Morla Ontour

Joined August 2019
  • Day20

    Ab nach Hause

    September 21, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute ging es ab nach Hause mit kurzem Zwischenstopp beim Südseecamp in Wietzendorf wo das SelbstAusbauerTreffen für Camper, Wohnmobile, Expeditionsmobile, etc stattfand und wir uns ein paar Fahrzeuge angeschaut und eine Pommes gegessen haben.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day19

    Aufbruch nach Deutschland

    September 20, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Heute sind wir von Dijon Richtung Deutschland aufgebrochen. Kaum hat man die Grenze überschritten, wurden die Straßenverhältnisse wieder schlec9und die Verkehrsdichte stieg auch rasant an. Endstation heute war bei Holger und Sabine in Friedberg, wo wir uns ihre Mupfel, ihr Expeditionsmobil mal genauer angeschaut haben und dann leckerem zusammen zu Abend gegessen haben.Read more

  • Day18

    Zwischenstopp in Dijon

    September 19, 2019 in France ⋅ ☀️ 17 °C

    Dijon ist eine wunderbar erhaltene, sehr alte und sehr schöne Stadt. Darüber hinaus geht es hier sehr freundlich und entspannt zu.
    Wir haben sie heute mit dem "parcours de la chouette" erkundet und uns am Ende in einer charmanten kleinen Weinbar in der Nähe der Markthallen gestärkt.

  • Day16

    Ausflug nach Laroque-des-Albères

    September 17, 2019 in France ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute haben wir - nachdem es uns nach 3 Stunden in der Sonne rumliegen zu langweilig war - einen Ausflug nach Laroque-des-Albères und zu den Schildkröten gemacht.
    Super idyllisch und sehr interessant bzw. imposant.
    Nachdem wir wieder einmal ganz nach oben gekraxelt sind , haben wir uns in der Creperie St. Felix gestärkt. Dort wurden wir überaus freundlich in Empfang genommen und haben sehr lecker gegessen 😊😋Read more

  • Day15

    Ausflug nach Perpignan

    September 16, 2019 in France ⋅ ☀️ 26 °C

    Völlig erwartungsfroh nach dem Lesen dieses überaus euphorischen Artikels haben wir uns heute auf den Weg nach Perpignan gemacht. https://meinfrankreich.com/perpignan/
    Man kann schon noch erahnen, dass Perpignan einmal ein fröhliches buntes Städtchen war. Leider steht hier heute beinahe jedes zweite Haus leer und zum Verkauf. Viele Geschäfte und Kaffees stehen schon sehr lange leer.
    In den Gassen wirkt es daher oftmals etwas gespenstisch.
    Der Palast der Könige von Mallorca jedoch wird stetig restauriert. Leider gibt es dort jedoch weder Führungen noch einen AudioGuide, so dass man wenig über dessen Geschichte erfährt.
    Wir konnten ein paar schöne Eindrücke fotografisch einfangen und haben ein nettes Schwätzchen mit der Wächterin des Hochzeitssaals des Rathauses gehalten ...
    Read more

  • Day13

    Ausflug nach Collioure

    September 14, 2019 in France ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute haben wir einen Ausflug in das malerische Dorf Collioure unternommen.
    "Untenrum" ist es sehr touristisch und übersät mit Gastronomie und Schnickschnack.
    Weiter oben in den Gassen ist es sehr ruhig und wunderschön, Künstler sitzen draußen bei Kaffee und Zigarette an kleinen Tischen und bieten in gemeinschaftlichen Läden ihr Handwerk an - ich (Kerstin) wäre am liebsten geblieben ☺️
    Seht selbst...
    Read more

  • Day11

    11. Tag - Gósol 》 Les Capellans

    September 12, 2019 in France ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute sind wir wieder mal früh (10 Uhr) losgekommen und haben uns beim Bäcker im Ort etwas Unterwegsverpflegung geholt. Unsere heutige Tour hat uns bis 1900 Meter Höhe geführt, also ca zur Baumgrenze. Der spärliche Bewuchs hat nochmal ein ganz anderes Bild der Pyrenäen gezeigt. Ansonsten waren diese grüner und mit mehr Waldflächen bedeckt als gedacht. Offroadtechnisch gab es keine großen Highlights. Da hier auf den letzten übriggebliebenen Routen keine Änderung zu erwarten war, sind wir schon heute Richtung französische Mittelmeerküste aufgebrochen. Wir hatten erstmal genug Feldwege gesehen.🤪 Rückblickend waren die Alpen zum Offroad fahren interessanter, landschaftlich waren sowohl die Pyrenäen als auch die vorgelagerte Wüstengegend jedoch sehr beeindruckend. Hier in Les Capellans haben wir uns auf einem Campingplatz erstmal für 2 Nächte in einem Mobilheim eingenistet. Morgen geht's dann wohl erstmal an den sehr schönen Strand.Read more

