Sweden
Veckefjärdens Golf Club

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day7

      Tag 7

      December 15, 2021 in Sweden ⋅ 🌙 1 °C

      Nach 384km habe ich heute Örnsköldsvik erreicht. Nach einer kleinen Verzögerung in den Tag dank offengelassener Benzinhähne, habe ich Lappland verlassen. Am letztem Tag hat sich Lappland noch einmal von seiner schönsten Seite gezeigt und ich habe das erste Mal in diesem Urlaub die Sonne gesehen. Bei einer Ganztägigen Dämmerung mit Rotem Himmel war es schwer nicht an jeder möglichen Bushalte halten zu wollen, da die Landschaften oftmals sehr schön waren. Heute habe ich neben den üblichen Rutschereien keine Probleme gehabt, außer das ich fast ein Rentier aufgegabelt hätte. Morgen geht es 359km weiter in den Süden nach Gävle.Read more

      Bandit Reisen

      Du und Wild auf Straßen 😂

      12/15/21Reply
      Traveler

      Wo ist das Rentier Bild? 🙃Hat sich bestimmt erschrocken!

      12/15/21Reply
      finnrwdr

      Habe ich leider keins von, war ja bei voller Fahrt. Ja, das hat es sich. Erzähle euch die Geschichte am 26. ✌

      12/15/21Reply
      Traveler

      oh ja schön! Wir freuen uns!

      12/16/21Reply
      2 more comments
       
    • Day64

      Höga Kusten

      June 17, 2021 in Sweden ⋅ ⛅ 16 °C

      Seit drei Tagen fahre ich nun bereits mit drei Gängen an der Ostküste entlang. Schweden ist eigentlich ein ziemlich flaches Land, ein paar Berge im Norden, einige Hügel in der Mitte und die Höga Kusten zwischen Härnösand und Örnsköldsvik. Ansonsten meisten flach. Blöd nur, das meine Schaltung ausgerechnet vor dem hügeligen Abschnitt der Höga Kusten den Geist aufgab.

      Als ich am Montsg die Panne hatte, fixierte ich die Kette auf das dritt grösste Zahnrad des hinteren Ritzels und entschied mich damit für eine eher niedrige Gangpartie, damit mir bei dem beforsteheden Auf und Ab nicht die Puste ausgeht. Ich fuhr am Dienstag zur nächsten und einzigen Velowerkstatt in der Gegend und hoffte das Ersatzteil zu finden. Nur blöd, dass die ausgerechnet am Dienstag geschlossen haben😅🙄. So blieb mir nichts anderes übrig als die 130 Kilometer nach Örnsköldsvik mit den verbleibenden drei Gängen zu fahren. Ganz ehrlich; so schlimm war das garnicht. Ich nahm es gemütlich und für sehr steile Passagen klemmte ich ein Stück Holz zwischen Schaltzug und Rahmen (Bild) um noch einen tieferen Gang zu bekommen. Heute fand ich einen Mechaniker, der das richtige Ersatzteil hat und mir auch noch die Kette und das hintere Ritzel ersetzt, damit ist das Fahrrad wieder bereit für die Weiterfahrt in den Norden.

      Die Strecke der letzten Tage war ziemlich schön. Der Fahrradweg führte an unzähligen kleinen Seen und manchmal an der Küste entlang. Meistens auf Haupt und Nebenstrassen und manchmal auch auf der E4. Das ist eine Art Autobahn, welche aber nicht mit den Autobahnen in der Schweiz verglichen werden kann. Die Geschwindigkeit ist meistens auf 90 begrenzt und es gibt nicht sehr viel Verkehr. Man kann es eher mit einer Hauptstrasse vergleichen. Trotzdem zog ich meine gelbe Warnweste an um die Auto und LKW Fahrer besser auf mich aufmerksam zu machen. Manchmal gab es einen extra Fahrradstreifen, manchmal aber auch nicht und dann wurde es jeweils eng. So auch über die grosse Hängebrücke (Bild 1), wo Fahrräder eigentlich nicht erlaubt sind🤭🙄.

