Joined December 2021 Message
  • Day85

    Home sweet home

    March 28 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    🎶
    I'm on my way
    I'm on my way
    Home sweet home
    Tonight, tonight I'm on my way
    Just set me free
    Home sweet home
    Home sweet home
    Home sweet home
    Home sweet home
    🎶

    Wir sitzen gemütlich (die einen fiebrig, die anderen gemütlich) bei einem Kaffee in Frankfurt und warten auf unseren Anschlussflug in Richtung Zürich. Das wars jetzt also. Drei Monate wandern, schnorcheln, spanisch lernen, mit neuen Freunden plaudern und mit ihnen verschiedenste Emotionen durchleben. Vier Länder, die zwar die Sprache gemeinsam haben aber dennoch komplett unterschiedlich sind. An was denken wir als erstes, wenn wir auf die drei Monate zurück blicken? Vieles kommt uns schon ewig weit weg vor. Das Auf-Den-Sonnenuntergang-Warten auf der Sanddüne, die Bootsfahrt in den Regenwald, die Nascarlinien, die Haifische, die bei den Galapagosinseln in einer Höhle schliefen, der Kampf auf die 5000m bei den Rainbow Mountains zu kommen, ganz zu schweigen vom Machu Picchu, dem Colca Canyon Hike und zu guter letzt die Beachvolley-Spiele im dominikanischen Strand. Besser hätten wir es uns fast nicht vorstellen können.

    Jetzt freuen wir uns auf unser Sofa in Zürich und aufs Wiedersehen mit all unseren fleissigen Lesern 🤓🥰
    Read more

    Traveler

    Tolle Reise, ihr strahlt beide eine Freude aus… find ich klasse! Viele kleine atemberaubende Momente, die Euch ein Leben lang bleiben werden… und wir sie auch von hier mittels der Fotos und Videos miterleben durften! Vielen lieben Dank dafür 😃 Und jetzt mach ich mich auch ans planen 😎

    3/29/22Reply
    Traveler

    mega froh dass alles geklappt hat, bin ziemlich auf den Felgen nach diesem 3 Monaten, jetzt bist du wieder dran Flo ,,

    3/29/22Reply
    Traveler

    Wie schön, dass ihr so eine schöne Reise hattet und danke, dass wir ein bisschen dabei sein durften 😘😘

    3/29/22Reply
     
  • Day74

    Starship

    March 17 in Dominican Republic ⋅ ⛅ 24 °C

    🎶
    Uh, let's go to the beach-each
    Let's go get a wave
    They say what they gonna say
    Have a drink, clink, found the Bud Light (Anm.d.Red.: wir fanden Piña Coladas, kein Bud Light)
    🎶

    #Zugabe
    Nach drei Tagen Fitness, Piña Colada schlürfen, ab und zu ins kühle Nass springen und ganz viel Essen, mussten wir wieder etwas unternehmen! Die Insel Saona wurde uns empfohlen und heute war es dann so weit.

    Früh morgens wurden wir abgeholt (das können wir langsam) und mit einem Car voller Leute an den Hafen chauffiert. Dort wechselten wir aufs Boot und los geht's. Natürlich gab's Rum und viel laute Musik! Der erste Stopp war ein natürlicher Pool, bei dem uns das Salzwasser bis zu den Knien reichte. Nächster Stopp an der Südostspitze der Dominikanischen Republik: die Insel Saona. Mit ihren 110 Quadratmeter ist sie einiges grösser als unser ehemaliges Zuhause auf San Blas aber mit den Palmenstränden kann sie definitiv mithalten. Wir machten ein paar Fotos auf einer Palme und dann konnte Flo nicht mehr wiederstehen und musste ein paar Runden Beachvolley spielen 🏝

    Zurück im Hotel besuchten wir nach dem Nachtessen eine Kuriositätenshow. Zwar war die nicht ganz so kurios, aber dank der Artistik und Tanzeinlagen schon sehr genial. Wegen des immer wieder spontan einsetzenden Platzregens während der Show, verschwanden die meisten Zuschauer, so dass wir beinahe eine private Vorstellung hatten 😊

