Norway
Dvergsnes skole

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Kristiansand

      August 3, 2021 in Norway ⋅ ⛅ 18 °C

      We took the ferry from Hirtshals in Denmark to Kristiansand in the south of Norway. After a short drive, we found a cozy spot on a beach near Mandal, one of white cities of the Norwegian coast. We spent our first night in 🇳🇴 at a beautiful spot on the edge of a fjord!Read more

    • Day3

      Norwegen lässt uns nicht rein!

      July 27, 2021 in Norway ⋅ 🌧 19 °C

      -Weiterfahrt nach Hirtshals
      -Tank auffüllen und ab auf die Fähre
      -perfektes Wetter für einen Fahrtag
      -Impfpasscheck an der dänischen Greze erfolgreich passiert
      -kurzes Bangen ob wir mit unseren 1,95m Höhe durch die Messlatte passen, nachdem bei einigen anderen Fahrzeugen der Alarm losging
      -pünktlich um 17:00 fährt die Fähre los
      -Ankunft in Kristiansand gegen 19:15
      -ewiges Schlangestehen vor der Polizeikontrolle
      -später wissen wir auch warum: die Norweger lassen nur Leute mit dem digitalen Impfpass rein, da Dänemark seit einem Tag zu rotem Gebiet zählt.
      -Lene's gelber Impfpass wird ebenfalls nicht akzeptiert. In Deutschland hatten wir noch probiert in der Apotheke den digitalen QR Code zu bekommen, aufgrund des einer Sicherheitslücke ist das in Deutschland aber gerade überhaupt nicht möglich.
      -der nette Polizist gibt uns bis 24Uhr Zeit, irgendwie an einen digitalen Impfpass ranzukommen, sonst werden wir zurück nach Dänemark geschickt.
      -es werden alle möglichen Nummern, die deutsche Impfhotline, die Österreiche Impfhotline, MamaPapa, die deutsche Botschaft in Oslo, Apotheken usw. angerufen... ohne Erfolg. Es scheint als gäbe es in Deutschland aktuell keine Möglichkeit an einen digitalen impfnachweis ranzukommen.
      -wir treffen auch andere Reisende mit demselben Problem und entscheiden uns schließlich dazu Lene und Linda (mit demselben Problem) morgen früh mit der Fähre allein zurück nach Hirtshals zu schicken.
      -eine Hoffnug haben wir noch: der Hausarzt von Linda kann uns möglicherweise am nächsten Morgen einen digitalen Nachweis zusenden.
      -gegen 11e fangen wir dann noch an für alle Mitleidenden Nudeln mit Tomatensoße zu kochen
      -die Nacht am Hafen wird erstaunlich ruhig und um 6:45 verabschieden wir dann Lene und Linda, mit der Hoffnung, die beiden heute Mittag noch wiederzusehen!
      Read more

    • Day15

      Zweites Land - Erstes Ziel

      June 28, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

      Nach einem Tag im Auto und 2 Stunden auf dem Katamaran, haben wir unser erstes Ziel erreicht - Norwegen 🇳🇴.
      Schlafplatz für die Nacht ist gefunden

      Dort hatten wir die ersten Gespräche mit einem Paar aus Holland, die auf der Rückreise sind.

      Und haben ein weiteres Paar aus Deutschland getroffen, die gerade von Island gekommen sind.

      Wir freuen uns auf weitere tolle Menschen und Geschichten.
      Read more

    • Day2

      In unter 24h nach Norwegen

      September 9, 2022 in Norway ⋅ 🌧 13 °C

      Heute morgen um ca. 5.30Uhr sind wir am Fährhafen in Hirtshals angekommen.
      Angenehme 3h geschlafen ging es um 11.30 auf die Fähre.
      Pünktlich um 15.30 hätten wir nach ordentlich Seegang endlich norwegischen Asphalt unter den Reifen.
      Somit ist der Plan aufgegangen und wir haben es in deutlich unter 24h von daheim bis nach Norwegen geschafft.

      Jetzt aus Kristiansand raus in die Natur.
      Natürlich regnet es bei uns seit gestern Nacht durchgehend.
      Aber das sind wir gewöhnt, also kein Problem
      Read more

