Satellite
Show on map
  • Day180

    Krabi, Thailand

    May 19, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 25 °C

    Bei der Abfahrt von Koh Lanta Richtung Krabi werden wir ein weiteres Mal mit der Realität der Regenzeit konfrontiert - nur sitzen wir diesmal gemütlich und trocken im Minibus! Von Krabi Town aus fahren wir hinaus nach Ao Nang, wo der Riley Beach Nationalpark vor der Türe liegt. Da der Nachmittag schon vorangeschritten ist, legen wir uns mal wieder nur faul an den nicht besonders spektakulären Stadtstrand, und Leo findet Ersatz für seine auf einer Beachparty auf Koh Phi Phi verlorenen Flipflops (endlich, der arme musste die ganze Zeit auf Koh Lanta barfuß laufen...) Am Abend macht unser Hostel dann seinem Namen alle Ehre: wir sind im Balcony Party Hostel abgestiegen! Auf dem großen Balkon beginnt ein Peerpong Turnier, und Leo gewinnt die anschließenden "Reise nach Jerusalem" durch katzengleichen Reflexe!
    Am nächsten Morgen quälen wir uns früh aus dem Bett, um den bekannten Strand Phra Nang wenigstens noch ein bisschen für uns zu haben, bevor die Touristenhorden einfallen! Und tatsächlich gehören wir zu den Ersten dort, besuchen den Fruchtbarkeitsschrein in einer Höhle (ganz viele Penise, hihihi) und klettern eine aus Schlamm und Wurzeln bestehende Felswand hinauf, um zu einem Viewpoint zu kommen. Zurück am Strand ist mittlerweile gefühlt die halbe chinesische Bevölkerung angerückt und wir wollen zurück nach Ao Nang - leider geht das erst, wenn sich 8 Leute für eine Fahrt gefunden haben! Außer uns scheint im Lauf der nächsten Stunde aberkeiner das Bedürfnis zu haben, vor den Touristenhorden zu flüchten, und deshalb warten wir... Und warten... Irgendwann wird unsere ständige Fragerei unserem Kapitän dann doch zu dumm und wir tuckern im thailändischen Long Tail Boat gemütlich zurück. Auch an diesem Abend wird gefeiert, wobei das eigentliche Highlight erst zurück im Zimmer wartet: ein komödienreifes Verwirrspiel, in dem eine betrunkene Österreicherin argentinische Zwillinge mit und ohne Bart und ein ominöser Grieche die Hauptrollen spielen!
    Und mit ein wenig Schlafdefizit brechen wir am nächsten Morgen auf Richtung Koh Phangan...
    Read more