December 2016
  • Day23

    Weihnachten in Moditlo Game Reserve

    December 24, 2016 in South Africa ⋅ 🌫 9 °C

    Eine unserer schönsten Aufenthalte bislang.
    Unsere Lodge lag mitten im Private Park und somit hatten wir hin und wieder wilde Tiere vor unserer Tür. Nachts konnten wir nur mit Begleitung zurück zum Zimmer, damit wir nicht Opfer einer größeren Katze werden. Unser sympatischer Chauffeur heißt tatsächlich Witness. Dazu ein Kellner mit dem Namen Forgive :D
    Wir hatten täglich zwei Safarifahrten. Dabei fast die Big Five vervollständigt. (Der langweilige Büffel fehlt noch und der viel zu schüchterne Leopard wurde von uns durch den Geparden ersetzt ;))
    Das Wetter ist zum Glück von etwa 40° auf 20° abgekühlt und somit konnten fast weihnachtliche Gefühle aufkommen.
    In dem Sinne, hoffen wir das Ihr ebenfalls schöne Feiertage hattet!
    Viele Grüße in die Heimat!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day22

    Krüger und die Fahrt dahin

    December 23, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 35 °C

    Wichtige Information zum Reisen im Dezember:
    Kurz vor Weihanchten fahren die Südafrikaner alle in Ihre Heimat und nehmen gefühlt Ihren gesamten Hofstaat mit. Absolut chaotische Straßenverhältnisse. Sprich: jeden Kilometer mindestens eine Reifenpanne, vier Staus durch Polizeikontrollen, bei denen Überladung und Ladungssicherung geprüft wurden (ohne Erfolg) und drei große Unfälle auf einer Strecke von 300 km. Alles in allem haben wir es nicht rechtzeitig zu unsrer Unterkunft geschafft ( es fehlten nur 190 km zum Ziel) und mussten einen Notunterkunft finden (Mercure Hotel :D)
    Vitalis Gemütszustand als Fahrer war mehr als fragwürdig. Allen fahrenden Afrikanern wurde die Pest an den Hals gewünscht.
    Am nächsten Tag nur noch 2,5 std Fahrt. Denkste! Locker mal 4,5 Std bei 50° gebraucht.(siehe Bild 2)
    Unterkunft war grandios, da man vom Pool aus einen Blick auf einen Fluss mit Nashorner und Elefanten hatte.
    Tagdarauf durch den Krüger National Park zur nächsten Unterkunft gefahren. Durch den Verlust des Vortages leider nicht genug Zeit im Park gehabt.
    Read more

  • Day20

    Addo Elephant Nationalpark

    December 21, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 21 °C

    Hier haben wir die erste Selbstfahrer Safari gemacht. Ihr werdet nicht glauben was wir als erstes im Elefantenpark angetroffen haben, ein paar Wildschweine ;)
    Wurden in arikanischer Hütte einquartiert in der es Klimanalage, Kühlschrank und warm Wasser gab. Nachts fällt einem da ab und zu ein Tausendfußkäfer/Monster auf den Kopf. Plötzlich Wach.Read more

  • Day18

    Stormriver Tsitsikamma

    December 19, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 26 °C

    Stormriver ist auf jeden Fall ein Ort an dem man bei einem späteren Besuch Südafrikas zurückkommen möchte.
    Bei einer Canopy-Tour konnten Wir den Wald auch mal von Oben sehen. Ein großteil der Zeit verbringt man aber leider damit, sich abzusichern, abzuseilen, anseilen und den anderen dabei zuzusehen. :)
    Tolle Natur, entspannte Menschen und unser Highlight war eine Speedboat-Tour, von der es leider keine Bilder gibt. Gefühlte 100.000 km/h und leichtes Unwohlsein nach 40 Minuten Wellenhüpfen. Omi musste sich aufgrund von schwachen Nerven und Magen nach hinten setzen. :D Ganz nebenbei noch eine Herde Delphine und ein paar Robben gesehen.
    Read more

  • Day17

    Monkeyland, Bloukrans Bridge

    December 18, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 28 °C

    Das war ein sehr aufregender Tag für Vitali!!! Höchste Bungee-Jumping Brücke der Welt (216 Meter hoch). Seht selbst! :)
    Davor waren wir im Monkeyland, ein Naturreservat für ausgesetzte, konfiszierte und durch Menschenhand fettgefüttterte Affen, die in der Wildniss nicht überleben würden. Es gab nur Käfige zur Eingewöhnung und für einen zu verfressenen Affen. Der Arme wurde in der Vergangenheit von seinen Besitzern nur mit Fastfood gefütttert. Sonst dürfen sich alle Affen frei bewegen.Read more