  • Day10

    10. Tag - Andorra > Gósol

    September 11, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute sind wir erst spät gegen 13 Uhr losgekommen. Zum Einstieg zurück nach Spanien haben wir ca eine Stunde benötigt. Heute war Kerstin mal mit Offroad fahren dran und hatte auch gleich eine schöne Strecke erwischt. 😁
    Es gab haufenweise Berge und Täler zu sehen, die wir nicht alle als Foto eingefangen haben, genau wie die zig Kirchen, die es hier in jedem noch so kleinen Dorf gibt. In Gósol haben wir dann eine einfach eingerichtete aber saubere und sehr ruhige Unterkunft mit tollem Ausblick vom eigenen Balkon und einer sehr freundlichen Gastmutter zu einem angemessenen Preis gefunden.Read more

  • Day9

    9. Tag - Zaragoza > Andorra

    September 10, 2019 in Andorra ⋅ ☁️ 9 °C

    Heute Morgen haben wir noch eine kleine Tour durch Zaragoza gemacht und dort ein kleines Frühstück zu uns genommen. Unterwegs zu unserem morgigen Einstiegspunkt ins Gelände haben wir noch die dortigen Übernachtungsmöglichkeiten gecheckt, die echt nicht gerade preiswert waren und nichts zu bieten hatten, als auf einmal ein Auto mit einem Kennzeichen aus Andorra an uns vorbei fuhr. Wie weit ist Andorra eigentlich von unserem Ziel entfernt und was kosten da die Unterkünfte? Nach kurzem Check der Lage stand der Entschluss fest. 60 km weiter und eine Stunde später befanden wir uns in Andorra in einem 4 Sterne Hotel zu einem günstigeren Preis als in Spanien in einer 1 Sterne Unterkunft. Zudem haben wir noch anstelle des gebuchten Doppelzimmers ein Familienzimmer mit 2 Bädern bekommen. Dann haben wir noch einen kleinen Einkaufsbummel durch das Steuerparadies gemacht und lecker zu Abend gegessen.Read more

  • Day8

    8. Tag - Arguedas 》Zaragoza

    September 9, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Nachdem zu erwartenden feudalen Frühstück 🤣 in unserer Unterkunft sind wir erstmal zu Fuß zu den Höhlen von Aguedas spaziert und haben dort mal eine ehemalige Wohnung besichtigt. Wir waren erstaunt, hier eine richtige Küche mit Ofen etc vorzufinden und erstmal recherchiert. Die Wohnungen wurden im 19. Jahrhundert als Sozialwohnungen in das Gebirgsgestein gehauen und Mitte des 20. Jahrhunderts nach dem Bau von richtigen Sozialwohnungen verlassen und sind inzwischen größtenteils eingestürzt. Ursprünglich waren es ca 80 Wohnungen. Wir hatten angenommen, dass die "Höhlen" bereits älter wären.
    Danach ging es weiter in die "Wüste" Bardenas Reales, wo auch schon diverse Filme wie James Bond oder diverse Folgen von Games of Thrones gedreht wurden. Die Landschaft ist wirklich erstaunlich auch wenn man die Hauptwege nicht verlassen darf. Man kommt sich stellenweise vor wie in einer Wüste aus den USA.
    Da uns das Wetter einen Strich durch unsere Pläne machen will (die ganze nächste Woche immer wieder Regen an der ganzen Mittelmeerküste), haben wir eine kleine Planänderung vorgenommen. Morgen fahren wir nochmal Richtung Pyrenäen um uns noch den Ostteil vorzunehmen und werden uns dann an der französischen Mittelmeerküste ein Plätzchen suchen, da soll das Wetter besser sein. Somit sind wir dann schonmal wieder ein Stückchen dichter an der Heimat. 🙄
    Read more

Never miss updates of Morla Ontour with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android