    Happy St. Patricks Day 🍀
    Read more

    Traveler

    Coole Brille zum coolen Typ 😂

    3/18/22Reply
    Traveler

    Sehr hübsch, dein Flamingohut 🤩

    3/18/22Reply

    Nice beach! [Harald Baldr]

    3/19/22Reply
    Traveler

    Ihr seit definitiv zu beneiden! Wir hatten zwar auch Sand aus der Sahara, aber der hat nur Arbeit gebracht 🙁… nix Pina Colada! Ein Eimer Wasser um die Glasscheiben sauber zu bekommen 😩 Geniesst Eure Zeit! Also ein Sonnenuntergangsfoto wollen wir dann aber schon noch 😉

    3/19/22Reply
     
  • Day71

    Wer hat an der Uhr gedreht?

    March 14 in Dominican Republic ⋅ ☀️ 28 °C

    🎶
    Wer hat an der Uhr gedreht?
    Ist es wirklich schon so spät?
    Stimmt es, dass es sein muss:
    Ist für heute wirklich Schluss?
    Heute ist nicht alle Tage,
    Wir kommen wieder, keine Frage!
    🎶

    Nach 2,5 Monaten Hostels, Dorms, Hikes, Backpacks packen, Bus, Zug und travelaction sind wir in unserem Urlaub im Urlaub angekommen.

    Gelandet in Punta Cana fühlt sich alles erst ein wenig fremd an - riesige Hotelanlage, Kellner, Drinks (for free) und Horden von Amis … aber irgendwie auch ganz entspannt.

    Rund um das Hotel gibt es … mehr Hotels und Strand - daher werden wir die nächsten zwei Wochen nicht viel mehr unternehmen als Fitness, Essen, Pool und evtl. den einen oder anderen Cocktail schlürfen.

    Auf tägliche Blogs müsst ihr daher leider verzichten. Danke an unsere Fans, die uns so treu die letzte Zeit online begleitet haben, doch wir haben fertig.

    Aber wer weiss, vielleicht gibt es ja noch eine Zugabe.
    Read more

    Traveler

    👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏🤩

    3/15/22Reply
    Traveler

    Zugabe👏 Zugabe 👏 Zugabe👏 Zugabe 👏

    3/15/22Reply
    Traveler

    🤩 super 🙌 mehr🌞es ist so schön 😊

    3/15/22Reply
    Traveler

    Super gemacht ! Geniesst den Rest eurer Ferien 😎

    3/22/22Reply
     
  • Day70

    Himno Istmeño

    March 13 in Panama ⋅ ⛅ 29 °C

    🎶
    Alcanzamos por fin la victoria
    En el campo feliz de la unión;
    Con ardientes fulgores de gloria
    Se ilumina la nueva nación.
    🎶

    Heute war unser letzter Tag in Panama City. Den Vormittag verbrachten wir im Waschsalon. Am Nachmittag machten wir uns dann noch mal auf in die Altstadt, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

    Auch wenn wir die 19 Tage in Panama vergleichsweise ruhig angegangen sind, so haben wir doch einen Eindruck vom Land und den Leuten gewinnen können. Grund genug einen Rückblick auf Panama zu geben.

    Panama City
    In fast jedem Reiseblog steht, man solle nicht zu viel Zeit für Panama City aufwenden. Uns ist dies ziemlich egal gewesen und wir haben stattdessen versucht, die Hauptstadt Panamas genauer kennenzulernen. Wie so oft in Mittel- und Südamerika, ist die Hauptstadt nicht vergleichbar mit dem Rest des Landes und so muss man Panama City ebenfalls separat betrachten. Statt Regenwald herrscht Grossstadtdschungel, statt verschlungener Wanderwege hats vierspurige Strassen und statt türkis blauem Wasser erstreckt sich der Panama Kanal und der Pazifik mit seinen Gezeiten entlang der Cinta Costera.

