Satellite
Show on map
  • Day15

    Heute wird geräuchert

    June 25, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    Es kommen immer mehr Makrelen in den Fjord, die den Seelachs verdrängen. Da wir sie nicht filetieren wollen, stellt sich die Frage: wie verarbeiten? Am Bootshaus gibt es eine Räuchereinrichtung, die unser Vermieter uns eingeladen hat zu nutzen. Er erklärt uns die einzelnen Arbeitsschritte und das Projekt "Räuchermakrele Norwegische Art" ist geboren. Heute Vormittag ist Ebbe, also haben wir Zeit, uns dem Räuchern zu widmen. Die Fische hatten wir schon gemäß Anleitung vorbereitet: 24 Stunden salzen, 8 Stunden wässern, 12 Stunden trocknen. In den Wacholderrauch sollen sie dann 30-45 Minuten. Aus denen wurden zwei Stunden, weil vermutlich die Trocknungszeit bei unseren Fischen zu kurz war. Aber geschmacklich waren unsere ersten Geräucherten 1A. Für den zweiten Versuch am Freitag haben wir jedenfalls wertvolle Erkenntnisse gesammelt.

    Nachmittags ging es nochmal raus auf's Wasser, weitere Makrelen angeln. Wir verstehen inzwischen immer weniger, warum die Makrele so einen negativen Ruf hat. Frisch gebraten ist sie lecker und saftig und kaltgeräuchert auch sehr aromatisch. Was ab morgen gefangen und nicht mehr frisch gegessen werden kann, werden wir so aufgeklappt einfrieren und mitnehmen.
    Read more