Patrick Iain

Joined September 2016
  • Day63

    Trennungsschmerz

    January 31 in Vietnam

    Die letzte Fahrt mit meiner Helga. Etwas wehmütig denke ich an die Zeit nach ihr und genieße die letzten 169 km. Sie läuft wieder wie ein beast, mit sattem sound und guter Beschleunigung.

    Während der Fahrt zwei Mal in einem Ca Phe Halt gemacht, Helga eine Ruhepause gegönnt und wie die locals bei einem Zuckerrohr-Saft in der Hängematte gechillt.

    Am späten Nachmittag in Saigon angekommen und Helga noch eine Handwäsche spendiert. Dann einen Termin mit dem ersten Interessenten gemacht. Zum Abschied ein paar Runden um den Block gedreht. Interessent ist da. Sympathischer Grieche ohne Motorrad-Erfahrung. So wie ich vor 5 Wochen. Er hat sich sofort in sie verliebt. So wie ich vor 5 Wochen. Es wird ihr gut bei ihm gehen. Den Namen wollte er behalten. Helga my love, safe trip and take care oft the busses!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day63

    Nudelfabrik

    January 31 in Vietnam

    Nach dem Floating Market noch eine Nudelfabrik besucht. Interessant wie auf einer weißen Flüssigkeit zuerst durch Hitze ein hauchdünner runder Fladen entsteht, der nachdem er abgekühlt wurde durch eine Schneidemaschine geführt wird, die daraus die fertigen Reisnudeln schneidet.

  • Day63

    Nach ca. 30 Minuten Fahrt kommen wir auf dem schwimmenden Markt an. Im Abstand von einigen Metern liegen geschätzt um die 50 Boote vor Anker und verkaufen Obst, Gemüse, Tiere und warmes Essen. Einige umherfahrende Boote verkaufen außerdem Getränke.

    Zum Frühstück gibt es eine leckere Pho Bo, eine Nudelsuppe mit Rind, die von einer netten alten Dame auf einem kleinen Boot verkauft wird. Wir docken an ihr Boot an, sehen ihr bei der Zubereitung zu und essen die Suppe auf unserem Boot, während wir an ihrem angedockt bleiben. Einen leichten Magen sollte man bei dem kleinen schwankenden Boot nicht haben. Immer wieder kommen weitere Boote, die wiederum an unserem Boot andocken und auch eine Bestellung abgeben. Wir dienen dabei als Zwischenstation zum Überreichen der Suppen an die anderen Boote.Read more

  • Day63

    Um 5:30 Uhr morgens mit einem jungen Mann aus Singapur los zum floating market. Haben uns zusammen ein kleines Boot geteilt, weil wir kein großes Boot haben wollten, auf das 10 oder mehr Touristen passen.

    Den Sonnenaufgang um Rücken geht es vorbei an auf Stelzen stehenden kleinen Häusern am Fluss. Immer wieder sehen wir andere Boote. Mal Fischer, Frachtschiffe oder einfach Privatleute, die es als Transportmittel nutzen.

    Der Fluss ist voller Müll und ein paar Mal müssen wir anhalten, weil die gute Steuerfrau die Antriebsschraube von Müll befreien muss.
    Read more

  • Day62

    Helga und weiße Reiher

    January 30 in Vietnam

    Die Fährfahrt bekam Helga wohl nicht so ganz so gut. Zuerst der Auspuff an der Aufhängung lose. Werkstatt hat ihn wieder festgeschraubt.

    Später ein komisches Geräusch und sie hatte nicht mehr die selbe Power wie vorher. Ab zur nächsten Werkstatt. Der Vergaser musste gewechselt werden. Dabei viel ein Leck im Benzintank auf, durch das schon was weiß ich wie lange Benzin auslief. Benzintank mit Zwei-Komponenten-Kleber gefixt, Vergaser getauscht. Die Power, die war zwar besser aber nicht wie vorher. Nach viel Tüftelei haben wir es bei weniger Power belassen. Erstmal alles ok.

    Zumindest für 5 km. Dann wieder komische Geräusche. Nächste Werkstatt. Wirklich wusste er nicht was es war. Das konnte ich ihm ansehen. Auf Verdacht ein Teil gereinigt. Das Problem dadurch nicht weg, aber ein bisschen besser.

    Nach zwei Zuckerrohr-Säften und ein wenig Suchen endlich beim Bang Lang Bird Sanctuary angekommen. Eigentlich wollte ich sehen wie hunderte weiße Reiher zu ihren Brutplätzen zurück geflogen kommen. Leider hatte Helga was dagegen. Eine halbe Stunde zu spät. War trotzdem eindrucksvoll. So viele Reiher. So viel Scheisse auf dem Boden.

    Das letzte Stück bis zu meinem heutigen Ziel wurde das Geräusch wieder lauter, bis es sich schließlich so angehört hat, als würde ich ohne Auspuff fahren. Der Krümmer war locker. Letzter Werkstattbesuch für heute. Neue Dichtung, Krümmer festgeschraubt und siehe da, Helga hörte sich an wie neu und die Power war auch zurück. Ob sie den 12 Euro Vergaser von heute Mittag wirklich gebraucht hat oder einfach eine neue 40 Cent Dichtung am Krümmer? Egal.
    Read more

  • Day58

    Eindrücke aus dem Mekong-Delta

    January 26 in Vietnam

    Schnappschüsse...

    Randnotiz 1: das Fleisch ist so frisch, dass es nicht gekühlt werden muss.

    Randnotiz 2: wartende Eltern an einer Schule.

    Randnotiz 3: rechter Streifen Roller, mittlerer und linker Autos. Das ist die einzige Regel im Straßenverkehr in Vietnam. So ganz habe ich sie nicht immer befolgt.Read more

Never miss updates of Patrick Iain with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android