    Auch wenn nicht alle Viertel in Panama City zum entlang schlendern einladen, so hat es viele schöne Ecken: von der Casco Viejo, über Panama Downtown bis hin zu den grünen Hügeln vom Ancon Hill und Metropolitan Park. Panama City ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

    Flora und Fauna
    Wo Flora ist, ist auch Fauna. Von Algen über Lianen bis hin zu Nasenbären gibt es hier alles, die Frage ist nur, ob man es auch findet 🤓

    Essen
    Ceviche hat auch hier einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ansonsten besteht für die Touristen das Frühstück hauptsächlich aus Pancakes mit oder ohne Zugemüse. Mit Reis und Fisch liegt man in Panama auch nie falsch.

    Public Transport
    Um ohne Mietwagen von A nach B zu gelangen braucht es vor allem eines: spanisch Kenntnisse. Den statt eines Fahrplans regeln die Gspänli vom Busfahrer den gesamten Public Transport per Handy. Man muss sich das Ganze so vorstellen, dass es einen Fahrer gibt und seinen Kumpel, dieser steht meist in der offenen Bustür und übernimmt alles mögliche an Aufgaben:
    - Holt Passagiere in den Bus rein
    - Sagt dem Fahrer wann er halten soll, um diese wieder herauszulassen
    - Kassiert den Fahrpreis ab
    - Organisiert sich sein Mittagessen
    - Schreibt durchgängig mit seinen anderen Kollegen, um die Passagiere von einem Bus in den anderen zu verfrachten, falls man selbst ein anderes Ziel hat

    Klingt unübersichtlich und stressig und ist es auch. Wenn du verpennst zu sagen wann du aussteigen willst - gehts einfach weiter.
    Read more

  • Day69

    Du bist schön

    March 12 in Panama ⋅ ☀️ 29 °C

    🎶
    Du bist schön, aber dafür kannst du nichts
    Du kannst nicht mal was dafür, dafür kannst du nichts
    Im Frühling denkt das Röslein: "Wer nicht leiden will, muss schön sein."
    🎶

    Heute haben wir einen Beauty-Tag eingelegt. Nach fast 10 Wochen on the road war dies mal wieder notwendig und wir wollen ja auch nicht, dass sich die Hotelmitarbeiter in Punta Cana zu sehr erschrecken, wenn wir in die Lobby spaziert kommen.

    Zuerst kamen die Haare ab (nur bei Flo), danach gabs neue Sonnenbrillen (für Miri und Flo) und später gab es noch schöne Nägel (nur bei Miri). Der Rest sieht aus wie er aussieht und wir trinken uns den schön.

    Den restlichen Tag verbrachten wir bei Billiard, Bier, Mojito, Pizza und hatten wir schon Mojito erwähnt 🥴

    Prost🍹☕️
    Read more

    Traveler

    Alles sehr schön. Inklusive Getränk 🍹

    3/13/22Reply
    Traveler

    Vielleicht solltet ihr euren „treuen Füßen“ auch noch eine schöne Fußreflexzonenmassage nach den vielen gelaufenen Kilometern gönnen😁🦶👍 schön, dass es euch so gut geht 😘😘

    3/13/22Reply
     
  • Day68

    Kommst du mit?

    March 11 in Panama ⋅ ⛅ 27 °C

    🎶
    Kommst du mit? mit mir, drück die kippe aus ganz schnell
    Fühl den tritt in dir, da vorne wirds schon hell
    Lass den sturm vorbei, zieh den kragen nochmal hoch
    Ich bleib dabei, auf drei rennen wir los
    🎶

    Leider singt nun mal “Liedfett” auf Deutsch - aber “Kommst du mit” wäre die typische Frage, wenn du am Strassenrand stehst und ein Bus an dir vorbeikommt. Hierbei kommt es nicht darauf an, ob es sich um eine Bushaltestelle handelt oder du irgendwo in der Walachei stehst.

