erledigt 😇 ...
  • Tipps für eine Überwinterung in Spanien

    March 10 in Spain ⋅ ☀️ 14 °C

    Nach fast 5 Monaten sind wir wieder zurück in Frankfurt. Als wir im Oktober ganz spontan wegfuhren, ahnten wir noch nicht, dass wir so lange unterwegs sein würden. Wir gingen von ein paar Wochen aus. Im Nachhinein war das ideal. Wir haben im Vorfeld null Zeit in die Planung investiert, einfach Klamotten für 2 Wochen eingepackt und sind locker flockig wie zu einem Kurztripp losgefahren.

    Nun aber noch ein paar Tipps für eine Überwinterung in Spanien:

    Sehr gute Informationen zur aktuellen Corona Lage haben wir hier erhalten: https://reisen-nach-spanien.com/spanien/corona-…

    Ab und zu schauten wir auch mal beim ADAC https://www.adac.de/news/spanien-urlaub-corona/ oder beim Auswärtigen Amt https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSich… vorbei.

    Alle unsere Wanderungen und Radtouren haben wir mit der Komoot-App geplant und aufgezeichnet. Das Kartenmaterial ist super und kann offline genutzt werden. Hier geht es zu meiner Collection "Herbstreise nach Spanien 2021" https://www.komoot.de/collection/1350518/-herbs…

    Außerdem laden wir uns vor einer Reise immer eine Offline-Karte für unser Zielgebiet herunter. Wenn man Kartenmaterial nur noch digital dabei hat, gehört auch eine Powerbank ins Gepäck.

    Hilfreich ist auch die Installation der Google Übersetzungs App. Ich nehme schon seit Jahren keine Wörterbücher mehr mit in den Urlaub. Im Notfall hat man ja auch noch seine Finger 😇. Hilfreich war es manchmal trotzdem, dass ich mich auf spanisch verständigen kann.

    Einkauf: Spaniens Supermärkte sind super sortiert und preiswerter als bei uns. Mittlerweile gibt es fast überall auch richtig gutes Brot zu kaufen. Lediglich bei Tee und Gewürzmischungen gibt es im Gegensatz zu Deutschland nur sehr wenig Auswahl. Viele bei uns rezeptpflichtige Medikamente bekommt man in spanischen Apotheken rezeptfrei und billiger. Drogeriemärkte wie bei uns findet man in Spanien kaum.

    Thema Gas: Hier empfehle ich in Deutschland mit nur einer (aber vollen!) Gasflasche zu starten und das 4-teilige Gasanschluss Adapter Set für das EU Ausland mitzubringen. Einen dieser Adapter benötigt man um die spanische Gasflasche anschließen zu können. Das Set gibt es u. a. bei Fritz Berger oder auch über Amazon.

    In Spanien gibt es fast an jeder Tankstelle Gasflaschen, aber nur im Austausch mit einer bereits vorhandenen Gasflasche. Um eine Propan Gasflasche zu erwerben, muss man einen Vertrag abschließen. Das wiederum machen nicht alle Tankstellen. Man muss also die passende Tankstelle finden. Bei unserem 5. Versuch hat es bei einer Cepsa Tankstelle geklappt.

    Aufgrund unserer Erfahrungen empfehle ich aber, einen Vertrag mit Repsol abzuschließen. In Südspanien ist Repsol deutlich häufiger vertreten und es war auch viel leichter Propanflaschen zu tauschen (bei Cepsa gab es in Andalusien fast immer nur Butan, das für Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nicht geeignet ist).

    Nun benötigt man für die spanische Gasflasche nur noch einen Aufsatz, um die Gasflasche aufdrehen zu können und den Schlauch (mit Hilfe des mitgebrachten Adapters) anzuschließen. Dieses Teil gibt es in jeder Ferreteria (kleiner Baumarkt), die es in Spanien wie Sand am Meer gibt. Einfach bei Google Maps "Ferretería in der Nähe" eingeben.

    Ehrlich gesagt hat uns dieser gesamte Prozess ziemlich viele graue Haare gekostet, zumal wir versehentlich nur mit einer halbvollen Gasflasche gestartet sind 🙈 und schon befürchteten, im Kalten zu sitzen. Aber vielleicht kann meine Erklärung ja dazu beitragen, dass es bei dem einen oder anderen etwas geschmeidiger funktioniert 👍.

    Im Laufe der Reise haben wir später einige Campingplätze gesehen, wo man auch einen Vertrag hätte abschließen können (z. B. Mar Azul in Balerma).

    Es gibt auch eine Handvoll Tankstellen, die deutsche Gasflaschen auffüllen. An der Tankstelle am Stellplatz "Motorhomes Anibal Service Area" in Águilas machten wir von diesem Service Gebrauch.

    Die Gastronomie in Spanien hat sich in den letzten Jahren toll weiter entwickelt und man findet fast überall schöne Einkehrmöglichkeiten. Viele Restaurants bieten ein preiswertes 3-gängiges Mittagsmenü (Menu del día) an. Meistens hat man die Wahl zwischen mehreren Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts. Oft ist dabei auch ein Getränk inkludiert. Die Menü Preise beginnen ab 8 € und steigen je nach Restaurant Klasse auch mal auf 20 € und mehr. Wir hatten aber stets den Eindruck, dass die Preise für das Menü mehr als fair waren.

