Thailand
Laem Thap Khaek

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day18

    Paradise 1/x

    February 24, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    At least a little bit! Die Reise hier her war heute morgen recht beschwerlich bei der Hitze. Ca. 45 Kilometer mit dem Rad aber schlau wie ich bin und Frühaufsteher bin Ick ja erst recht, ging’s heute morgen schon um 7:30 aufs radle. Dann immer die Bundesstraße hoch und im Windschatten von nem Rennrad fahrer... hab geschwitzt wie ein Tier. Um 9 sind’s hier schon 30 Grad. Frühstück war eine Dose Cola, ein Schoko Donut 🍩 und nen doppelter Espresso. Und 2 Liter Wasser über und in den Körper. Puh! Bin dann am Baan Nam Kem pier angekommen, von dort ging es mit nem long tail boot rüber auf die Insel Ko Kho Khao. Die Insel ist vielleicht 30 Kilometer lang, vielleicht auch nur 20. Aber! Ruhe! Endlich.
    Nach dem Terror auf der Bundesstraße bin ich dann auf der einzigen Landstraße der Insel ein paar Kilometer landeinwärts. Kaum Autos. Eigentlich keine! Herrlich! Was eine Ruhe und was für eine Erholung. Toll. Hatte mir den Abend vorher schonmal angeschaut was für Unterkünfte es auf der Insel gibt aber hatte noch nix gebucht. Es gibt hier auch 2-5 Resorts, aber das hatte ich ja schon. Resort stands for Reha Klinik oder so. Habe mich dann zum Hapla Beach Cottage durchgeschlagen. Direkt am Strand. Holzhütten aber sehr schick und Fein gemacht. Keine Klimaanlage aber einen Ventilator. Rings herum Bäume die für Abkühlung sorgen.
    Die Angestellten sind alle sehr freundlich und die Chefin spricht endlich mal ein gutes Englisch. Sie konnte mir zum Glück für heute Nacht noch eine von den schönen Hütten anbieten. Ab morgen ist alles ausgebucht.
    Aber die nette Chefin und ich haben mir für Morgen einen Wahnsinns Plan ausgeheckt. Es geht mit dem Longtail Boot auf die Nachbarinseln. Dort kann ich Schorcheln. Um 10 Uhr morgen bin ich mit einem Fischer verabredet der uns dann samt bike auf die Nachbarinsel über das offene Meer fährt. Ick freu ma! So geht Abenteuer? #yolo! Am Nachmittag bin ich dann noch mit dem Moped die Insel abgefahren. Soooo friedlich und so viel ruhe. Herrlich!
    Und Wasserbüffel! Es gibt auf der Insel Wasserbüffel. Ich habe sie sogar gesehen. Die hatten sich schon Bett fertig gemacht aber konnte ihnen noch gute Nacht sagen.

    Bin mega gespannt wie es morgen auf der Anderen Insel wird, die Chefin vom Busch Cottage hier meinte die Insel ist nen Traum und sie fährt da selber hin wenn sie Urlaub brauch. Ick freu Ma!
    Read more

    Monika Hinz

    Geschafft. Vielleicht gewöhnt man sich an die Hitze, irgendwie

    2/24/19Reply
    Herrmann Hinz

    Der ist echt. Hat sich nur ein cooles Plätzchen gesucht. Und gut riechen tut es auch zwischen dem Waschmittel.

    2/24/19Reply
    Kaddl und Blue

    Mega! So gefällt mir dein Fahrrad 😜

    2/24/19Reply
    10 more comments
     
  • Day7

    Day 2 - Elephant Hills

    December 8, 2018 in Thailand ⋅ 🌧 29 °C

    We woke up at 7am to the ‘gong gong gong’ (which announced meal times) and made our way slowly to breakfast. I thought we’d be the last there as had taken so long but turns out we were practically the first. The selection of food was vast with fresh eggs served however you wanted including as a little omelette, cheese, roti, cereals and of course rice and stir fried noodles if you fancied.

    After breakfast we met our new guide for the day Mr Tony and our fellow happy campers DD and Julie. We were soon off in the mini bus to our first stop which was a small market. We had a walk through the food until we hit the stinky meat and fish and did a swift 180. There wasn’t much else to see so we headed back to the van. At our second stop we boarded a speed boat and made our way down river, we then made our way slowly though the mangroves to try and see some wildlife but only managed to see a few butterflies. Making our way back up the river and past where we started we headed out towards the sea to join a bigger boat where we would stop for lunch. As we needed to wait for lunch to be cooked we decided to go kayaking in the mangroves to try and see some more wildlife. This time we managed two crabs and an egret.

    Having returned to the big boat we then waited for lunch to be finished off with some singing, jokes and a failed attempt by Mr Tony to get me and Blake to act out the scene from the Titanic where Jack and Rose stand at the end of the boat whilst he sang ‘my heart will go on’ and tried to film it. By this point I was hungry and didn’t want to be the latest viral tourist in Thailand so politely refused. Lunch was served and it was delicious as always (although maybe a bit spicy for Blake). We then had some free time before heading back to Elephant Hills.

    The evenings entertainment was another documentary, this time on the jungle followed by more children performing Thai dances and a chicken and pineapple curry cooking demonstration. We then tucked into another buffet feast!
    Read more

    Jackie Blake

    sounds good not sure about the singing or the re-enactment of the titanic lol x

    12/11/18Reply
     

You might also know this place by the following names:

Laem Thap Khaek, แหลมทับแขก