Satellite
Show on map
  • Day3

    Das Spiel

    February 4 in Italy ⋅ 🌙 7 °C

    Heute war der Tag, weswegen wir eigentlich hier sind. Euroleague Game Mailand-ALBA. Am Vormittag hatten wir aber natürlich noch Zeit, die Gegend zu erkunden.Also ab in die Metro und Richtung Süden. Ein Wochenmarkt (aber was für einer - von Schlüppis über Wühltischschuhe bis hin zu Artischocken, Erdbeeren und Scampi) erwartete uns. So haben wir den Mailändern einige hundert Meter zu Fuß geschenkt und sind dann gleich weiter an der Marina (ja sowas haben die hier auch) spaziert. Dann ab in die Metro ins moderne Bankenviertel und den begrünten Hochhäusern (Bosco Verticale). Der UniCredit Bank 🏦 Hochhausturm möchte sich wohl als kleiner Bruder des Burji Kalifa geben... Die grünen Hochhäuser haben aber was. Interessante Architektur. So langsam wurde es dann aber Zeit für die Vorbereitungen zum Spiel. Also alle in Uniform geworfen, ab in das Restaurant um die Ecke Essen fassen (das Tomahawk Steak war aber nicht besonders). Mit der Metro und 1x Umsteigen ging es dann in rund 40 Minuten zur Halle. Diese liegt weit außerhalb südlich von Mailand. Da wurde wohl in den 70er oder 80er Jahren ein Klotz neben der Autobahn auf die grüne Wiese gesetzt. Aber egal. Inder Metro noch die anderen ALBA-Fans getroffen (wie klein ist die Welt - Grüße an den Schweizer ;-) . Dann spannendes Spiel mit einem doch unerwarteten aber verdientem Sieg für uns.
    btw - Die Bayern haben heute in Frankreich verloren. So sieht die Tabelle aber mal sowas von schick aus. Nach dem Spiel wieder zurück in die City und in Hotelnähe noch eine kleine Bar für 2 GinTonic gesucht (Addis Abebar) - es war mittlerweile kurz vor Mitternacht.
    Gute Nacht!
    Read more