Thailand
Rongphayaban Tha Ruea

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day178

      Last Minute Tempelbesichtigung

      January 26 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

      Ob man es glaubt oder nicht, es gibt immer noch Tempel in Bangkok, die uns überraschen. Etwas abseits des Zentrum fahren wir hinaus zum Wat Pariwat. Hier gibt es neben den altbekannten Gesichter, die man sonst in buddhistischen Tempeln sieht, auch Darstellungen von Superhelden, Comicfiguren und allerlei anderen Figuren aus der Popkultur. Die Tempelanlage ist immer noch im Aufbau und teilweise noch eingerüstet; wir sind gespannt, was für lustige Gestalten das Endprodukt verzieren.

      Traditioneller sieht da der Wat Traimit aus, der "Tempel des Goldenen Buddha" in Chinatown. Der namensgebende Buddha steht im obersten Stock des imposanten Gebäudes und ist 5.5 Tonnen schwer. Früher war der Buddha mit Gips umgeben, um seinen richtigen Wert zu verstecken. Erst 1955, als bei Umbauarbeiten der Gipsmantel aufsprang, sah man das Gold darunter. Heute ist der Buddha ein beliebtes Ziel bei Touristen. Das merkt man auch daran, dass man hier Eintritt bezahlen muss...

      Nach einem Spaziergang durch Chinatown bringt uns die U-Bahn zurück in unser Viertel. Am Abend haben wir mit Bekannten aus der Schweiz abgemacht, die nach einer längeren Reise durch Südamerika, die USA und Südostasien einen Tag vor uns heimfliegen. Im treffend benannten "Cabbage and Condoms" essen wir feine Thai-Speisen und trinken kühles Singha-Bier, bis wir uns verabschieden müssen.

      Den morgigen letzten Tag in Bangkok werden wir wohl nur noch mit letzten Erledigungen und in Shopping-Centers verbringen. Allzu viel nehmen wir uns jedenfalls nicht vor...
      Read more

      Gueti Heireis...und bis bald.lg Barbara [Barbara]

      Traveler

      Willkomme dehei. Lg

       
    • Day11

      Tous aux abris !

      February 4 in Thailand ⋅ 🌙 27 °C

      Ce matin petit footing puis douche du siècle, petit Pancake au miel et zou direction l'opposé de la ville pour aller faire un cours de cuisine.
      Je marche pendant 1h et après je prends le métro aérien pendant 30 min.

      Dans le métro un occidental me dit "il pleut ?" du coup je lui ri au nez et je lui dis "bah non". Et la il me fait "si si il pleut regarde". Aaaaah oui il pleut ! Mais il faisait grand soleil ya 2 secondes, je sais pas ce que je regardais dans le métro mais j'étais visiblement pas très concentrée parce que j'ai rien vu arriver.
      Et quand il pleut dans ce pays ça rigole pas. Les gouttes sont giga grosses : j'ai fait maximum 200m sous l'eau j'étais littéralement trempée (même mes sous vêtements ont pris l'eau).
      Et d'où ils sortent tout ces parapluies et ponchos les thai ? A quel moment c'était prévisible cette averse 😂

      Pendant le cours de cuisine, la dame nous fait d'abord visiter le marché en nous expliquant tous les produits locaux et comment ils les utilisent. Ensuite direction la cuisine pour réaliser 5 plats : Une pâte de curry au piment, un curry au poulet, une soupe de coconut, des crevettes revenues à la poêles et du mango sticky Rice.
      Une fois qu’on à tout cuisiné on peut tout manger yumii

      En revenant dans le centre je vais me faire masser. Cette fois ci 1h tout le corps avec de l'huile, mama c'est divin 😍
      Je prends mon dernier smoothie banane et dernier mango sticky Rice et je rentre à lhostel faire mon sac. Demain départ 7h pour le Cambodge 😇
      Read more

      Traveler

      Vivement que tu rentres pour nous préparer des bons petits plats!! Et bon voyage 😘

       
    • Day61

      Streetfood og byvandring

      January 20 in Thailand ⋅ ⛅ 23 °C

      “Even chaos has some order to it” dikterer kaosteorien fremsat af Edward Lorenz.