      Traveler

      Gut gemacht

      9/9/22Reply
      Traveler

      Seegang😳......Hilfe. 🤢 nix für mich. Würde den Landweg ohne Fähre bevorzugen.😉

      9/9/22Reply
      Traveler

      Unter 24h👍😁 Das ist mal eine effektive Anreise,😁

      9/9/22Reply
      2 more comments
       
    • Day4

      Ankommen in Norwegen

      July 19, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

      Norwegen. Da sind wir.
      Das Schiff hat um 1 Uhr nachts angelegt. Um ungefähr halb 2 waren wir dann auch schon wieder unten und haben uns auf den Weg zum Stellplatz gemacht, den wir schon vorab mal rausgesucht hatten - vielen Dank liebe MeFoMa 🥰!
      Ein Glück, dass wir das gemacht haben, denn der Platz war sehr voll. Ein enger kleiner Parkplatz mit Blick auf die Benediksbukta, einer der vielen kleinen Stadtstrände von Kristiansand. Der Platz war einer der wenigen 24h-Parkplätze und dadurch super beliebt bei Campern und Fährreisenden, die mit späten oder frühen Fähren kamen oder darauf warteten.
      Wir haben so ziemlich den letzten Platz zwischen zwei gewaltigen, fahrenden Wohnblöcken bekommen, auf den auch nur ein Bulli gepasst hätte. Die hier parkenden Wohnmobile waren alle von dem Kaliber, und jedes Mal, wenn jemand aus- oder einparken wollte, gab es ein allgemein interessiertes Publikum.

      Kristiansand selbst ist eine wirklich schöne Stadt. Vielleicht ist es auch nur die erste norwegische Stadt, die uns auf dieser Reise begegnet, aber die Grundstimmung hier ist einfach sehr positiv.
      Es ist offen, hell und freundlich, es ist sauber und unaufgeregt, man ist rücksichtsvoll und entspannt. So zumindest der Eindruck vom mal kurz reinschnuppern.
      Es gibt einen Stadtgarten mitten im Zentrum mit Erdbeeren, Mais und Kräutern, an denen sich jeder, der mag, bedienen kann (Erdbeeren gab es natürlich nicht, die waren wohl sehr beliebt) und eine schöne Innenstadt.
      MeFoMa, wir kommen wieder! 😉
      Read more

    • Day19

      Kristiansand

      August 27, 2021 in Norway ⋅ ⛅ 18 °C

      Unseren letzten Norwegen-Tag haben wir in Kristiansand verbracht, von wo auch unsere Fähre morgen startet.
      Die Stadt hat uns sehr gut gefallen. Wir waren sehr erfolgreich beim shoppen, sind Roller gefahren, haben uns die Stadt angesehen und haben lecker gegessen. Ein schöner Abschluss 😊Read more

    • Day4

      Kristiansand, 12.08.2019

      August 12, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

      Heute Morgen wurden wir alle von Mama aufgeweckt: Wir waren in der norwegischen Stadt Kristiansand angekommen. Mit etwas mehr als 80.000 Einwohnern ist die viertgrößte Stadt Norwegens nicht gerade riesig, trotzdem freute ich mich total darauf, sie mit meiner Familie zu erkunden. Schließlich war ich noch nie zuvor in Skandinavien gewesen.
      Total typisch sind hier Holzhäuser, die in der ganzen Stadt in roten, gelben und vor allem weißen Farbtönen aufzufinden sind. Neben der Altstadt Posebyen, in der viele dieser Häuschen stehen, haben wir auch eine schöne Holzkathedrale, den Stadtstrand und einen Aussichtsturm besucht, der einen tollen Blick auf das Meer hinaus bot. Auch sind wir die Shoppingstraße mit vielen auch in Deutschland bekannten Geschäften und am Fluss am Rande der Stadt entlanggeschlendert. Total faszinierend fand ich den komplett schachbrettartigen Aufbau aller Straßen, sowie auch die vielen Schilder in norwegischer Sprache, die zwar komisch geschrieben, oft aber dank Ähnlichkeiten zum Deutschen oder Englischen auch einfach zu entschlüsseln waren (beispielsweise 'bakeri', 'bokhandel' oder 'sentrum').
      Ein Vormittag hat allerdings gut gereicht, die wichtigsten Attraktionen der Stadt abzuarbeiten - wir hatten sogar noch genug Zeit, die süßen Schwäne am Meerufer zu beobachten. Nach dem Mittagessen haben wir Alina und Papa auf dem Schiff abgeladen, während Mama und ich nochmal losgezogen sind, um den Naturpark Ravnedale nahe der Stadt zu erkunden. Die Pflanzen und Bäume dort waren zwar überraschend ähnlich wie die bei uns Zuhause, dafür sind wir an einem schönen See mit vielen Seerosen, an schmalen Bächen und an kleinen Wasserfällen vorbeigekommen. Mit einer anschließenden Wanderung nochmals quer durch das Stadtzentrum zurück zum Schiff haben wir unseren Besuch in der schönen Stadt abgeschlossen. Einen ersten kleinen Eindruck von Norwegen haben wir jetzt bekommen, ich bin gespannt auf die weiteren Städte, die wir in den nächsten Tagen besuchen werden.
      Read more

    • Day16

      Wandern und Wasser

      June 29, 2022 in Norway ⋅ ☀️ 20 °C

      Heute waren wir spontan auf einer kleinen Wanderung.
      Wir haben unterwegs gesehen, dass es einen Aussichtspunkt etwas den Fluss hinauf gibt - also gleich hin und den Berg rauf.
      Unterwegs sind wir noch einer kleinen Schlange begegnet - noch nie in freier Wildbahn gesehen.
      War super spannend

      Abends gab es dann noch ein Bier am Wasser.
      Gute Nacht und bis morgen.
      Read more

      Traveler

      Igittigitt!!! Was ist das für eine Monsterschlange?