    Für uns ging es heute von El Valle zurück nach Panama City. Zusammen mit Beni und Sarah (zwei Schweizern aus unserem letzten Hostel in El Valle) standen wir also mit gepackten Backpacks am Strassenrand, als auch schon der erste Bus neben uns hielt. Obwohl dieser eigentlich nicht nach Panama City fuhr, packte der Kompagnon vom Fahrer beherzt unsere Backpacks und verfrachtete uns in den kleinen Bus mit den Worten, er würde den Bus nach Panama City kontaktieren, sodass wir später umsteigen können. Wir fuhren also mit und tatsächlich kamen wir drei Stunden später auch in Panama City heil an. Wie genau das alles funktioniert hat, ist uns bis heute nicht ganz klar - aber sei’s drum.

    Nach dieser kleinen Abenteuerfahrt genossen wir den verregneten Nachmittag in unserem nunmehr letzten Hostel in Panama City. Zum verspäteten Lunch gab es HotDogs benannt nach Schweinsteiger und Co. und später trafen wir uns noch Beni, Sarah und zwei Mädels aus deren Hotel für ein libanesisches Dinner, denn die beiden wollten anscheinend auch mitkommen.
    Read more

  • Day67

    Stairway to heaven

    March 10 in Panama ⋅ ⛅ 25 °C

    🎶
    There's a lady who's sure all that glitters is gold
    And she's buying a stairway to heaven
    🎶

    Dass eine Nacht in einem 15er Dorm nicht die erholsamste des gesamten Urlaubs werden würde, hatten wir uns bereits gedacht, dass es der Ventilator sein würde, der uns wach hält und nicht einer der dreizehn anderen Gäste, war dann doch erstaunlich.

    Nach einer entsprechend „durchzechten“ Nacht gab es am Morgen ersteinmal typisch panamesisches Hostelfrühstück: Pancakes. Den restlichen Vormittag verbrachten wir im Schatten des Hostelgartens und besuchten eine kleine Kaffee Rösterei.

    Am Nachmittag sollte es dann auf unseren letzten „grösseren“ Hike für diesen Urlaub gehen. Zusammen mit einer kleinen Gruppe aus unserem Hostel machten wir uns auf Richtung Cerro La Gaita oder wie wir heute sagen „Stairway to heaven“. Die Treppen führten uns über die Baumgipfel von Valle de Anton. Von oben hatte man einen perfekten Blick über das gesamte Tal und man hätte Pazifik und Karibik sehen können - wäre es nicht ein wenig bewölkt gewesen.

    Morgen gehts dann wieder zurück nach Panama City, wo die letzten Vorbereitungen für zwei Wochen Entschleunigung in der DomRep in Angriff genommen werden.
    Read more

    Traveler

    Tolle Aussicht, da wäre ich jetzt auch gerne ☺️ ! In diesem einen guten Flug in Richtung Dom und Strand!

    3/11/22Reply
     
  • Day66

    Relax

    March 9 in Panama ⋅ ☀️ 25 °C

    🎶
    Relax, don't do it
    When you want to go to it
    Relax, don't do it
    When you want to come
    Relax, don't do it
    🎶

    Frankie goes to Hollywood hats gesagt und wir halten uns heute dran (ev. Hat er es etwas anders gemeint💦).

    Am Morgen früh nach einem super Frühstück mussten wir uns schon wieder von Melissa (22) und Marian (25) verabschieden, unsere Sachen packen und ins nächste Hostel einchecken. Dieses Hostel hat einen kleinen Garten mit vielen Liegen und hier entspannen wir heute. Das Buch Nummer fünf ist gelesen und Nummer sechs muss noch gefunden werden. Im aktuellen Hostel hat es fast nur Deutsche und eine Schweizerin (ich), am Abend essen wir wieder peruanisch, so viel zu unserem Abenteuer in Panama🙃

    Morgen folgt dann hoffentlich die nächste Wanderung, aber für heute wars das😊
    Read more

    Traveler

    Oh, den hätte ich auch gerne 😂

    3/9/22Reply
    Traveler

    Wo bleibt der neue Blog? Ich vermisse den „song of the day“ zum Morgenkaffee.