    Wir probieren in Restaurants gerne verschiedene Gerichte. Wenn wir nicht allzu hungrig sind, bestellen wir oft zusammen nur eine Vorspeise und eine Hauptspeise "para compartir" (zum Teilen). Dann wird das Essen in die Mitte gestellt und es gibt 2 kleine Teller dazu.

    Nachdem man die Rechnung erbeten hat und mit einem passenden Schein bezahlt hat, lässt man sich das Wechselgeld komplett zurück bringen. Der Service freut sich, wenn man anschließend in diesen für die Gastronomie schweren Zeiten 10 % Trinkgeld auf dem Tisch liegen lässt (also immer für genügend kleine Scheine und Münzen sorgen). In den meisten Lokalen kann man auch mit Karte bezahlen. Besonders bequem ist es, wenn man eine "Bezahl App" (z. B. Google Pay) installiert hat, dann muss man nur noch das Handy an das Gerät halten. Trinkgeld haben wir grundsätzlich bar gegeben.

    In Spanien ist es üblich, dass nur eine Rechnung pro Tisch erstellt wird. Unsere deutsche Mentalität, alles Cent-genau verrechnen zu wollen, stößt auf Unverständnis. Springt über euren deutschen Schatten und seid einfach großzügig . Eines Tages übernimmt auch ein anderer mal den größeren Teil der Rechnung 😉.

    Übernachtet haben wir während unserer Reise auf 44 verschiedenen Plätzen. Für Spanien habe ich eine Stellplatzkarte angelegt und zu allen 38 besuchten Plätzen eine Rezension geschrieben und unsere Wanderungen und Radtouren verlinkt. Einkehrtipps gibt es auch 😋:
    https://findpenguins.com/5o2d2lgqnzbhu/trip/621…

    Reserviert haben wir in dieser Zeit nur ein einziges Mal und zwar in der Zeit von Weihnachten bis Silvester. Und selbst das hat uns schon gestört. Wir legen uns nicht gerne für längere Zeit fest und entscheiden am liebsten ganz spontan nach Wetter, Lust und Laune. Insgesamt mussten wir lediglich 3 Mal irgendwo weiterfahren, weil wir keinen Platz mehr bekommen haben.

    Man sollte auf keinen Fall anfangen, alten Zeiten hinterher zu trauern und sich darüber ärgern, dass die Plätze so voll sind. Wir haben akzeptiert, dass auch andere dieses schöne Hobby für sich entdeckt haben. Außerdem hoffe ich, dass aufgrund der großen Nachfrage neue Stellplätze wie Pilze 🍄 aus dem Boden schießen werden. In der Stellplatz Szene hat sich in Spanien in den letzten Jahren bereits viel getan 👍.

    Absolut empfehlenswert sind Abstecher ins Hinterland. Die Landschaft ist oft viel schöner als an der Küste und die Plätze sind meistens viel leerer. Es gibt dort jede Menge schöne Orte zu entdecken.

    In der Vor- und Nachsaison lohnt sich der Einsatz einer ACSI Card oder einer ADAC Campingcard. Die ADAC Campingcard erhält man beim Kauf eines ADAC Campingführers (in Buchform kostet er rund 25 €). Man kann den ADAC Campingführer jedoch auch online per App für weniger als 10 € erwerben. Man hat auf teilnehmenden Campingplätzen durch den Einsatz der Karte in der Spitze Ersparnisse von bis zu 40 % pro Nacht (Normalerweise sind es 10 - 20 %). Es gab einige Plätze, wo die Vorteile einer ACSI Card nochmals deutlich besser sind. Leider gibt es diese Karte bisher aber nur in Verbindung mit einem Campingführer in Buchform.

    Wir fühlten uns während der gesamten Reise sehr sicher. Wir hören jedoch auch auf unser Bauchgefühl und achten vor allen Dingen auf die Umgebung. Im Zweifel fahren wir dann lieber nochmals weiter. Besonders achtsam sind wir beim Tanken ⛽. Hier schließen wir beim Tankvorgang unser Womo grundsätzlich ab. Auf Raststätten bleibt immer jemand im Womo zurück. Auch auf Supermarktplätzen sollte man aufpassen. Oft schließen wir dort eine Lenkradkralle an. Handys, Geldbörse und Ausweise nehmen wir grundsätzlich mit. Wir verreisen seit über 30 Jahren mit dem Womo und uns ist noch nie irgendetwas passiert 🍀. Hoffentlich bleibt das so ...

    Auch wenn Reisepässe im Zielland nicht erforderlich sind, nehme ich sie immer separat (!) zusammen mit einer zweiten Kreditkarte und einer zweiten Girocard mit. Für den Fall, dass der Rucksack geklaut wird oder (was wahrscheinlicher ist 😉) ich mein Portemonnaie verliere.

    Alle wichtige Dokumente habe ich fotografiert und sie mir selbst als E-Mail zugeschickt. So kann ich weltweit auf abhanden gekommene Dinge zurückgreifen.

    Wenn Ihr (wie ich) etwas schusslig seid, lohnt sich die Installation einer App, mit der man sein Handy wieder finden kann.

    Wenn euch meine Tipps gefallen haben, freue ich mich über einen Daumen nach oben 🤗.