  • Day16

    Plettenberg Bay, Leisure Island

    December 17, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 23 °C

    Besuch im sichersten Township Südafrikas. Townships ist glauben wir eine anderes Wort für Ghetto, in dem die ärmste Schicht der Gesellschaft lebt. 50 % Arbeitslosigkeit (10 % Teilzeit), 12 - 15 Wasserentnahmestellen für ca 8.000 Einwohner (+- 1.000), Plumpsklos die wenn voll einfach umgesetzt werden, etc.
    Danach in ein schickes vier Sterne Hotel gefahren....
    Haben einen insgesamt 8 km langen Strandspaziergang gemacht mit der Aussicht auf Essen und Cocktails. Aktuell nehmen wir zwei Mahlzeiten pro Tag ein, was uns abends sehr hungrig macht. Unterwegs Delphine und Robben getroffen, ohne dafür gezahlt zu haben.
    Read more

  • Day13

    Oudtshoorn

    December 14, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 26 °C

    So, da sind wa wieder!
    Heute auf einer Straußenfarm übernachtet, Babysträusse waren inklusive! ;) Haben die Kango Caves besichtigt, das sind Tropfsteinhöhlen. Es war eine sehr schöne Abwechslung bei der Hitze draussen, denn es waren gefühlt um die 40 Grad.
    Am nächsten Morgen mussten wir vor Sonnenaufgang austehen um Erdmännchen beim aufstehen zugucken zu können. Diese Tierchen sind einfach unglaublich niedlich und es ist ein wirklich tolles Erlebnis Sie in der freinen Natur beobachten zu können! ABER:gebissen werden möchte man nicht, da das zu 99,99 % zum Tode führt, wegen der ganzen Bakterien und Viren u.a. Tollwut, die sich in Ihrem Speichel befinden!
    Die Aussicht auf den letzten beiden Bildern gab es auf der Fahrt zum nächsten Ziel.
    Read more

  • Day12

    Montagu und auf dem Weg dorthin

    December 13, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 26 °C

    Unterwegs auf einem Weingut angehalten, das neben Wein und Essen auch Bootsfahrten anbietet. Auf der Bootstour ein Weinchen gegönnt. Dazu gab es Knabbersachen mit der selbstgemachten Zwiebelmarmelade von Don. Schmeckt besser als es klingt.
    Nach Ankunft in Montagu, seines Zeichens bestes Städchen in Südafrika 2012 :D, haben wir einen Spaziergang gemacht. Unterwegs ein erstes wildes Tier angetroffen, eine Landschildkröte von nicht zu unterschätzender Größe. BOOM!!
    Der Park war nicht schlecht wie die Bilder zeigen. :)
    Am Ausgang des Parkes kam uns ein nicht definierbarer Geruch entgegen. Schnell fanden wir heraus, das es wahrscheinlich an die schätzungsweise 300 - 500 Vögel waren :D
    Read more

  • Day11

    Franschhoek

    December 12, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 25 °C

    Viel Essen viel Wein, kein Geld dafür über. Deshalb viel am Pool relaxt.
    Das Bier war eher mittleres Niveau, trotz großartigem Namen.
    Auf Bild 3 unser genial fast güldenes Auto und im Hintergrund das ständige Panorama.
    Da waren wir auf unserer einizgen Weinverkostung. In dem Tal kamen früher die Elefanten zum Abkalben und offensichtlich auch zum sterben. Ein Elefantenkiefer auf Bild 2.Read more

  • Day9

    Paternoster

    December 10, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 25 °C

    Kleines gemütliches Fischerdörfchen am Strand. Abgesehen von ein paar fancy und weniger fancy Essensmöglichkeiten, einem Strandspaziergang und kalter Meeresluft gibt es hier nichts. Mehr braucht man bei einem Tag Aufenthalt ja auch nicht.
    Das Hotel und die Aussicht waren sagenhaft/grandios! Siehe Bild 1 und 2 :)
    Haben uns abends in der "Noisy Oyster" mal richtig was gegönnt. Unbeschreiblich wie lecker der Fisch war! :) Seht IHN Euch an
    Read more