Satellite
Show on map
  • Day2

    Erste Übernachtung

    July 22 in Germany ⋅ ☀️ 13 °C

    Wir sind gestern, nachdem wir die Autobahn verlassen, hatten über kleine Nebenstraßen nach Heimerzheim gelangt. Unterwegs sind wir immer wieder durch Dörfer gekommen in denen Aufräumungsarbeiten liefen und in denen sich vom Wasser zerstörter Hausrat an den Straßen auftürmte. Zwar ist die Zerstörung nicht so sichtbar gewaltig wie in einigen Orten die man in den Medien gesehen hat, aber sie ist großflächiger verteilt.
    In Heimerzheim dagegen haben ziemlich schwere Zerstörungen stattgefunden. An den Brücken über die Swist hat sich Treibgut verfangen und so wie ein Stauwehr funktioniert. Das Wasser ist links und rechts vorbei geströmt und ist über die Straßen in die Häuser gelaufen. Auf dem Weg hat es Mauern, Tore und Wände mitgerissen. Die Schäden hier sind zum Teil sehr groß. Anja und Karl sind relativ gut davon gekommen, das Haus und die Scheune stehen noch und sind nicht Einsturz gefährdet. Nichts desto trotz ist das Erdgeschoss verwüstet. Die Wände sind bis auf halbe Höhe durchfeuchtet, die Küche ist hin und die Holzböden müssen raus. Arbeit genug. Wir haben die mitgebrachten Geräte ausgeladen und unseren Unimog aus der Zerstörungszone entfernt und haben ein wenig noch geholfen. Dann die erste Nacht und nun der erste Kaffee.
    Heute geht es mit unserem Arbeitseinsatz los. Böden raus, Dämmung und Unterkonstruktion raus, die Sauna raus reißen und in die Hausverkleidung Belüftungslöcher bohren. Auf auf.....
    Read more