    Reisen ist das schönste Hobby der Welt und ich freue mich schon auf unser nächstes Abenteuer 💃 ...
    Read more

    Gut geschrieben 👍🏼

    3/12/22Reply
    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Ja, sehr gut zusammengefasst. Viele eurer Tipps wenden wir seit Jahren an... eine Lenkradkralle haben wir uns letzte Woche ganz neu zugelegt. Better safe than sorry haben wir uns gedacht.

    3/12/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    "Better safe than sorry" gefällt mir 😁. Ich wünsche euch allzeit gute Fahrt 👍 ...

    3/12/22Reply
    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Danke gleichfalls. Nächsten Freitag wollen wir los. Uwe kuriert gerade eine Covid19-Infektion aus. Ich bin zum Glück verschont worden. 😉

    3/12/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    Ich bin schon auf euren Reisebericht gespannt 😊 ...

    3/12/22Reply
    7 more comments
     
  • Das Werk ist vollbracht

    March 9 in Germany ⋅ ⛅ 7 °C

    Ich war die letzten Wochen fleißig und habe eine Stell- und Campingplatzkarte für Spanien angelegt. Wir waren insgesamt auf 38 verschiedenen Plätzen und ich habe zu allen Orten eine Rezension geschrieben und unsere Wanderungen und Radtouren verlinkt. Einkehrtipps gibt es auch 😋.

    Ich würde mich freuen, wenn ich den einen oder anderen zu einer schönen Tour inspirieren könnte. Falls irgend jemand mal aufgrund meiner Empfehlung irgendwo landet, würde ich mich über ein Feedback freuen 😇.

    Hier geht es zu meiner Stellplatz- und Campingplatzkarte:
    https://findpenguins.com/5o2d2lgqnzbhu/trip/621…

    Tipps zur Nutzung:

    Meine Aufzeichnungen kann man am besten nutzen, wenn man die kostenlosen Apps "komoot" und "find penguins" herunter lädt. Besonders schöne Touren sind mit einem 🌟 gekennzeichnet und besonders sehenswerte Orte mit einem ❤.

    Die Suche nach einem Platz geht am einfachsten, wenn man ganz am Anfang in die Übersichtskarte hinein zoomt.

    Hinweis: Die Sterne in den Überschriften beurteilen weniger die Qualität der Stell- und Campingplätze sondern eher die möglichen Freizeitaktivitäten und unseren persönlichen Wohlfühlfaktor.
    Read more

    Reisefan

    war eine schöne Tour 👍 Auch wenn ich wahrscheinlich nicht mit dem Womo unterwegs sein werde, fand ich deine Beschreibungen interessant. Und deinen Komoot Aufzeichnungen folge ich ja sowieso.

    3/1/22Reply
    David68

    vielen dank für die virtuelle Reisebegleitung, eine schöne Tour, viele Inspirationen für uns waren mit dabei. Kommt gut heim!

    3/1/22Reply
    D.O.T

    Eine lange Auszeit - tolle Eindrücke und, ihr habt jetzt viele Geschichten zu erzählen ☺️☺️☺️!

    3/1/22Reply
    15 more comments
     
  • Unsere Campingplätze 🚌⛺️

    March 8 in Spain ⋅ ☀️ 11 °C

    Die Sterne beziehen sich nur auf unseren Wohlfühlfaktor und nicht auf die Ausstattung. Hier sind nochmals alle von uns besuchten Plätze auf einen Blick:

    ***** Camping Münstertal im Schwarzwald: Bei schönem Wetter der perfekte Seitensprung bei einer Reise in den Südwesten Europas (49 € 💡, 2 Tage und nochmals 4 Tage für 53 €)
    https://goo.gl/maps/zur3nDuQDzvY1Zti9

    **** Stellplatz Privas: Hier beginnt ein toller Radweg auf einer alten Bahntrasse (0 €, 2 Tage)
    https://www.promobil.de/stellplatz/-588f1d90721…

    **** Stellplatz Leucate Plage: schöner Zwischenstopp an der französischen Mittelmeerküste (12 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/qCnK4X1m4MtuEoi28

    ***** Camping Laguna, Empuriabrava: tolle Lage an einem langen Sandstrand (34 € 💡, 3 Tage) https://goo.gl/maps/NTnz5NSbS7kMKPn16

    **** Parkplatz Estacionamiento Municipal, Peratallada: Perfekter Standort um drei wunderschöne mittelalterliche Orte zu erkunden (0 €, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/kK2AXchTHMcXz8wA8

    ***** Camping Playa y Fiesta, Montroig: schöner Platz direkt am Strand (14 € 💡, 3 Tage und nochmals 4 Tage für 16 €)
    https://goo.gl/maps/6WvGejp2SKSyN3WG8

    ***** Valencia Camper Park: Der perfekte Platz um die schöne Stadt Valencia zu erkunden (12 €, 2 Tage und nochmals für 4 Tage für 25 € 💡 auf einem Traumplätzchen)
    https://goo.gl/maps/yuFvmytQdHJq86UF7

    *** Stellplatz Dunes Area Camper, Daimús (12,50 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/pMThR8QMDqaZDnLi7

    *** Camping Almafra, Nähe Benidorm: guter Standort, um Benidorm mit dem Rad zu erkunden (22 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/A8GNQ3AhaB7GGYbg7

    *** Stellplatz Camper Area Natur Playa Muchavista, El Campello, Nähe Alicante: Der Ort war etwas trostlos und Alicante konnte uns auch nicht begeistern (11 €, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/p4cPrA38HEeRyYwr5

