Juli - August 2016
  • Day28

    Zuhause angekommen, wartet die Arbeit...

    August 27, 2016 in Germany ⋅ 🌙 21 °C

    Gestern Abend gegen 21.30Uhr sind wir in Berlin Schönefeld gelandet.
    Ein guter Freund war so lieb und hat uns abgeholt.
    Dem Jetlag sei Dank haben wir noch bis 2 Uhr morgens gequatscht und fühlten uns wach wie am Tag. Dafür fiel zumindest für mich das Aufstehen heute um so schwerer. Doch seit Mittag bin wieder einiger Maßen im Lot.

    Das war es dann leider auch schon mit unserer Reise.
    Vielen Dank dennoch an alle lieben Leser.
    Gute Nacht!😊
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day26

    Fast geschafft...

    August 25, 2016 in Sweden ⋅ ⛅ 16 °C

    Letzter Zwischenstopp in Stockholm.
    Hier können wir uns nochmal ein wenig die Beine vertreten und "frühstücken". Für uns ist es erst 7:30Uhr, doch die europäische Zeit tickt bereits dem Tagesende (16:30Uhr) entgegen.
    Jetzt heißt es nochmal kurz Energie tanken (was wäre da besser, als eine Zuckerbombe😉) und dann ab nach Berlin.

    Witzig ist, dass auch hier wieder unsere Boardingtime 19 Uhr ist, wie bereits in den USA.
    Read more

  • Day25

    Goodbye United States

    August 24, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Erheiternd geht unsere USA-Reise zu Ende...
    Am Flughafen trafen wir zuerst Frau Raters (eine ehemalige gemeinsame Dozentin von uns, in deren Seminar wir uns kennengelernt haben) mit ihrer Familie und dann hing ich erstmal als "non-identified person" ca. 30 Minuten VOR der Sicheheitskontrolle fest. Schuld daran war die Bezeichnung "geb." im Reisepass für Geburtsname.

    Wer hätte gedacht, dass die Ausreise schwieriger wird als die Einreise.

    Kurz vorm Abflug haben wir dann die letzten Dollar für leckere Taccos ausgegeben. Nun geht es leicht beschwippst von Bier und Wein zum 10 stündigen Flug.
    Read more

  • Day24

    Letzter Tag...

    August 23, 2016 in the United States ⋅ 🌙 15 °C

    Der Tag startete mit dem schokoladigsten breakfast überhaupt. 😊
    Die Kalorien für den Tag waren quasi schon gedeckt. Aber man gönnt sich zum Ende der Reise doch gerne was. 😀

    Da weiter nicht viel für den Tag geplant war, ging es zum Kauf einer günstigen Jeans, die nicht länger ganz blieb .... "durch San Francisco in zerriss'nen Jeans.." 😀

    Anschließend fuhren wir bei anfänglichem Sonnenschein an den Strand. So allmählich gewöhne ich mich an die Temperaturen.😉

    Die letzten Quader (25 Cent) gaben wir dann in der Spielhalle beim Airhockey und Kickern aus und drehten noch eine letzte Runde mit dem Trolley (Cable Car) bei einer Fahrt in den Sonnenuntergang hinein...

    Nun beginnt der unschöne Teil des Abends: das Packen.😕
    Read more

  • Day23

    Burrito y Margaritas

    August 22, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

    Unsere kleine Tour heute ging durch Chinatown, nochmals zum Pier 39 und den Seelöwen, weiter zum Coit Tower und zur Stärkung ins Puerto Alegre.
    Hier kamen wir zur günstigen Happy Hour, sodass es nicht nur bei einem Margarita blieb und wir die anderen Sorten auch probierten...
    Nach einem kurzem Ausspannen im Dolores Park bei toller Aussicht auf die Skyline ging es dann zurück.Read more

  • Day22

    Cable Car and Fisherman's Wharf

    August 21, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

    Ein Muss in San Francisco ist die Cable Car.
    Daher sind wir mit unserem 3-TagesTicket auch gleich mehrmals gefahren.
    Neben Chinatown haben wir so auch die Lombardstreet (die steilste Straße) gesehen und sind dann zur Fisherman's Wharf und dem Pier 39, wo wir ein riesiges Knäuel an süßen Seelöwen beobachten konnten.
    Anschließend haben wir uns eine gemischte Meeresfrüchteplatte (mit einer Krabbe, Garnelen und Muscheln) gegönnt.