      6/30/22Reply
       
    • Day19

      Kristiansand

      August 16, 2022 in Norway ⋅ 🌧 19 °C

      Ein Fährhafen, die Stadt wenig sehenswert, aber voller Touristen. Die mussten shoppen gehen, weil es sonst nichts zu tun gab. Und wir haben Zeit tot geschlagen, was mit einem Nachschlagkaffee und einem Stück Kuchen gut gelang.Read more

    • Day33

      ...goodbye Skandinavien 🧙🧚‍♂️

      May 27, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

      Wir haben fertig. Heute beginnt unsere Rückreise. Aber einen Wasserfall haben wir noch, den Svandalsfossen. Auf den Treppen mit ihren 540 Stufen ist man dem rauschenden Wasserfall sehr nahe.👍
      In Kristiansand buchten wir ein Hotelzimmer im 6. Stock. Von hier oben aus konnten wir ein Fahrradrennen der Norway Tour beobachten, das heute hier stattfand👍😊
      Morgen früh werden wir mit einer Fähre von Kristiansand nach Dänemark übersetzen. Noch eine weitere Übernachtung, dann sollten wir am Sonntag wieder zu Hause sein.

      Unser Fazit:
      Es ist schwierig, mit wenigen Worten ein Fazit dieser Reise zu ziehen. Schweden, Finnland und vor allem Norwegen sind einfach unglaubliche Länder. Die beeindruckende Natur und ungezähmte Wildnis, dazu wunderschöne Städte wie z.B. Trondheim - hier ist für jeden etwas dabei.
      Skandinavien trägt eine Faszination in sich, der man sich nur schwer entziehen kann. Die immer karger werdenden Ebenen Richtung Nordkap beispielsweise verlangsamen nachdrücklich die Wahrnehmung von Zeit und Raum. Wenn man die hektische Atmosphäre aus Deutschland gewöhnt ist, wird man im hohen Norden auf geradezu magische Weise neu geerdet. Wir lieben diese Ein- und Zweisamkeit und haben es in vollen Zügen genossen.
      Die norwegischen Landschaftsrouten sind ein besonderes Erlebnis. Hinter jeder Ecke wartet das nächste "WOW" und wir kamen aus dem Staunen über diese atemberaubende Natur gar nicht heraus!
      Wir erlebten in allen drei Ländern Landschaften, die so schön sind, daß sie auf Bildern kaum entsprechend festgehalten werden können.
      Sowohl Schweden, Finnland als auch Norwegen sind in sich zu groß, um sie in wenigen Wochen ausführlich entdecken zu können. Unser Ziel war es, einen Gesamteindruck zu gewinnen. Und das haben wir geschafft.
      Wir waren, zugegeben, jahreszeitlich sehr früh dran, manchmal zu früh. Einige Ziele blieben für uns unerreichbar, wie z.B der Eresfjord, Trolligsten, Geiranger Skywalk oder der Mardalsfossen. Entweder waren die Straßen noch nicht freigegeben oder die Fähren fuhren noch nicht.
      Aber für uns überwogen dennoch die Vorteile. Im hohen Norden Finnland's wurden wir von einem verspäteten Wintereinbruch mit sehr viel Schneefall überrascht, der uns vor unerwartete Herausforderungen stellte. Es war sehr spannend. Aber am wichtigsten für uns ist, daß wir dem jetzt einsetzenden Massentourismus zuvor gekommen sind. Wir wurden noch überall per Handschlag begrüßt und wie Könige behandelt.
      Negativ anzumerken sind lediglich die außergewöhnlich hohen Preise. Bei Tankstellen, die den Diesel unter 2,30 Euro anboten, glaubte man, man bekäme etwas geschenkt. An manchen Toiletten kostete die einfache Erleichterung stolze 2,20 Euro. Das alles kann aber den positiven Gesamteindruck nicht schmälern.
      Wer Skandinavien, insbesondere aber Norwegen nicht erlebt hat, der hat im Leben etwas außergewöhnliches verpasst, das ist mal sicher.
      Jetzt fahren wir mit gemischten Gefühlen wieder nach Deutschland. Natürlich freuen wir uns auf unsere kleine Familie und Freunde, aber wir freuen uns auch auf unsere nächste Reise, die uns wieder in die USA bringen wird.
      Read more

      Unsereweltimsucher

      Wunderschöne Reise Ihr Zwei 😃

      5/27/22Reply
      Traveler

      👍👍😍

      5/28/22Reply
      Traveler

      Eine echt beeindruckende Reise. Und das Fazit ist aus meiner Sicht perfekt getroffen 👍👍

      5/27/22Reply
      Traveler

      👍👍

      5/28/22Reply
      7 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Dvergsnes skole

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android