    ***** Camperpark Área Camper Mazarrón: Hier haben wir viel unternommen und die Collection "Ausflüge vom Camperpark Area Camper" angelegt https://www.komoot.de/collection/1366108/-ausfl… (15 € 💡, 10 Tage und später nochmals 4 Tage)
    https://goo.gl/maps/oxQpFLpQogNT5rie9

    *** Stellplatz Anibal Service Area, Nähe Águilas: Der Platz liegt direkt an einer Tankstelle, wo deutsche Gasflaschen aufgefüllt werden (10 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/4Ca5uZti9UKLNHRa7

    **** Camperpark Carboneras: netter Platz mit schönem Ausblick (13 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/JMhenHboLELSX7cd9

    ***** Agua Amarga Camper Park: toll am Ortsrand eines hübschen Küstenörtchens gelegen (12 €, 2 Tage und auf der Rückreise nochmals 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/4eyEwZVz9jQBpf7T9

    ** Cabo de Gata Camperpark, bei Regen und Wind im Nirgendwo (10 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/e7PUvGx335ZL24KQ7

    *** Camperpark Las Roquetas de Mar: Ordentlicher Platz, aber unattraktiver Ort (13,50 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/ix8d3cFUEPuD275c6

    ***** Camping Mar Azul, Balerma: Hier kann man es etwas länger aushalten. Wir haben viel unternommen und über Komoot eine Collection angelegt https://www.komoot.de/collection/1374057/-ausfl… (22 € 💡, 10 Tage und später nochmals 3 Tage)
    https://goo.gl/maps/5wJbGtSCbCJafrXs9

    ***** Stellplatz Yachthafen Almerimar: Toller Platz mitten im Yachthafen mit sehr guter Gastronomie (13 € 💡, 7 Tage)
    https://goo.gl/maps/rw7PSvBBGzGBaUf79

    ***** Stellplatz Area Camper Granada, toller kleiner Stellplatz mit Busverbindung nach Granada (18 €💡, 4 Tage)
    https://goo.gl/maps/uWQ4VXTKp9tqtUr38

    **** Stellplatz Málaga Beach Camping: an einer langen Strandpromenade gelegen, aber leider ziemlich laut (14 € 💡, 10 Tage)
    https://goo.gl/maps/vdtZ5uxDvL8KF2zi6

    ** Camping La Bella Vista, La Duquesa: Netter kleiner Hafen in der Nähe, dem Platz selbst konnten wir wenig abgewinnen (32 € 💡, 10 Tage)
    https://goo.gl/maps/wjoyHM5TRo7B8fMHA

    ***** Camping El Sur, Ronda: schön und ruhig gelegener Platz mit großen Parzellen (20 € 💡, 6 Tage)
    https://goo.gl/maps/uBz1pTZht7FemYhY6

    ***** Camping Pueblo Blanco, Olvera: Spektakuläre Lage auf einer Bergkuppe (18 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/oQ9p7PwhKUPS9a5F8

    *** Parkplatz La Morada Del Sur, neben einer Womo-Werkstatt in Jerez de la Frontera: nicht schön, aber stadtnah und trotzdem ruhig (15 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/XfEWeHNMimLzoDRK6

    *** Camping Playa Las Dunas, El Puerto de Santa María: Das nächste Mal würden wir auf den nur 1 km entfernt gelegenen Freisteher Platz gehen (27 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/jmgq2ypC4CBDFarA6

    *** Camping Bahía de la Plata, Zahara de los Atunes: Einfacher Platz am Meer ohne Meerblick 🙄 (28 €💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/LPbCSocDWEn12P9z6

    **** Stellplatz Área de Autocaravanas,Tarifa: ein netter Ort, wenn es nicht zu windig ist 🙄 (8 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/tFE9Wj4XzMs5uD668

    *** Parkplatz im Yachthafen von Estepona: Einfacher Platz ohne jegliche Einrichtungen, nette Altstadt (0 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/yYBGM5yU4pRGGukJ9

    **** Stellplatz Little Texas, sympathischer kleiner Platz in der Wüste vonTabernas: (18 €💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/4SkbDo7RRSXknv9e9

    **** Stellplatz Carpe Diem, Vera: schöner Ausblick (10 €, 1 Tag) https://goo.gl/maps/9vB4cuHzPTmWFrB66

    *** Parkplatz Marina Juan Montiel, Águilas: hier standen wir alleine und super ruhig (6 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/iVRvt7VHfTVwfYeT7

    ***** Schlangenbucht, Nähe Mazarrón: einsame Lage in einer Traumbucht (6 €, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/R3fUhgzAyCpDz2za6

    *** Area Autocaravanas Cartagena: Ein Besuch der Stadt Cartagena lohnt sich leider nicht 🙄 (12 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/wg54C6tDz5o7LZKA9

    **** Eco Area Los Alcazares: Zuviel Lärm am Mar Menor (12 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/yhZGLNPz5sjutZyLA

    **** Camping Bahía de Santa Pola: Der beheizte Pool war hääääärlich (20 € 💡, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/TdyqcYmcqVotGQxe7

    ** Camping Fonts de l'Algar: Der Besuch der Wasserfälle lohnt sich, der Campingplatz gefiel uns jedoch nicht (23 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/ymE5M1MeC67EJyu48

