Spain
Cultura Oral

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day158

      Rüdi so haben wir das nicht ausgemacht😤

      January 19 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

      Nach einer kalten Nacht waren wir pünktlich um 09:30 bei der Werkstatt. Wir hatten gleich einen guten Eindruck, alle waren sehr freundlich und hilfsbereit.☺️

      Wir durften bis der Mechaniker kam sogar noch im Bus bleiben.
      Danach spazierten wir in die Altstadt von Granada, holten am Weg noch ein Paket ab, wir haben uns ein Fernglas zugelegt, um zukünftig die vielen Tiere, die wir sichten, besser zu sehen. 👀

      Die Altstadt um die Kathedrale ist bezaubernd, schmale Gassen, wunderschöne Fassaden, sehr sehr hübsch! Als Stärkung gab es uultra leckere Galets (Kekse) von einem Laden der ungelogen mindestens 30 verschiedene Kekssorten hatte, ein Traum! Von der lieben Marina wurde uns ein Restaurant empfohlen das wir besuchten. In Granada ist es üblich, dass bei einer Getränkebestellung jeder ein Tapa aufs Haus bekommt. In diesem Restaurant konnten wir sogar frei wählen - war sehr lecher! 😋

      Danach hatten wir Lust auf Churros und fanden über Google Maps einen Churreria, als wir ankamen, sagte der Mitarbeiter das es erst ab 17 Uhr welche gibt, leider. Die Nächste Churreria hatte zu, also heute gab es keine Churros für uns. 🤷‍♂️

      Wir spazierten noch einige Zeit durch die Stadt und holten, setzten uns als Zeitüberbrückung in ein Café. ☕

      Kurz gingen wir noch in den Stadtteil Albaicin der erste Eindruck war fabelhaft. Die nächsten Tage werden wir den Stadtteil genauer erkunden.

      Um 19:15 sollten wir bei der Werkstatt sein, um unseren Rüdi abzuholen. Wir waren ein bisschen früher dort und schauten ein wenig zu und quatschten mit dem Chef.
      Achsmanschette wurde gemacht und die Bremsflüssigkeit gewechselt, so wie die Kupplung entlüftet. Der Mechaniker sagte, dass das Öl ganz schwarz war und der Fehler sollte behoben sein, aber wir müssen es bei einer längeren Fahrt testen.

      Wir zahlten (übrigens zu einem absolut fairen Preis!) und fuhren zu dem Stellplatz für die Nacht. Wir wählten bewusst einen Platz, wo es bergauf ging und leider war der Fehler wieder da. Ehrlich gesagt brach kurz die Welt zusammen, denn wir wussten, was das heißt: Nehmerzylinder kaputt - Getriebe raus, 13 Stunden Arbeit und viel Geld! 🤯
      Wir schrieben gleich der Werkstatt eine Nachricht, kurz darauf kam die Antwort das wir morgen kommen sollen.

      Wir waren fix und fertig, traurig und verzweifelt. Wir schrieben mit einem sehr netten Follower auf Instagram, der uns auch sagte, dass er das Problem schon hatte und dies ein bekannter Fehler bei den älteren Fiat Ducatos ist, ansonsten sind sie sehr gute und robuste Fahrzeuge, nur der Zylinder ist eine Schwachstelle. Und um den zu wechseln, muss das Getriebe raus. 🤦

      Wir dachten uns beide nicht, dass wir so oft in eine Werkstatt müssen, aber viele unglückliche Zufälle führten dazu. Aber wir hoffen, dass das ein Ende hat und das Glück bald wieder auf unserer Seite ist.🍀
      Read more

    • Day170

      Was für eine Action 🙈😅

      January 31 in Spain ⋅ ☀️ 13 °C

      Gleich in der Früh brachten wir den Rüdi in die Werkstatt. Ausgemacht war das sie mal den Geberzylinder tauschen und wir machen danach eine Probefahrt, ob das Problem noch da ist, wir alle rechneten zwar schon damit, aber sicher ist sicher.