      Det gælder også for Bangkok. Byen er kaotisk, men fantastisk og på grænsen mellem gal og genial.
      Vi brugte dagen igår på at udforske Bangkoks kaos til fods. På de 20 km vi fik gået kom vi igennem flere af Bangkoks forskelligartede områder. Vi mæskede os i gademad (også kaldet dum-numse mad pga. de uheldige bivirkninger det nogen gange medfører) og fik en på opleveren 😁😁😁🇹🇭🇹🇭🇹🇭Read more

    • Day4

      „Two nights in Bangkok“

      January 17 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

      Nach 2006 werde ich Thailand also ein zweites Mal besuchen. Zufälligerweise bin ich mit dem Reiseführer verheiratet und habe damit die Möglichkeit das Land von einer neuen Seite kennenzulernen. Außerdem wird es Zeit, dass ich nach 10 Ehejahren endlich meine Schwiegereltern und die thailändische Familie kennenlernen darf. Joe hat alles geplant und ich muss eigentlich nur noch einsteigen und darf mich überraschen lassen.

      13.01.2023
      Zwei Tage vor Abreise kommt dann eine unerwartete Nachricht herein:
      In Freiburg wurde eine 500 Kilobombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung müssen an unserem Abreise-Samstag ca 4000 Freiburger am frühen Morgen Ihre Wohnungen verlassen.

      Es handelt sich um die größte Evakuierungsaktion in Freiburg seit dem Ende des zweiten Weltkrieg. Da passt es doch wunderbar, dass unsere Bahnverbindung aus Breisach nur wenige hundert Meter am Evakuierungsgebiet vorbeiführt und wir gegen 09.00 Uhr daran vorbeifahren müssten.

      Es sind zwar keine Einschränkungen des Bahnverkehrs geplant, aber ich habe kein gutes Bauchgefühl. Die Stadt befindet sich morgen im Ausnahmemodus und nach den Erlebnissen am Frankfurter Flughafen im letzten Sommer bin ich sozusagen „erblich vorbelastet“. Bitte nicht schon wieder den Urlaub mit Stress beginnen.

      Also haben wir den Urlaubsstart kurzerhand vorgezogen und werden die Nacht spontan in Karlsruhe verbringen. Egal was morgen in Freiburg passieren sollte … es kann uns egal sein. Im Hotel den Einzug der Kandidaten ins RTL-Dschungelcamp schauen, Ausschlafen und nach dem Frühstück die Reise entspannt angehen.

      14.01.2023
      Mit Qatar Airways bietet sich endlich die Möglichkeit den Riesen-Airbus A380 zu fliegen. Natürlich möchte ich oben sitzen, alleine schon wegen dem besserem Ausblick … ;-) Ein kurzer Zwischenstopp in Doha ist inklusive. Beim Nachtanflug auf Katar kann man die vielen Bohrinseln vor der Küste erkennen. Jede Ölplattform hat eine Gasfackel auf dem Dach, die wie Leuchttürme in die Nacht scheinen.

      15.01.2023
      Bangkok empfängt uns bei sonnigen 32 Grad. Die Stadt ist riesig und die Hochhäuser haben sich seit meinem letzten Besuch reichlich vermehrt. Aber eigentlich bin ich nur müde und wir werden die Erkundung morgen starten. Den Abend verbringen im Regenbogenviertel in Silom. Eine Drag Show auf offener Straße bietet beste Unterhaltung. Wir sitzen in einem der vielen Bars und beobachten das bunte Treiben bei einigen kühlen Bierchen.

      16.01.2023
      Den klingelnden Wecker zum Frühstück ignorieren wir geflissentlich. Wir sind immer noch müde und schlafen bis zum frühen Nachmittag. Nach 13 Stunden Tiefschlaf sind wir dann endlich bereit für Bangkok.
      Mit dem Skytrain gehts ins MBK-Center. In dem riesige Kaufhaus lässt es sich prima Kleidung shoppen. Unsere geplante Besichtigungstour zum liegenden Buddha „Wat Pho“ müssen wir aus Zeitgründen leider streichen. Wir haben den halben Tag verpennt und sind bereits zum frühen Abend mit Joe seinen Bangkok-Freunden zum Essen verabredet.

      Die Freunde sind lustig und haben sich sehr gefreut mich kennenzulernen. Aber am besten lässt es sich in der Clique natürlich auf Thai quatschen. Ich versuche anhand der Mimik und einzelnen Wörtern den Gesprächen zu folgen, aber bekomme wenig mit. Das kommt davon, dass ich so stinkefaul war, wenigstens einige thailändische Wörter zu lernen *schäm*

      Mit dem Tuktuk fahren wir zum Nachtmarkt „Asiatique - The Riverfront“. Es erwartet uns eine Kombination aus Jahrmarkt, shoppen und Hafenatmosphäre. Per Fährboot und Skytrain geht’s zurück ins Regenbogenviertel und wir lassen den Tag mit dem Besuch einer Gogo-Bar ausklingen. Die Show hätte meinen „Mädels im Rathaus“ sicher auch gefallen 🥳

      Morgen geht unser Flieger bereits in den Süden Thailands. In Krabi erwarten uns Strand und hoffentlich viel Sonne.