    ** Camper Park Km Zero: potthässlicher Stellplatz in der Nähe von Oliva (15,50 € 💡, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/phGVvwSmn7uFNFVKA

    ***** Camping La Volta, Nähe Peñíscola: sympathischer und ruhig mitten in Feldern gelegener Platz (10 €, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/721G6ebcHzi6f2oK6

    **** Stellplatz am Restaurant La Casa de Fusta, Ebro-Delta: toller Standort für Radtouren und Flamingo-Beobachtung 🦩 (9 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/usuJoMoe7gNXLqEU6

    **** Autocaravaning Palamós: Die Gegend ist ein Paradies für Wanderer und Radfahrer (15 € 💡, 3 Tage)
    https://goo.gl/maps/4mpx6ByyJUaSxHDS8

    *** Autocaravaning Park Roses: Die Strandpromenade von Roses ist fußläufig erreichbar (12 €, 2 Tage)
    https://goo.gl/maps/4xQeknCUUYrVe1Do6

    ***** Stellplatz Sainte Marie la Mer: Ein toller Platz in einer tollen Gegend (7 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/972nbguTbNue7j2K8

    *** Öffentlicher Womo Parkplatz Givry: 10 km von der Autobahn entfernt und als reiner Übernachtungsplatz sehr gut geeignet (0 €, 1 Tag)
    https://goo.gl/maps/9kGCvDoj6pPegz7Z7

    ***** Metzis Panoramablick, Ockenheim: Hier kommen wir immer wieder gerne her (8 €, 2 Tage) https://g.co/kgs/ecpqtq

    Wir haben alle unsere Radtouren und Wanderungen über Komoot aufgezeichnet und dafür die Collection "Herbstreise nach Spanien 2021" angelegt. Wenn man dort auf die Landkarte tippt, kann man alle Touren rund um den gesuchten Ort finden. https://www.komoot.de/collection/1350518/-herbs…

    Noch einfacher geht es mit meiner neuen Stellplatzkarte für Spanien. Wir waren während unserer 4 1/2 monatigen Rundreise durch Spanien auf insgesamt 38 verschiedenen Plätzen und ich habe zu allen Orten eine Rezension geschrieben und unsere Wanderungen und Radtouren verlinkt. Einkehrtipps gibt es auch 😋.

    https://findpenguins.com/5o2d2lgqnzbhu/trip/621…
    Read more

    openend

    Das ist ja ein Wahnsinns-Service - danke 👍

    12/3/21Reply
    Liz und Thomas on tour

    Danke für die Wertschätzung 😊 ...

    12/6/21Reply
    Womo Traveler

    Tolle Infos, vielen Dank 👍

    1/8/22Reply
    9 more comments
     
  • Unsere Lieblings Restaurants 😋

    March 7 in Spain ⋅ ⛅ 13 °C

    Wir lieben es, neue Restaurants auszuprobieren und so waren wir die letzten Monate fast jeden Tag essen. Die spanische Gastronomie ist sehr vielfältig und so landeten wir in ganz unterschiedlichen Lokalen. An diese haben wir die schönsten Erinnerungen:

    Bure Stube, Münstertal: Eines der besten Campingplatz Restaurants, die wir kennen
    https://goo.gl/maps/VYqGYLkN5fzUHrYm6

    Restaurant de la Place, Privas: Gute und preiswerte Hausmannskost und nette Gespräche
    https://goo.gl/maps/QuCYSVKDB6C7VegLA

    Enjoy it, Empuriabrava: chillige Atmosphäre und leckeres Essen
    https://goo.gl/maps/6TFj8rDXuHvx7WzF6

    Cala Nena, Peratallada: Sowohl der Ort als auch dieses Restaurant ist ein Besuch wert
    https://goo.gl/maps/hDoPjRddnkgiki1G8

    El Alemán, Puerto de Mazarrón: Sehr gutes und preiswertes Mittagsmenü in schöner Lage
    https://goo.gl/maps/WL73RwcfUo13SNvCA

    Pecado Águilas, Águilas: Das Essen war zum Niederknien gut, 6 🌟
    https://goo.gl/maps/Z8xCFweFMciBQWeY7

    Restaurante Oleaje, Agua Amarga: 6 🌟 Überraschung an einer kleinen Plaza
    https://goo.gl/maps/oDePbd23moMB3Mci6

    Mario's Bar, Almerimar: Einfache Tapasbar mit tollem Blick auf den Jachthafen https://g.co/kgs/iAYmST

    El Corral del Castaño, Capileira: Das Warten auf die Lammschulter hat sich gelohnt https://g.co/kgs/keqHaf

    Bar Kiki, Granada: chillige Atmosphäre und leckeres Essen https://g.co/kgs/pyu2se

    El Espigón de la Cala, La Cala del Moral: Der Wolfsbarsch war ein Gedicht https://g.co/kgs/7H7vEf

    El Greek by Paviz, Estepona: Die Lage am Jachthafen ist ein Traum https://g.co/kgs/916fxJ

    Casa Santa Pola, Ronda: fantastischer Blick auf die Schlucht und köstliche Paella https://g.co/kgs/wXmByx

    Restaurante Antonio, Jerez de la Frontera: 6 🌟 Überraschung https://g.co/kgs/frZcYZ

    Olivenölmanufaktur Oro de Desierto: Hier kauften wir das bisher beste Olivenöl unseres Lebens https://g.co/kgs/3Q9B3j

    Restaurante Calnegre in der Nähe der Schlangenbucht: toll gelegenes einfaches Restaurant am Strand https://g.co/kgs/abfB1n

    Restaurant Miramar, Santa Pola: chillige Lage im Jachthafen https://g.co/kgs/ZwUAxH

    La Volteta, Bétera: tolles Mittagsmenü https://g.co/kgs/R8zsLi

    L'Arcada, Pálamos, köstliches Mittagessen in der Altstadt https://g.co/kgs/7ov3oc
    Read more

  • Day144

    Jede Reise geht einmal zu Ende ...