      Wir gingen in das Café nebenan und aßen super leckere Churros mit Schoki 🍫 und Tostada con Tomate. 🍅

      Danach besuchten wir die Katzen und setzten uns einige Zeit auf eine Parkbank und genossen die Sonne. ☀️ Es war richtig warm heute, in der Sonne hielt man es nur mit T-Shirt auch gut aus. 😊

      Am Handy verfolgten wir immer, wo sich das Paket gerade befindet und es kam tatsächlich um ca. 16:30 schon an, echt schnell ging das.📦😊

      Leider war der von der Werkstatt bestellte Zylinder, der falsche, jetzt mussten sie, schnell den richtigen holen, das hielt natürlich auf, so konnten wir die Probefahrt erst am Abend machen. Der Mechaniker meinte, es passt, als Tino die Kupplung trat, blieb gleich mal das Pedal hängen. Daraufhin probierte es der Mechaniker noch mal und fuhr mit Tino eine Runde. Danach sagte er das die Kupplung weich war und der Nehmerzylinder gemacht gehört.

      Tino ließ das keine Ruhe und er wollte selbst noch eine Runde drehen. Anfangs war die Kupplung in Ordnung, aber immer wieder war sie ganz kurz mal zu leicht, aber es ging wieder weg. Er sagte, ich (Sophia) soll mal fahren und testen. Ich fuhr nur ein paar Meter, danach war gar kein Widerstand mehr da bei der Kupplung und der Gang ging auch nicht mehr rein. 🙈 Zum Glück konnten wir kurz vorm Kreisverkehr rechts ran fahren. Tja wir habens geschafft das es dann gar nicht mehr ging. 🙈 Tino legte bei abgestellten Motor den Gang ein und startete, so konnten wir im ersten Gang mit Warnblinkanlage ca. 2 Kilometer bis zur Werkstatt tuckern. Das Problem dabei war, wir durften auf keinen Fall stehen bleiben, das war ein Abenteuer, denn wir hatten 2 Kreisverkehre und eine Kreuzung mit Stopptafel und durften nicht stehen bleiben. 🙄 Aber zum Glück haben wir das auch geschafft. 👍 Ja dann wussten wir, das der Nehmerzylinder definitiv getauscht werden muss.

      Danach machten wir uns auf den Weg ins Hotel. 🏨
      Read more

    • Day171

      Haben unseren Rüdi wieder 🤗

      February 1 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

      Nach dem Aufstehen gingen wir erst mal Frühstücken, das hat schon was so ein Hotel Frühstück. ☺️
      Was wir aber noch nie erlebt haben, dass es beim Buffet gar kein Gemüse gibt, war ein bisschen komisch. 😅

      Da wir nicht genau wussten, ob der Rüdi heute fertig wird, buchten wir zur Sicherheit noch für eine Nacht ein Zimmer, diesmal mit einer Badewanne.😍

      Wir verbrachten einige Zeit am Laptop. 💻 Und später genossen wir ein ausgiebiges und langes Bad in der Badewanne. 🛁🥰

      Später gingen wir noch zum Lidl, der gleich neben dem Hotel war, um den Mechanikern Süßes zu kaufen als dankeschön. 😊

      Um kurz vor 19:00 schrieben wir mal den Chef wie es ausschaut, er sagte, dass er fertig wird und wir ihn dann später abholen können. 🙏

      Dort angekommen wartete der Mechaniker noch auf uns, und zeigte uns die alten Kupplungsscheiben und den Nehmerzylinder. Gut, das sie die Kupplung gleich mit getauscht haben, die hatte schon einige Gebrauchsspuren. In der Werkstatt waren alle total lieb und der Chef sagte wir sollen eine Probefahrt machen und ihm Bescheid geben, ob alles passt sonst können wir jederzeit kommen. 🙏😊

      Wir fuhren dann auch noch 40 Minuten in der Gegend herum und alles passte zum Glück, wir hoffen, es bleibt so. 🙏😊

      Danach fuhren wir zum Hotel, wo wir zum Glück unseren Rüdi abstellen durften. 😊
      Read more