      Liebe Grüße nach Hause 😘
      Read more

      Ganz viel Spaß ich freue mich schon auf deine schönen Berichte ❤️❤️ [Caro]

      Traveler

      Juhuuu 🥳 es gibt DOCH Reiseberichte 🥰 Und schon wieder soo viel erlebt in der kurzen Zeit. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Die Bombe wurde übrigens erfolgreich entschärft und das RIS ist nicht hochgegangen 😉. Es gibt also keine Ausrede den Urlaub zu genießen, aber trotzdem zurück zu kommen 😁

      Hier stürmt es und nach Wäsche waschen, Rechnungen bezahlen, Hausaufgaben mit den Kindern machen und einkaufen gehen.... LIEST SICH DIE REISE HERRLICH! BIN VOLL MIT DABEI! Vor allem auch bei 13 h schla🤩 Fühle mich gleich viel entspannter! Und jetzt an Strand? Oder wie?😊 [Christine]

      4 more comments
       
    • Day63

      Mere Bangkok - nu med gæst

      January 22 in Thailand ⋅ ☀️ 33 °C

      Vi har fået fint besøg i Bangkok🙂
      Vi har vist Bente Bangkok i to dage til fods og til vands. Vi har besøgt blomstermarked, vandret i parker og set suspekt marked med eksotisk kadaver 😱
      Herefter går turen med bus nordpå mod Chiang Mai - toget var sku udsolgt😂
      Read more

    • Day1

      קו 415 ישראל - בחריין - בנקוק

      February 10, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

      לטרמינל 3 הגענו בעזרת רחל הנסיכה, תוך כדי הוראות ימינה שמאלה כדי לא לפספס את הפנייה.
      הדלתות ניחשו אותנו וניפתחו לנו מעצמן, אנחנו נכנסים פנימה מתרגשים לעמוד בתורים המובילים אל הדיוטי.
      אחרי פרידה טראומטית מהמוצ'ילות, (שנכנסו כציוד חריג!) ומצויידים בנשנושים ובכריכי ארומה הגענו לגייט. הדילות מאיצות בנו וקצין הביטחון תוקע מבט חודר.
      סך הכל אחלה גאלף אייר, ממשק וחווית נוסע 5 דרקונים.
      ירדנו לקונקשן קצר בממלכת האי העשירה (בתרבות) בחריין, בו נשנשנו קשיו וקראנו ספרים (איילת עם יונה ונער ואני עם מישהו לרוץ איתו).
      שוב עולים למטוס, הפעם 6 שעות, מנסים להירדם, מנסים לראות סרטים וממשיכים לקרוא.
      מהחלון כבר השמש זורחת ויורדים ליום חדש, חם ולח בבנקוק.
      עם הנהג שלנו מהמלון (טה?) הסתובבנו ברחובות מתלהבים מהחלון ומרגישים איך כל השאלות הקיומיות כבר מתחילות להיפתר מעצמן (סתם).
      אז דרך סמטאות צרות נכנסנו לבדיקות קורונה דרייב אין. אחרי שקישקשו לנו במוח, רצוצים ועייפים, הגענו למלון אלט נהנה לתחילת הבידוד עד התוצאות.
      בינתיים הזמנו מהרום סרוויס אוכל לא טעים התקלחנו ונכנסו למלכוד שינה בלי להפוך את היום והלילה,
      נשארנו חולמים על הרפתקאות גדולות, אנשים פלופים, נופים מהפנטים וריקודים עד הבוקר תחת כיפת השמיים, מוזמנים להצטרף לחלום
      פיס
      Read more

      Traveler

      באמת חלום

      2/14/22Reply
       
    • Day121

      Soi Cowboy

      January 7 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

      🇨🇭
      Da wir nur zwei Nächte in unserem Hotel des Vertrauens gebucht hatten und es für eine zusätzliche Nacht leider keinen Platz hatte, mussten wir für die zusätzlich benötigte Nacht noch kurz das Hotel wechseln. Anschliessend ging es zum Lumphini-Park, dem grössten Park Bangkoks. Nach kurzer Verweildauer am See ging es dann zu einem uns empfohlenen Bistro, wo wir lecker Thai essen konnten. Zum ersten (aber bestimmt nicht letzten) Mal gab es als Dessert (für Dario) Mango Sticky Rice, eine traditionelle Südasiatische Nachspeise. Von dort ging es dann mit der Metro weiter ins kleine Rotlichtviertel Soi Cowboy, um die legendäre Bangkoker Nachtszene etwas genauer kennenzulernen. Wir setzten uns in eine Bar und beobachteten das Treiben auf der Strasse sehr belustigt. Später setzte sich ein Amerikaner mit seiner thailändischen Bekannten neben uns, mit welchen wir die Szenerie amüsant diskutierten und verfolgten.