    March 6 in Germany ⋅ ☀️ 10 °C

    Nach einer Zwischenübernachtung auf dem super ruhig gelegenen Stellplatz in Givry sind wir am 28. Februar bei Kaiserwetter in Deutschland angekommen. Wie auch schon auf unserer Hinreise machten wir einen Seitensprung in den Schwarzwald und blieben 4 Tage im Münstertal.

    Schöner hätte der März für uns nicht beginnen können. Die Highlights waren eine Wanderung durch das Münstertal mit immer wieder schönen Blicken auf den noch Schnee bedeckten Belchen und unser Ausflug nach Freiburg.

    Außerdem machten wir einen Spaziergang in den Nachbarort zur Booster Impfung. Besonders witzig fanden wir es, dass wir nach dem ganzen Impfdesaster der letzten Monate ausgerechnet bei diesem Spaziergang an einem Haus vorbei kamen, wo wir nochmals eindringlich vor einer Impfung gewarnt wurden 😂.

    Wir waren auf jeden Fall happy, so konnte unsere Reise nach Rheinland-Pfalz und später nach Hessen ohne jegliche Einschränkungen weitergehen. In Spanien und in Baden-Württemberg reichten unsere bisherigen 2 Impfungen glücklicherweise in allen Lebenslagen aus. In Frankreich dagegen durften wir noch nicht mal im Außenbereich eines Restaurants Platz nehmen 🙄.

    So richtig nach Hause zog es uns immer noch nicht, dafür war das Wetter einfach zu schön und so verbrachten wir noch 2 ganz entspannteTage in Ockenheim. Hier konnten wir unsere Reise nochmals ganz in Ruhe Revue passieren lassen und uns an viele schöne Orte und Erlebnisse erinnern.

    Als wir uns im Oktober ganz spontan für ein paar Wochen auf den Weg Richtung Spanien machten, ahnten wir nicht, dass am Ende daraus fast 5 Monate werden. Die Zeit verging wie im Flug und wir hatten eine sehr aktive und erlebnisreiche Zeit.

    Unser Auto 🚗 hat uns die lange Abwesenheit krumm genommen und so mussten wir erst mal den ADAC rufen, nachdem wir in Frankfurt ankamen. So hatten wir ganz unverhofft nochmals 2 weitere Stunden im Wohnmobil 🤪.

    Jetzt wartet erst einmal ein Berg Arbeit auf uns, dafür sehen wir aber endlich auch unsere Freunde und Familie wieder 😍. Außerdem freuen wir uns schon unglaublich auf den Frühling, der in Mitteleuropa einfach wunderschön ist 🌻🌷🌿.

    Nun noch ein bisschen Statistik:

    • Bei unserer 144-tägigen Reise standen wir auf auf 44 verschiedenen Stell- und Campingplätzen

    • In 50 Etappen legten wir mit dem Womo 6.433 km zurück

    • Dazu kamen mit dem Rad noch 1.300 km und unzählige km zu Fuß sowie noch ein paar 100 km mit den beiden Mietautos.

    • Während unserer Reise zeichneten wir 121 Wanderungen, Spaziergänge und Radtouren über Komoot auf

    • Wir hatten 117 Tage gutes bis sehr gutes Wetter ☀️, 20 Tage mittelprächtiges Wetter ⛅ und lediglich an 7 Tagen grottenschlechtes Wetter 🌬🌧

    Unser Fazit: Das war unsere erste aber bestimmt nicht letzte Überwinterung im Wohnmobil! Wie ich uns kenne, wird uns schon bald wieder das Fernweh packen 😇💃 ...
    Read more

    Antje und Micha

    Pizza tötet auch Leben, so hat halt jeder seine Meinung zur Impfung. Wir haben ganz groß Love&Peace als Statement auf unserem Auto, trotzdem machen sie Krieg. Nach der Reise ist vor der Reise, in diesem Sinn viel Freude bis dahin!

    3/12/22Reply
    David68

    vielen Dank für die virtuelle Reisebegleitung, dadurch war der Winter auch für uns kurzweilig und wir konnten viele schöne neue Anregungen erhalten, gewöhnt Euch gut ein😊

    3/12/22Reply
    D.O.T

    Ganz bestimmt wird es so kommen! Gegen den Reisevirus, hilft nur boostern - wünsche euch gutes Ankommen im Alltag 😊😊🙋‍♂️

    3/12/22Reply
    6 more comments
     
  • Day136

    Sainte Marie la Mer ☀️

    February 26 in France ⋅ ☀️ 11 °C

    Nach über 4 Monaten in Spanien sind wir heute in Sainte Marie la Mer in Frankreich angekommen. Wir freuten uns schon auf die französische Küche, aber der Reihe nach 🙄.