    • Day157

      Erlebnis das wir nie vergessen werden 😍

      January 18 in Spain ⋅ ☀️ 14 °C

      Wir standen bald in der Früh auf, denn für 09:20 hatten wir Tickets für den Caminito del Rey. 🥾
      Ich (Sophia) war gestern schon ganz schön aufgeregt, da der Weg entlang des Felsen auf einem Holzsteg wo man durchsieht verläuft. 😅

      Leider ist Mitte Dezember ein Teil des Weges durch einen Rockfall beschädigt worden, jetzt ist der Anfang des Weges auf der Südseite im Ort "El Chorro". 🪨 Außerdem ist zurzeit nur die Hälfte des Weges begehbar, die Arbeiten werden auch noch einige Monate anhalten, den Weg hat es ganz schön erwischt. 😱

      Beim Startpunkt angekommen wurden unsere Tickets kontrolliert, Helme ausgeteilt und kurz die Sicherheitsmaßnahmen besprochen so wie die Route und dann konnten wir schon starten. 😊

      Die ersten Meter am Holzsteg waren komisch, wir mussten uns erst daran gewöhnen. Anfangs waren wir stutzig, da es Holz war und das verwittert, aber die Konstruktion sah sehr stabil aus. Ziemlich schnell kamen wir zu der berühmten Hängebrücke, vor der ich (Sophia) ganz schön Respekt hatte, da sich am Boden ein Lochgitter befindet und man einfach durch sieht. Aber es ging überraschender weise sehr gut und es machte uns total Spaß. 🤗

      Zwischen bis zu 200 Meter tiefe Abgründe und steile Felswände umgeben den El Caminito del Rey, der sich seinen Weg durch die Schlucht El Chorro in Schwindel erregender Höhe bahnt. Der Weg war wahnsinnig schön und die Schlucht ist so beeindruckend. 😍 Direkt unter dem Weg verläuft der alte durchlöcherte Betonweg ohne Geländer. Verrückt, dass auf diesen maroden Pfad Menschen ihr Leben riskiert haben. 🥴 Nicht um sonst galt der Caminito del Rey lange als gefährlichster Wanderweg der Welt, wo leider auch immer wieder Leute gestorben sind. Da der Alte Weg auch genannt Königspfad, mittlerweile über 100 Jahre alt ist, sind große Teile der drei Kilometer Strecke zerfallen. Durch diesen Zustand ist es seit der Jahrtausendwende verboten, diesen Wanderweg zu passieren.

      Die neue Route ist super gut ausgebaut und bietet trotzdem einen Nervenkitzel. Bedauerlicherweise wie oben schon beschrieben ist es aktuell nicht möglich den ganzen Pfad zu gehen und so mussten wir schon bald umdrehen und über die Alternativroute zurückgehen. Diese führte durch lange, dunkle Tunnel, die in den Sandstein geschlagen wurden. Einziger Vorteil ist, dass man aktuell zweimal über die Hängebrücke gehen darf und es machte richtig Spaß. Wir blieben sogar auf der Brücke kurz stehen, schauten nach unten, fotografierten, filmten, die Höhe machte und beide nichts aus. Wir waren ganz stolz. 😍
      Die Natur hier ist einfach traumhaft, wir sahen auch zahlreiche Adler und Gänsegeier durch die Luft gleiten. 🦅

      Wieder beim Rüdi angekommen holten wir noch unsere Yogaeinheit nach und danach machten wir uns auf den Weg nach Granada. 🚐
      Die Fahrt war atemberaubend schön, das Hinterland Andalusiens ist sehr Sehenswert! Sehr viel Grün, wenig Verbaut, ewige Weiten mit hohen Bergen am Horizont. 🏞️

      Leider bemerkten wir nach ca. 1,5 Stunden, dass die Kupplung wieder anfangt zu meckern, sie wurde weicher und blieb schlussendlich hängen. Tino blieb stehen, ließ den Motor kurz runterkühlen und danach ging es wieder normal. Für morgen haben wir einen Termin in der Werkstatt bezüglich der Achsmanschetten. Da fragen wir gleich nach, ob sie uns die Hydraulikflüssigkeit wechseln und die Kupplung entlüften. 🥴🤦‍♀️

      Angekommen in Granada sahen wir auf die schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada, eine Gebirgskette in Andalusien. Diese Nacht meldete es sogar bis -3 Grad. 🏔️🥶
      Read more

    • Day169

      Morgen ist es soweit 🥳

      January 30 in Spain

      Yeah Morgen kommt der Bus endlich in die Werkstatt. 🥳 Das Paket wurde auch wie ausgemacht beim Autohaus abgeholt. 🙏😊

      Wir saßen einige Zeit am Laptop danach packten wir schon mal alles zusammen für den Tag im Hotel.

