Mit dem Zug nach Saarbrücken, dann mit dem Fahrrad entlang der Saar und der Mosel und von Koblenz wieder zurück mit dem Zug.
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day64

    Verwirrend

    June 21 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Ja, Industriedenkmal. Vorweg: Zwei bis drei Stunden haben uns nicht gereicht, wir waren knapp vier Stunden drinnen. Sehr interessant, das Alles. Wenn man völlig ahnungslos in ein (stillgelegtes) Stahlwerk kommt, erschlägt einen schonmal die pure Größe der Maschinen und Anlagen. Die Wege dazwischen sind bestenfalls als verschlungen zu bezeichnen. Dann gibt es unerwartet tolle Fotomotive. Und kilometerweise Besucherwege. Und auf begleitenden Tafeln der Ablauf erklärt sowieso. Zum Schluss gehen wir noch durch das Science Center Ferrodrom, in dem die vier Elemente zum Ausprobieren und Begreifen dargestellt sind.Read more

  • Day64

    Currywurst

    June 21 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Der Pfad ist schön gemacht - für Kinder sind Lern- und Erlebnis-Stationen angelegt, der gesamte Pfad ist barrierearm und oben angekommen hat man natürlich einen wunderbaren Blick auf die Saarschleife. Interessant war außerdem, unseren Weg per Pedelec vor zwei Monaten entlang der Saar von oben zu sehen.
    Wieder unten genehmigen wir uns gerade im Biergarten Currywurst mit Pommes und fahren anschließend zur Völklinger Hütte.
    Read more

  • Day64

    Nachholzeit

    June 21 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Ziemlich genau zwei Monate nach unserer Saar-Tour sind wir heute mit dem Auto wieder zu Saarschleife gefahren. Auf dem zweiten Besucherparkplatz finden wir dann auch einen freien Stellplatz. Von hier sind es wenige Schritte bis zum Eingang des Baumwipfelpfades.

  • Day4

    Wieder Zuhause

    April 22 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    Mit einer Stunde Verspätung, weil ein Zug so voll ist, dass wir den nächsten nicht schaffen, kommen wir am Heimatbahnhof an.
    Die Tour war teilweise sehr schön, teilweise etwas langweilig. Und wir sind zu dem Schluss gekommen, dass solche Gewalttouren die Ausnahme bleiben sollten. Lieber gemütlich und auch mal was besichtigen können als wunder Popo und schmerzende Knochen.Read more

  • Day3

    Letzte Übernachtung

    April 21 in Germany ⋅ 🌙 20 °C

    Der Akku ist nach dem halben Anstieg leer, der Weg natürlich weiter als angegeben. Aber mit Schieben kommen wir doch an und können hier sogar zu Abend essen. Diese Übernachtung ist nicht mehr geplant. Aber wir möchten morgen noch was von Koblenz sehen, bevor wir in den Zug zurück steigen.

  • Day3

    Geschafft! Deutsches Eck

    April 21 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Wir sind da! 308 km in einer Gesamtfahrzeit von 16 Stunden und 29 Minuten. Fotos machen, kurze Pause mit Eiskaffee und die letzten Kilometer bis zum Hotel fahren. Mein Schatz hat kaum noch Akku und wir müssen noch ziemlich bergauf.