    Bei Superwetter landeten wir auf einem richtig tollen Stellplatz. Es war der perfekte Ort um noch ein paar schöne Tage in Südfrankreich zu verbringen. Direkt nach der Ankunft machten wir uns auf den Weg Richtung Strand. Wir entdeckten ein nettes Restaurant, das offen hatte, einen einladenden Gastgarten hatte und darüber hinaus noch eine unglaublich gute Bewertung von 4,8 🌟 hatte. Uns lief schon das Wasser im Munde zusammen und wir betraten den Garten.

    Wir wurden freundlich begrüßt und nach unserem Impfstatus gefragt. "Kein Problem" dachten wir noch. Wir sind ja 2-fach geimpft und wollen nur draußen sitzen. Wir wurden eines Besseren belehrt. Die Regeln in Frankreich besagen seit dem 15.2.2022, dass ein Restaurant Besuch (egal ob drinnen oder draußen) nur mit einer Booster Impfung oder spätestens 4 Monate (vorher waren es 7 Monate) nach der Zweitimpfung erlaubt ist. Wir fanden das besonders ärgerlich, da wir in Spanien mehrmals vergeblich versucht hatten, eine Booster Impfung zu bekommen 😡.

    Unsere Laune war kurzfristig auf dem Nullpunkt. Wir liefen weiter zum Strand und fanden ein Lokal, wo wir ansonsten eher nicht eingekehrt wären. Es war kein schönes Gefühl darauf zu hoffen, dass der Impfstatus nicht kontrolliert wird 😏. Langsam sind wir die ganzen Regeln und den Bürokratismus rund um Corona richtig Leid 🤮. Ich wundere mich wirklich, dass noch so viel Ungeimpfte durch die Gegend laufen. Ich wollte mit diesen ganzen Einschränkungen nicht leben müssen.

    Danach machten wir noch einen Spaziergang durch die Dünen. Der Strand hier ist wirklich ein Traum 👌. Gerne wären wir hier noch länger geblieben aber schweren Herzens entschieden wir uns dafür am nächsten Morgen weiter Richtung Heimat zu fahren 😥. In Deutschland soll das Wetter nun ja auch frühlingshaft werden 💐 ...
    Read more

    Reisefan

    Bei uns sind in der Nacht etwa - 5 Grad, tagsüber knapp über Null. Zwar Sonne, aber Frühling geht anders

    2/28/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    Wir sind heute bei Superwetter und 12 Grad im Schwarzwald gelandet. Heute Nacht soll es allerdings auch Frost geben ☃️. Wir schauen gerade auf den sonnigen und schneebedeckten Belchen. Einfach hääääärlich 💃 ...

    2/28/22Reply
    openend

    🤣man wird bescheiden mit dem Wetter... Da habt ihr aber eine rasante Heimfahrt hingelegt🚐

    2/28/22Reply
    Hobbyline

    Was seit ihr flott, so holen wir euch nicht mehr ein! 😉 Vielleicht ein anderes Mal auf einer neuen Reise! Die vielen nervigen Corona Maßnahme finden wir auch zum😠🤮

    2/28/22Reply
     
  • Day135

    Letzte Station in España 🦬

    February 25 in Spain ⋅ ☁️ 13 °C

    Die letzten beiden Tag in Spanien verbrachten wir in Roses. Gerne wären wir nochmals auf den im Nachbarort Empuriabrava gelegenen Campingplatz gegangen, aber der hat leider im Winter geschlossen. Wieso so viele Campingplätze im Winter in Spanien geschlossen haben, verstehe ich im Hinblick auf die total überfüllten Stellplätze sowieso nicht. Ich hoffe, da findet in Zukunft noch ein Umdenken statt 🤔.

    Gestern hatten wir wieder mal richtig Glück. Wir ergatterten den vorletzten Platz auf dem Stellplatz in Roses (allerdings direkt neben der Ver- und Entsorgung 🙈). Gleich nach der Ankunft machten wir uns auf den Weg zu einem langen Spaziergang an der Strandpromenade.

    Wir kamen an einer tollen Sandburg vorbei. Der Künstler freute sich über mein Kompliment und berichtete mir, dass er 5 Tage daran gearbeitet habe. Schön war es auch, die vielen Papageien 🦜 in den Palmen 🌴 zu beobachten (s. Suchbild) Sie scheinen schon zu brüten, der Lärm war teilweise ohrenbetäubend 🙉.

    Im Strandbereich ist Straßenverkauf (wie ganz oft in Spanien) verboten. Konsequenterweise werden hier laut einem Schild auch die Käufer mit 300 € zur Kasse gebeten. Eine große Abschreckung scheinen diese Schilder aber nicht zu haben 😇.

    Heute war es kalt und windig. Eigentlich hatten wir für eine größere Radtour geplant, aber daraus wurde nix. Es war so ein Tag, an dem man zu nichts Lust hatte. Wir schafften ganz knapp den Kampf gegen den inneren Schweinehund und holten doch noch die Räder raus. Wir hatten eine schöne Erinnerung an einen Restaurant Besuch im Oktober und so machten wir uns auf den Weg nach Empuriabrava.