      Am späten Nachmittag besuchten wir noch die Katzen. 🐈🐾🐈‍⬛😻
      Read more

    • Day161

      Gemütlicher Sonntag

      January 22 in Spain ⋅ ☀️ 11 °C

      Wir machten uns einen gemütlichen Sonntag. Kochten Mittag etwas leckeres, am Nachmittag backten wir noch Muffins. 🧁🤤

      Spielten ein Kartenspiel "Shithead" das uns ein nettes Pärchen vor ein paar Wochen gelernt hat und machten danach unsere Yogaeinheit in der Sonne. ♠️♦️🧘🧘‍♀️Read more

    • Day162

      Empanadillias liebe 😍♥️

      January 23 in Spain ⋅ ☀️ 10 °C

      Gegen Mittag schickte uns die Werkstatt das Angebot, €1077, mit beiden Zylindern und neuer Kupplung. 🫰💵 Aber damit haben wir schon gerechnet, deshalb war es nicht so ein Schreck für uns.

      Wir packten uns zusammen, um in die Stadt zu gehen, am Weg machten wir einen kurzen Halt bei der Werkstatt, um alles zu besprechen für nächste Woche. Da wir nicht genau wissen, in welchen Zustand unsere Kupplung ist, haben wir uns ausgemacht das, wenn sie das Getriebe ausbauen, mal einen Blick drauf werfen, ob die schon getauscht gehört, ansonsten zahlen wir €500 weniger. Aber gucken wir mal, was die Profis sagen. 😊 Arbeitszeit verlangen sie echt wenig. 🙏

      In der Stadt machten wir das Viertel Sacromonte und Albaicin unsicher. Zwei traumhaft schöne und gut erhaltene Altstadt Viertel, die verschiedener nicht sein könnten. Der etwas abseits gelegene Sacromonte auch Zigeunerviertel genannt, ist ein Berg und gleichzeitig ein Stadtteil Granadas, der zur Altstadt gehört. Sacromonte und Albaicin sind die Flamencozentren Granadas und haben durch ihre Höhlenwohnungen Berühmtheit erlangt.

      Wir kamen an wunderschönen kleinen Gassen vorbei, mit bunt gefliesten und bepflanzten Hauseingängen. 🌷🌵🌿 Bei den zahlreichen Aussichtspunkten hatte man einen traumhaften Ausblick auf Alhambra und einen Teil der Stadt. Durch die Meterhohen Zypressen, die am Hügel bepflanzt wurden, hat das einen ganz eigenen Flair, wir liebens. 😍

      In Albaicin entdeckten wir eine Aussichtsplattform mit bestem Blick auf die Alhambra und die dahinter liegenden schneebedeckten bergen, einfach traumhaft das Bild. 😍 Und wir sahen sogar Schnee auf unserer Reise, auch wenn es nur von der Ferne ist. 😅❄️

      Weiter spazierten wir durch die schmalen Gassen. Langsam grummelte unser Magen und wir hielten Ausschau nach einem Snack. Kulinarisch hat Granada ordentlich was zu bieten, gefühlt an jeder Ecke wartet eine Leckerei darauf, probiert zu werden. Wir erspähten einen Empanadillias Laden. Wir haben die leckeren Teigtaschen selbst schon öfters gemacht, doch hier in dem Laden sind die großen Taschen mit verschiedenen Füllungen. Geschmacklich ein Traum, der perfekte Snack. 😍 Die Dinger werden und abgehen, wenn wir nicht mehr in Spanien sind.