    3/11/22Reply
     
  • Day65

    Ain't No Mountain High Enough

    March 8 in Panama ⋅ 🌙 21 °C

    🎶
    'Cause baby, there ain't no mountain high enough
    Ain't no valley low enough,
    Ain't no river wide enough
    To keep me from getting to you, baby
    🎶

    Unser Plan für heute: Frühstücken, eine kleine Wanderung zu zwei Wasserfällen in der näheren Umgebung und dann gegen Nachmittag früh Abendessen und den Abend entspannt auf der Hotel Terrasse ausklingen lassen.

    Die Umsetzung: Beim Frühstück haben wir ein deutsches Paar kennengelernt mit der selben Idee, also geht's zusammen los - macht ja doch mehr Spass.

    Zuerst ging es zum Chorro macho, einem Wasserfall mit dazugehörigem Pool, dort noch ein bisschen baden und anschliessend sollte es weiter zum Chorro las Mozas gehen. Auf dem Weg gab es jedoch noch einen weiteren Wasserfall und wenn der ja eh schon auf dem Weg liegt, können wir den auch noch "schnell" besichtigen. Tatsächlich wurde eine 7h Wanderung draus. Aus dem ersten Wasserfall, wurde ein zweiter, plus eine Wanderung durch die Bergketten rund um El Valle mit Blick auf die India Dormida (eine Bergkette die einer schlafenden Frau ähnelt).

    Insgesamt ging es ca. 22 Kilometer über Stock und Stein und hoch und runter. Jetzt freuen wir uns noch auf ein Feierabendbier, welches wir uns redlich verdient haben, und dann aufs Bett😍
    Read more

    Traveler

    Ich freue mich für euch, dass ihr nette Leute kennengelernt habt😊 sind sie denn auch in eurem Alter ?

    3/9/22Reply
     
  • Day64

    On the road again

    March 7 in Panama ⋅ ⛅ 23 °C

    🎶
    On the road again
    Goin' places that I've never been
    Seein' things that I may never see again
    And I can't wait to get on the road again
    🎶

    Ja genau, wir sind wieder unterwegs. Nach einer ausgiebigen Dusche und einer Mütze voll Schlaf im schönen Paitilla Inn Hotel in Panama City hiess es heute wieder Sachen packen und los. Bevor bei uns die finalen zwei Wochen Entspannungsurlaub in der DomRep starten, wollen wir noch bisschen was von Panama entdecken. So geht es mit dem Bus, der eindeutig mit zu vielen BubbleGum Lufterfrischern ausgestattet ist, nach El Valle de Anton.

    Die dreistündige Fahrt führt uns raus aus dem Grossstadtdschungel und rein in den echten Regenwald Panamas. Die Wolkenkratzer werden durch eine immer grüner werdende Landschaft ersetzt bis wir schliesslich mitten drin sind.

    Gegen 16 Uhr erreichen wir dann den kleinen Ort Valle de Anton und stellen sehr schnell fest, dass es sich absolut aushalten lässt. Verschwunden ist die schwülwarme Luft von Panama City und die einzigen Autos die hier unterwegs sind, sind die kleinen Überlandbusse und ein paar wenige Pick-up Truck’s. Da es sich bei dem Ort aber leider nicht um einen Geheimtipp handelt, sind alle Hostels bereits ausgebucht - weshalb wir uns für die ersten zwei Nächte noch mal in einem Hotel einquartiert haben. Auf der Terrasse lassen wir den Nachmittag entspannt mit unseren Tolinos und Jonas Jonasson’s Geschichte über die „Analphabetin die rechnen konnte“ ausklingen (auch wenn es nur eine Hängematte gab).
    Read more

    Traveler

    gerne begleiten wir euch bei diesem genialen blogg, es ist immer schön von euern abenteuern zu lesen und die mit fotos und filmen dokumentierten eindrücke mit zu erleben. wir sind dabei🥰

    3/8/22Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android