      🇪🇸
      Como sólo habíamos reservado dos noches en nuestro hotel de confianza y por desgracia no había sitio para una noche más, tuvimos que cambiar brevemente de hotel para la noche extra que necesitábamos. Después fuimos al parque Lumphini, el más grande de Bangkok. Tras una breve estancia en el lago, fuimos a un bistró que nos recomendaron, donde comimos una deliciosa comida tailandesa. Por primera vez (pero definitivamente no la última), tomamos como postre (para Dario) Mango Sticky Rice, un postre tradicional del sur de Asia. Desde allí, tomamos el metro hasta el pequeño barrio rojo de Soi Cowboy para conocer un poco mejor la legendaria escena nocturna de Bangkok. Nos sentamos en un bar y observamos muy divertidos el ajetreo de la calle. Más tarde, un estadounidense y su conocida tailandés se sentaron a nuestro lado y comentamos y seguimos la escena con diversión.
      Read more

      Traveler

      mhhhhhhh 😋😋😍😍

       
    • Day2

      Anjekommen

      March 4, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 35 °C

      Nachdem der Kollege Geerki 2 Starts verpennt haben , sind wir halt für ihn noch ein drittes Mal gestartet...
      Angekommen, professionell abgefertigt zum Drive In PCR Test gebracht worden und dann ab ins Hotel in Quarantäne. Hoffentlich nur für 12 Stunden und nicht für 14 Tage 🙄Read more

    • Day17

      Bangkok

      January 13 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

      Nachdem wir gestern im Hotel angekommen sind, wollten wir uns noch ein bisschen umsehen. Also zogen wir ein wenig durch die Straßen. Direkt bei unserem Hotel um die Ecke befindet sich die "Reeperbahn". Ich war ganz schön geschockt. Überall Kneipen, Essensstände und "Mädchen" (oder auch nicht, wer weiss das schon!) und es war dreckig, ohne Ende! Mir hat dieser Teil ganz und gar nicht gefallen und ich war froh, als wir wieder im Hotel waren. Es gab dann noch einen Absacker an der Poolbar, auf dem Rooftop. Das hat den ersten Schock wieder etwas gedämpft.

      Heute erst einmal ausgeschlafen, was wir in Vietnam nicht wirklich machen konnten, und danach sind wir eine SIM Karte kaufen gegangen. Bei Tag ist Bankgok nicht mehr so schlimm, aber es wird nicht meine Stadt werden. 😖 Die Karte haben wir in einer grossen Schoppingmall gekauft. 6 Stockwerke hoch, somit etwas größer als unser geliebtes DEZ. 😁
      Read more

      Traveler

      Ich wünsche euch einen schönen Aufenthalt und ganz viel Spaß 🥰

      Traveler

      Ich wünsche euch auch einen schönen Aufenthalt und viel Spaß weiterhin 😘

       
    • Day18

      Wat Pho

      January 14 in Thailand ⋅ 🌙 27 °C

      Der Wat Pho oder วัดโพธิ์ ist ein königlicher Tempel, ein buddhistischer Tempel, der im Zentrum der Altstadt liegt, direkt neben dem Königspalast. Sein offizieller Name ist Wat Phra Chettuphon Wimon Mangkhalaram Ratchaworamahawihan. Berühmt durch die liegende Buddha-Statue.
      Der Tempel war schon sehr beeindruckend und wunderschön. Mir persönlich haben die stehenden Buddha-Figuren besser gefallen. Wir hatten das Glück, an einem Gebet der Mönche teilzunehmen. Wahnsinnig interessant und der "Singsang" der Mönche war irgendwie beruhigend.
      Read more

      Traveler

      Und die Sonne ist auch da... somit auch wieder ein Lächeln auf euren Gesichtern.. Perfekt... mach doch mal Bilder von dem authentischen einheimischen Essen... Das würde mich mal sehr interessieren...

      Traveler

      Hi Maic, wird gemacht - kommt dann in den nächsten Tagen

      Traveler

      🥰♥️

      4 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Rongphayaban Tha Ruea, โรงพยาบาลท่าเรือ

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android