      Am Mittwochmorgen traff ich ein älteres, deutsches Ehepaar, welches mit dem Wohnmobil unterwegs ist. Sie luden mich zum Frühstück ein und erzählten von all ihren Reisen, die sie mit dem 20 jährigen Fiatcamper bereits gemacht haben. Ich wunderte mich, dass ein italienisches Auto so lange durchhält😁. Am Nachmittag fuhr ich zum Skuleberget, einer der berühmtesten "Berge" des Höga Kusten Gebietes, mit spektakulärem Ausblick (Bild). Ich stellte mein Fahrrad hin, packte mein Rucksack und wanderte zum Gipfel hoch.
      Die Höga Kusten sind seit dem Jahr 2000 Weltnaturerbe. Sie entstanden vor ca. 8500 Jahren, als das 3 km dicke Eis, der letzten Eiszeit, begann zu schmelzen und sich der Boden darunter zu erheben begann (isostatische Bodenhebung). Der Vorgang ist immernoch im Gange und der Boden erhebt sich etwa um 8mm pro Jahr.

      Nach meiner Wanderung fuhr ich 40km weiter, bis zu Eric nach Hause, der mich für eine Nacht zu sich einlud. Eric ist auch mit dem Fahrrad in Schweden unterwegs, macht jedoch eine kurze Pause. Ich traf ihn vor zwei Wochen, zusammen mit den anderen Radler aus Deutschland (siehe "am Klarälven entlang").

      Nun bin ich in einem Kaffe und warte, bis mein Fahrrad fertig repariert ist, damit ich anschliessend weiter in Richtung Umeå fahren kann. Ich habe mir eine kleine Fischerroute gekauft und freue mich, diese auszuprobieren.

      Petri Heil!
      Read more

      Stefan Ludwig

      😂 Die Brücke war tatsächlich unschön zu fahren aber die Aussicht war großartig 🤭... waren bei dir auch die rechten zwei Spuren gesperrt?

      6/17/21Reply
      Traveler

      Ja absolut. Jap..aber da war keine Baustelle..theoretisch hätte man da ohne Verkehr durchfahren können. Hattest du zwischen Övik und Umeå auch so viel E4?

      6/17/21Reply
      Stefan Ludwig

      Ich habs Mal probiert auf der E4 aber das ist in weiteren Abschnitten Wahnsinn. Wollte den Campingplatz an der E4 erreichen, der is aber eh dicht gemacht. 3 km weiter gibt's noch einen, war dann aber auch kein Platzwart da 😉 Versuch auf dem Radweg zu bleiben und meide die E4. Klappt dann auch mit n paar Km Umweg.

      6/17/21Reply
      Traveler

      Okey danke

      6/18/21Reply
      2 more comments
       
    • Day4

      Ab zum Tierarzt

      July 18, 2022 in Sweden ⋅ ☁️ 15 °C

      Wir haben gewonnen, mit ein paar Wunden zwar aber gewonnen. Da haben doch die schwedischen Mücken versucht uns zu killen. Trotz langer Kleidung und Mückenspray, sie haben in der Dunkelheit des Womos gewartet. Aber nicht mit uns und der elektrischen Fliegenklatsche. Nachdem der Kampf gewonnen war und wir uns erholt hatten, verließen wir den Tatort und zogen weiter. Unterwegs mussten wir noch Toilette und Grauwasser entsorgen aber direkt an der Strecke ist eine Entsorgungsstation, leider ohne Frischwasser. Also ran an eine Tankstelle. Dort konnten wir an der Servicestation kostenlos Wasser auffüllen, man muss nur freundlich fragen. Die E4 bot uns dann immer schönere Ausblicke und unser heutiges Ziel Örnsköldsvik erreichten wir auch. Hier bekamen dann in der örtlichen Tierklinik die Hunde ihre Wurmkur, für die Einreise nach Finnland. Und wofür ist die Gegend sonst noch bekannt? Klar für den Surströmming. Natürlich mussten wir eine Dose mitnehmen, nur wer probieren soll, steht noch nicht fest. Komischerweise findet sich noch kein Freiwilliger.
      Da wir heute nicht zu spät nach einem Schlafplatz suchen wollten, ging es nicht mehr lange weiter. Und wir fanden wieder einen Traumplatz. Alleine im Wald, am See und das Lagerfeuer brennt auch schon. Die Hunde können ins Wasser und uneingeschränkt toben. Das ist Freiheit pur.
      Read more