      Danach machten wir uns auf den Rückweg zum Rüdi. Am Weg beobachteten wir noch eine Katzen Gang 😅 und holten uns noch Zutaten vom Express Spar, denn wir machten uns selbst heute auch noch Empanadillias. 😅🥟😍

      Das war ein echt schöner Tag. 🥰
      Read more

      Traveler

      😂 ich lese immer falsch... ich drücke euch die Daumen was die Reparatur betrifft ✊🍀 sehr schön dort. Und das Essen sicher lecker. schönen Abend noch 🥰

      VanprojektRüdiger

      Dankeschön liebe Carola, das ist sehr lieb von dir 🤗😘🥰 Wir hoffen auch sehr das alles gut geht und wir dann eine Ruhe haben und länger keine Werkstatt mehr sehen 🙏😊 Ich hoffe dir/euch gehts auch gut und einen schönen Tag 🥰

       
    • Day168

      Sonntag 💻🧘🧘‍♀️🐱

      January 29 in Spain ⋅ ☁️ 9 °C

      Wir haben einige Zeit an den Laptops gearbeitet. Danach unsere Yogaeinheit praktiziert und noch zu den Katzen geschaut. 🐈🐾😻🐈‍⬛ Gebrannte Mandeln haben wir uns auch gemacht.

      Am DI haben wir unseren Werkstatttermin, freuen uns schon sehr. 😊

      Und bald gibt es wieder mehr zu erzählen. 🙏😊
      Read more

    • Day159

      Dauergäste in Granada 🫣

      January 20 in Spain ⋅ ⛅ 10 °C

      In der Früh fuhren wir wieder zur Werkstatt, mittlerweile ist die Kupplung dauerhaft weich und das Problem wird schlimmer. Der Mechaniker fuhr mit Tino eine Probefahrt und bestätigte den Verdacht. Für den 31.01. haben wir erst einen Termin bekommen, da die Reparatur ca. 14 Stunden dauert ist das kurzfristig nicht möglich, also heißt es warten. 🥺🙄 Kostenvoranschlag bekommen wir auch noch, wir sind schon sehr gespannt, was der Spaß kosten wird. 🫰💵🔥

      Wir kontaktierten noch andere Werkstätten, aber haben beschlossen eher bis zum 31.01. zu warten, da wir bei ihnen ein wirklich gutes Gefühl haben. Und die Reparatur auch nicht so leicht ist, da kann auch einiges schiefgehen, deshalb gehen wir lieber auf Nummer sicher.

      Nur ein paar Straßen weiter fanden wir einen Platz in einer ruhigen Wohngegend, wo wir die Tage verbringen werden. Zum Glück hat Granada einiges zu bieten und zu besichtigen, wir werden uns das auf die nächsten Tage aufteilen. Trotzdem sind wir natürlich traurig, weil der Plan war, das wir nur 2 Tage in Granada bleiben. In der Zeit hätten wir natürlich vieles anderes sehen können, aber jetzt sitzen wir erst mal hier fest. 🙄

      Da es bewölkt und öfters nieselte, verbrachten wir den Tag im Bus.
      Read more

    • Day164

      Katzengang 🐈‍⬛😺🐾🐈

      January 25 in Spain ⋅ ☀️ 10 °C

      Am Vormittag gingen wir zum Einkaufszentrum in der Nähe Lebensmittel einkaufen. 🛍️ Als wir das Einkaufszentrum betraten, war nichts los .. keine Menschenseele und das um halb 11, das war fast ein bisschen unheimlich. 🙈 Beim Mercadona waren dann aber doch noch andere Menschen einkaufen. 😅

      Wieder zurück beim Rüdi gab's erst mal ultra leckere "Tequenos de Queso" das ist Käse mit einer Teig Ummantelung, soo lecker. 🤤 Aber die Zubereitung war eine kleine Katastrophe, die Dinger soll man bei 180 Grad frittieren, damit der Käse nicht rausläuft, was für ein Nervenkitzel. 😅 Aber kulinarisch finden wir Spanien einfach mega. 👍

      Danach gab es eine Runde Yoga und ein Besuch bei den Katzen. Das war wieder sehr schön, heute waren noch mehr da. Eine Katze war echt riesig. 😅😺

      Später gingen wir noch duschen. 🚿
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Cultura Oral

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android