    Das war eine gute Entscheidung. Das "Enjoy It" war noch genauso gut wie wir es in Erinnerung hatten und wir verbrachten dort eine schöne Mittagspause mit wieder guter Laune 😊.
    Read more

    D.O.T

    Der Wille steht für die Tat 😅😅😅!

    2/28/22Reply
    Happy-Womo

    Sieht doch schon gut aus👍😂 Vielleicht bekommst Du heute schon erste Model-Angebote 😂

    2/28/22Reply
    openend

    Fast...ich glaube, es liegt einzig daran, dass du die rechte Hand nicht so elegant gebeugt hast 😂

    2/28/22Reply
    2 more comments
     
  • Day133

    Palamós 🥾

    February 23 in Spain ⋅ ☀️ 14 °C

    In Palamós verbrachten wir bei herrlichem Wetter 3 wunderbare Tage. Die Gegend ist ein Paradies für Wanderer und Radfahrer.

    Eine tolle Küstenwanderung führte uns über den Camino de Rondahttps://www.komoot.de/tour/679910482?ref=aso und bei einer schönen Radtour landeten wir in den schnuckeligen Buchten von Calella de Palafrugell und Llafranc https://www.komoot.de/tour/680950265?ref=aso.

    Dazu kam mit dem "L'Arcada" in der Altstadt von Palamós noch eine tolle Restaurant Entdeckung
    https://goo.gl/maps/HQNz4V6Q64cEp1TF9.

    Unser Glück war in diesen Tagen perfekt. Da wussten wir noch nicht, dass nur wenige Stunden später Krieg in Europa ausbricht 😥.
    Read more

    Happy-Womo

    Uns geht es auch so, wir genießen unsere Freiheit und plötzlich ist Krieg 🤦🏼 da muss man erst mal seine Gedanken sortieren. Nun können wir nur alle Daumen drücken, dass der Irrsinn schnell ein Ende findet ✊

    2/25/22Reply
    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Wir hier in D sind auch wie gelähmt. Planen in knapp 4 Wochen für 3 Monate loszufahren... und die ganze Vorfreude geht gerade den Bach runter.

    2/25/22Reply
    openend

    Ja, einfach schrecklich...so jenseits von unserem Denken...da fehlen einem die Worte...😓

    2/25/22Reply
    2 more comments
     
  • Day129

    Immer wieder schön 👌

    February 19 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    Auf der Rückreise verbrachten wir nochmals 4 Tage auf dem toll gelegenen Campingplatz Playa y Fiesta. Die Highlights waren unsere beiden schönen 31 km langen Radtouren nach Salou, einmal davon mit zusätzlicher Wanderung auf dem Camino de Ronda, der zu schönen Badebuchten führt https://www.komoot.de/tour/678324569?ref=aso.

    Die Tage vergingen wieder wie im Fluge. Besonders in Erinnerung werden uns hier die schönen Sonnenuntergänge bleiben. Schade, dass wir Hobbyline wieder ganz knapp verpasst haben. Wir hätten uns bestimmt viel zu erzählen gehabt 😉 ...
    Read more

    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Haben Playa y Fiesta auch auf dem Plan. Sehr schöne Gegend, wir freuen uns schon.

    2/22/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    Da könnt ihr euch auch freuen, die Gegend ist wirklich schön und bietet schöne Ausflugsmöglichkeiten nach Cambrils und Salou. In Montroig selbst ist zurzeit allerdings der Hund begraben, das hat uns aber nicht gestört. Falls ihr auf dem Platz Playa y Fiesta keinen schönen Platz mehr bekommt, kann ich euch den nur 1 bis 2 km entfernten Campingplatz Oasis Mar empfehlen. Lt. Google ist er geschlossen, er hat aber definitiv offen. Dort gibt es noch ganz viele freie Plätze (als wir vor 4 Tagen vorbei spazierten, sogar noch welche in der 1. Reihe) ...

    2/22/22Reply
    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Wir werden Ende März/Anfang April dort ankommen. Hatten bisher eher Playa y Fiesta im Auge, da sie dort auch einen Camperpark haben... Wir werden sehen. Die Camps liegen ja dicht beieinander.

    2/22/22Reply
    2 more comments
     
  • Day126

    Abstecher ins Ebro Delta 🦩

    February 16 in Spain ⋅ ⛅ 15 °C

    Gleich nach unserer Ankunft auf dem Stellplatz am Restaurante La Casa de Fusta machten wir uns auf den Weg zu einer schönen Radtour durch das Ebro-Delta. Wir konnten dabei jede Menge Flamingos beobachten. Gerne wären wir noch weiter gefahren, aber unsere Akkus🔋hatten nur noch eine Restkapazität von 20 km 🙄.

    Abends sahen wir noch einen tollen Mondaufgang. Das Bild davon ist leider nix geworden 🤪. Als schöne Erinnerung kommt es dennoch in unser Fotobuch. Genauso wie die Fotos von den Flamingos, die sich mit einem Handy einfach nicht gut fotografieren lassen. Umso mehr freute ich mich am nächsten Morgen über das tolle Licht bei Sonnenaufgang.
    Read more

    europa-kontour.ch

    genial, so sollte man fliegen können!

    2/19/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    Ja, das wäre wirklich schön 😇 ...

    2/19/22Reply
    Happy-Womo

    Immer wieder toll, sich an der Natur zu erfreuen👍

    2/19/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    Ja, das stimmt 😊

    2/19/22Reply
    6 more comments