    Außerdem haben wir einen kleinen Abstecher in eine antike Spielautomatenhalle an einem der Pier's gemacht. Das war wie eine Reise in eine frühere Zeit.
    Read more

  • Day22

    Erdbeeren essen am Strand von Santa Cruz

    August 21, 2016 in the United States ⋅ ☁️ 15 °C

    Um nochmal ein wenig Sonne zu tanken, sind wir heute Richtung Süden nach Santa Cruz gefahren, mit einem kurzem Zwischestopp in Half Moon Bay.
    Der Weg entlang der Küste war traumhaft. Es gab viele Surferspots und es fiel mir schon ein wenig schwer, das Wellenreiten nicht gleich selber auszuprobieren .

    Von der Stadt Santa Cruz haben wir nicht viel gesehen. Wir hatten nicht so viel Zeit und blieben daher am Strand, der mit dem ganzjährigen Rummel (hier gab es für mich fritiertes Vanilleeis mit Schokolade) und dem Pazifik ohnehin anziehend genug war.

    Bei sonnigen 20°C haben wir uns dann aber doch kurz in den nur 15°C kalten Ozean getraut. 😨

    Zurück in San Francisco gaben wir den Mietwagen ab und haben uns am Abend mit Wegi (guter Freund aus Potsdam) und seinen zwei Freunden (auch aus Deutschland) zum Burgeressen getroffen.
    Read more

  • Day20

    Bergetappe und Zwiebellook

    August 19, 2016 in the United States ⋅ 🌙 15 °C

    Wir haben es gewagt... Fahrrad fahren in San Francisco. Nein, es waren keine E-Bikes!!!
    Doch zum Glück gab uns der Fahrradladen eine machbare Touritour vor, sodass wir nicht gleich unmotiviert von den Rändern gestiegen sind.
    Das Ausleihen der Räder war nach amerikanischen Prinzip eine kleine Show. Wir bekamen nicht nur einen Vorschlag für mögliche Strecken, die nicht ganz so anstrengend sind, sondern ein komplettes Unterhaltungsprogramm mit Videovorführung.
    Dann ging es los, zunächst Richtung Golden Gate Park und an den Pazifik.

    Die Höchsttemperatur von 20°C ist bei diesem Wind und Wolken schon sehr kühl, doch die Wassertemperatur von 16°C war dann doch sehr kalt.

    Der Zwiebellook ist übrigens das Beste, was man machen kann. Durch die Anstiege wird einem schnell warm, doch nur wenige Minuten später steht man da und sucht panisch nach was Warmen.
    Übrigens gibt es in den Giftshop's hier hauptsächlich Pullover, aber auch T-Shirts und Flip Flops neben Regenjacken und Mützen sowie Handschuhen. 😲

    Natürlich kamen wir auch nicht drumherum, zur Golden Gate Bridge zu fahren.
    Das Darüberfahren ist nicht so einfach wie gedacht, aufgrund des sehr starken Windes. Auf dem Weg zurück hatte ich 5 Schichten (!!!) an.
    Ja, wirklich: Top, T-Shirt, dünner Pulli, dicker Pulli und Regenjacke. 😀😀
    Read more

  • Day19

    13 Stunden Roadtrip (Teil 2)

    August 18, 2016 in the United States ⋅ 🌙 15 °C

    Sogar Bären konnten wir im Yosemite Nationalpark sehen...😊

    Und dann endlich kurz nach Einbruch der Dunkelheit sind wir in San Francisco angekommen.
    Nach dem ersten kurzen Temperaturschock von 45°C in Las Vegas auf 14°C in San Francisco sind wir über das nun "normale" Klima doch sehr dankbar.

    Pläne für die nächsten 5 Tage gibt es noch nicht und das ist auch gut so. 😀
    Read more

  • Day19

    13 Stunden Roadtrip (Teil 1)

    August 18, 2016 in the United States ⋅ 🌙 13 °C

    Auf geht's zum letzten Ziel unserer Reise: San Francisco!

    Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg.
    Wir haben uns für den längeren, aber dafür interessanteren Weg parallel zum Death Valley und über die Sierra Nevada durch den Yosemite Nationalpark entschieden.

    Hier ein paar Eindrücke der unterschiedlichen vorbeiziehenden Landschaften.Read more