Satellite
Show on map
  • Day232

    Hanoi

    April 23, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 31 °C

    Es geht weiter diesmal im Flieger. Nachdem mehrere unabhängige Quellen berichteten, dass die Busfahrt von Laos nach Vietnam eine sehr einprägsame Erfahrung wäre und ca. 30 h in Anspruch nimmt haben wir uns einen 45 min Flug gegönnt und haben einen Tag mehr Urlaub am Meer.

    Ach Vietnam was soll man sagen. Hanoi ist auf jeden Fall schon mal schöner als Saigon. Wir erkunden einen Tag lang die Stadt zu Fuß. Es ist alles in einer gemütlichen Entfernung und man merkt bei verschiedenen Tempel starken chinesischen Einfluss. Wir essen traditionel wiedereinmal Nudelsuppe, wobei ich sagen muss von Thailand, Kambodscha, Laos und Vietnam fände ich eigentlich die Nudeln in Laos am besten!
    Schön in Hanoi ist das noch eine Altstadt vorhanden ist. Keine Ahnung wie die Amis das nicht Platz Bomben konnten aber jetzt gibt es ein hippes teilweise sehr heruntergekommenes Ausgehviertel mit vielen Bars. Etwas eigenartig ist die Zug Touristen attraktion. Am Ende fährt mehrmals am Tag ein Zug einfach sehr nahe an ein Häusern vorbei und jetzt stehen da jeden Abend 100 touris trinken Bier und schauen sich an wie ein Zug an ihnen vorbeifährt. Als ob noch nie jemand jemals einen Zug gesehen hätte. Aber das Bier ist billig also fangen wir unseren abend auch dort an. Auf jeden Fall ist es gut vermarktet.

    Vietnam. Junge Junge die Straßen sind wieder voll mit jungen Menschen. Alle hip gekleidet schlank und gerne mal sehr betrunken. Etwas unangenehm sind die Verkäufer der Bars und Restaurants die zu hauf auf der Straße stehen und einen versuchen in einen bestimmten Laden zu ziehen oder wahlweise auch Drogen / Frauen verkaufen. Neuster scheiß ist Shisha rauchen hier das ist der angenehme part des rauchen ins Vietnam. Ich weiß nicht warum aber hier rauchen gefühlt sehr viele Menschen Kette. Es ist deutlich sauberer als Kambodscha und den anderen Ländern in Indochina irgend wie 20 Jahre voraus. Schade ist das Vietnamesen leider etwas stressige Schlitzohren sind. Von Laos kommend merkt man wie rauh hier auf einmal der Ton ist und man mit jedem über alles verhandeln muss. Niemand entschuldigt sich und viel Gedrängel und Geschupse. Eines meiner Mototaxis hat auch einfach alle 20 sec gehupt gefühlt einfach um zu testen ob seine Hupe noch tut man weiß ja nie. Leider war das nicht der einzigste Fahrer mit dieser Angewohnheit und jetzt kann man sich vorstwie laut es auf der Straße zugeht bei höchstwahrscheinlich an die 2 mil Fahrzeugen.
    Read more

    Ralf Ra

    Hier fährt dann paar mal am Tag der Zug durch. Man muss vermarkten was man hat und da Bier ist billig und gut also kann man da schon mal vorbeischauen

    10/1/19Reply