    • Day3

      1. Schlafplatz

      March 5, 2022 in Sweden ⋅ ☁️ -8 °C

      1. Schlafplatz nach etwas mehr als 13 Stunden Fahrt. Nach ein paar Löffel Nudelsalat ging es ins Bett. Prima durchgeschlafen bei - 12 Grad und von innen gefrorenen Scheiben.
      Nun geht es weiter zur Huskyfarm.
      P.S. der echte grüne Frosch ist ohne Probleme angesprungen.
      Read more

      Traveler

      Erinnert mich gerade an unsere Hurtigruten Reise vor 3 Jahren 😀

      3/5/22Reply
       
    • Day4

      Gullänget

      January 22 in Sweden ⋅ 🌙 -9 °C

      Start met minus 18, heel koud........veel sneeuw in prachtige omgeving. Ging niet voor iedereen altijd helemaal goed maar meeste hebben eindstreep toch weten te halen. Tussen door ff voetbal gekeken en nu relaxen met een biertje.Read more

    • Day38

      Örnsköldsvik

      October 13, 2020 in Sweden ⋅ ⛅ 7 °C

      C'est une journée spéciale... Aujourd'hui, c'est le jour J. de nos deux ans de relation. Pour fêter ça, un gros p'tit déj' le matin ! Ensuite, nous avons près de huit heures de route pour nous rendre à notre prochaine destination. Nous en ferons à peu près six. Le soir, petit repas chasse romantique et le tout avec vue sur un petit lac et ses lumières...

      Es ist ein Späzieler Tag... Heute ist unser Jahrestag. Um das zu feiern, ein grosses Frühstück am Morgen ! Anschliessend, haben wir ungefähr acht Stunden Weg zu fahren um an unser nächstes Ziel zu gelangen. Wir machen ca. sechs Stunden. Am Abend, kleines Abendessen zum Thema Jagt romantisch und alles mit Aussicht auf einen See mit seinen Lichtern...
      Read more

      Traveler

      Bon anniversaire les amoureux.

      10/14/20Reply
      Traveler

      Une petite chasse histoire de chasser vos 2 années de bonheur, pas mal tout ça ! Bisous 😍

      10/14/20Reply

      Super anniversaire. Bisous [Mamy]

      10/14/20Reply
      3 more comments
       
    • Day19

      Björnlandets Nationalpark

      July 19, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 12 °C

      Bevor wir zum Nationalpark aufbrechen erkunden wir noch die nähere Umgebung unseres Übernachtungsplatzes und wandern zum Vittrhuset.
      Zuerst wollte er sich nicht finden lassen. Also sind wir auf Forstwegen fast einmal drumherum gefahren bis wir endlich an dem Startpunkt unserer Wanderung waren. Der Park ist absolut eine Reise wert. Uralte Wälder, eine traumhaft schöne Landschaft und liebevoll angelegte Wege. Immer wieder Rastplätze mit Feuerstelle und Brennholz.
      Nach der Wanderung fahren wir weiter Richtung Skuleskogen Nationalpark.
      Read more

    • Day13

      Kurzer Abstecher ins Schlaraffenland

      July 14, 2022 in Sweden ⋅ ☁️ 15 °C

      Kleines Reiseproviant 😅

      Traveler

      😋 lecker

      7/14/22Reply
      Traveler

      Na, na, naaa…🥹

      7/14/22Reply
      Traveler

      Viel Spaß damit😉

      7/14/22Reply
      Traveler

      Danke 🤩 mir ist jetzt schon schlecht 🤢😂

      7/14/22Reply
       
    • Day8

      Hauslos

      September 27, 2022 in Sweden ⋅ 🌧 9 °C

      Jetzt ist Tinte auf dem Papier und das Geld 💰💰 auf dem Konto.

      Unser Haus ist verkauft, die Schlüssel übergeben.

      Wir sind nun absolut frei und können überall hinfahren und uns treiben lassen.

      Heute Abend geht es noch zu Freunden zur Verabschiedung und dann eigentlich nur noch gen Süden.

      Auch hier haben wir seit Tagen wieder nur Regen und das geht uns grad so richtig auf den Keks. Seit vier Wochen nun jeden Tag nass von oben, ohne die Möglichkeit dem Wetter auszuweichen.

      Das ändert sich nun ab morgen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Veckefjärdens Golf Club, Veckefjaerdens Golf Club

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android