Satellite
Show on map
  • Day394

    Und alles Gute hat irgendwann ein Ende

    November 2, 2017 in Greece ⋅ ☀️ 17 °C

    Es ist tatsächlich da, das Ende meiner Reise. Es lässt sich nicht mehr aufschieben. Ich sitze im Flieger auf dem Weg nach Hause - beim letzten mal, wusste ich zumindest, dass es nur für 5 Tage war und es dann wieder los ging. Jetzt ist auch das vorbei und ich habe meine Yogalehrerausbildung hinter mir.

    Es geht zurück in eine Welt, die sich nicht verändert hat, ein Jahr später und alles ist noch genauso wie vor 394 Tagen.

    Ich habs sicher schon öfter geschrieben, ich war mir nicht sicher, was ich erwarten soll, geschweige denn ob ich überhaupt so lange Reisen kann. Ich habe unendlich viele neue Dinge über mich gelernt, habe mich selbst immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt und habe sie immer wieder gemeistert und mich selbst unzählige Male überrascht. Ja, ich hatte meine Auf und Abs, meine Momente in denen die Tränen nur so geflossen sind, in denen ich mich umgeben von unendlich vielen Menschen wie die einsamste Person auf der Welt gefühlt habe, aber am nächsten Tag sah meistens alles schon wieder ganz anders aus...

    Ich habe gelernt mich ständig von Leuten verabschieden zu müssen, aber gleichzeitig auch immer dankbar dafür zu sein, dass ich sie kennen gelernt habe und oft auch etwas von Ihnen lernen durfte.

    Die letzten drei Wochen waren auf jeden Fall der beste Abschluss, den meine Reise haben konnte.
    Auch wenn es ganz schön anstrengend war, war es eine super Zeit in der ich großartige Menschen kennen gelernt habe. Hoffentlich war es kein Abschied für immer, sondern nur ein bis dann...

    Ich habe in den drei Wochen vor allem gelernt, am Ende sind wir und alle ziemlich ähnlich gewesen, und dass mich so schnell nichts aus der Ruhe bringen kann, vor allem keine Spinnen (auch wenn sie springen oder Babys auf dem Rücken haben). Und ich habe es geschafft in über 3 Wochen nicht einmal in unseren Sitzkreisen (echt nicht mein Ding) oder liebevoll auch "Circles of Crying" genannt, nicht eine Träne zu vergießen...wer hätte das gedacht 😂

    Jetzt geht es zurück in die Arbeitswelt...aber meine Reise ist noch nicht zu Ende...
    Read more