United Arab Emirates
Al Baḩārnah

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Nov29

      Tag 2 The Frame 1/2

      November 29, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 27 °C

      Der Frame ist ca. 1 km von der Metro Station entfernt.

      Bezahlen müssen wir nichts, mit Behinderten Ausweis hat man mit 2 Begleitpersonen freien Eintritt.

      Unten ist ein Museum, Dubai früher bevor man mit dem Aufzug hoch fährt und Dubai in der Zukunft wenn man wieder unten ist.

      Oben ist die Aussicht atemberaubend, auch nach unten. Hier ist ein Glasboden eingebaut.
      Read more

      SirHenry-macht-Urlaub.de

      🙈👍😂

      11/29/21Reply
      Traveler

      beeindruckend

      12/1/21Reply
      Traveler

      So gigantisch 🤩

      12/5/21Reply
       
    • Day142

      Etihad Museum

      January 20 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 22 °C

      Wikipedia:
      „Das Etihad Museum ist ein Museum in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, das das Erbe der Vereinigten Arabischen Emirate in den Bereichen Sozial-, Politik-, Kultur-, Wissenschafts- und Militärgeschichte sammelt, bewahrt und ausstellt. Es beherbergt alles von alten Pässen bis hin zu persönlichen Artefakten der Herrscher der Vereinigten Arabischen Emirate. Die historische Unterzeichnung der Verfassung der Vereinigten Arabischen Emirate, das Hissen der ersten VAE-Flagge und die Gründung der Vereinigten Arabischen Emirate als Staat am 2. Dezember 1971 fanden auf dem Gelände statt, das heute das Museum bildet.“

      Das Museum ist sehr technisch ausgestattet. Vieles wird über Bildschirme interaktiv dargestellt. Das Gebäude ist mal wieder toll gebaut. Unter dem ehemaligen Raum, wo die Unterzeichnung stattfand ist nun das Museum untergebracht. Eins der Neben Gebäude ist das Guesthouse, dort im Saal ist Platz für 300 Gäste.
      Und es ist im Orginal von 1971 erhalten.

      Hier bekamen wir eine privat Führung. Wir waren fast wieder die einzigsten im Museum.
      Read more

    • Day142

      Yacht Hafen Dubai

      January 20 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 19 °C

      Die Nacht war etwas laut hier am Hafen, in unmittelbarer Nähe ist eine Großbaustelle und die Arbeiten durch.

      Wir haben hier direkt neben der Queen Elizabeth 2 gestanden und erkunden nun den Yachthafen

      Hier liegt auch die MSC World Europa. Wieder ein ganz neues Schiff mit LNG Antrieb.
      6774 Passagiere und 2138 Besatzung
      Read more

    • Day141

      Queen Elizabeth 2

      January 19 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 20 °C

      Nun stehen wir an der Queen Elizabeth 2:

      - Inbetriebnahme 1969
      - 1970 schnellste Atlantik Überquerung = 3Tage, 20 Stunden und 43 Minuten
      - Ausserbetriebnahme 2008
      - Länge 293,5 m
      - Breite 32 m
      - Höhe 52,2 m
      - Kapazität 2900 Passagiere und Besatzung
      - 25 Kapitäne
      - Seit 2018 Luxushotel in Dubai

      Zum Abend gehen wir auf Deck U (5 Etage) in die Bar : Golden Lion
      Hier genehmigen wir uns je zwei alkoholfrei Cocktails und Natchos. Auf dem Deck gibt es noch die Orginal Glücksspielautomaten von damals.

      Auch interessant: Auf dem Schiff ist Friederich Hundertwasser gestorben.
      Read more

    • Day232

      Dubai - Tag 3

      February 14, 2022 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 19 °C

      Der heutige Morgen verläuft wie gestern. Um 12.00 Uhr checken wir aus dem Hotel ,Le Wana' aus und verschieben uns in ein Airbnb für die letzten vier Nächte.
      Dort haben wir die Möglichkeit, selber zu kochen und sind auch näher im Zentrum.
      Übers Wochenende war diese Wohnung bereits ausgebucht, weshalb wir die ersten beiden Nächte im 🏩 verbrachten.

      Da wir den neuen Ort erst um 14.00 Uhr beziehen können, lassen wir das Gepäck noch kurz im Hotel und gehen zu einem Café. Danach machen wir uns auf den Weg zur Ⓜ️. Von dort können wir mit der roten Linie direkt zur Station ,Gardens' fahren. Es ist eine Challenge, um diese Uhrzeit mit dem gesamten Gepäck in den ÖV zu reisen, denn diese ist sehr voll. Auch werden wir komisch abgeschaut, denn Backpacking ist in Dubai wohl nicht üblich. 😂 Als wir nach 45' aussteigen, laufen wir nur wenige Meter bis zur neuen Unterkunft.
      Dort angekommen, stellen wir unser Hab und Gut ab und machen uns dann zu Fuss auf den Weg zur Aster Clinic. Dort wollen wir unsere PCR-Tests für am Mittwoch buchen. Es arbeiten fast nur Inder hier, die nicht wirklich super Englisch sprechen. Doch schlussendlich funktioniert die Kommunikation irgendwie. 🙏

      Anschliessend gehts weiter zur Dubai Marina, genauer dem Marina Board Walk, der 7km lang ist. Wir schlendern der Promenade entlang, bestaunen die riesigen Wolkenkratzer, und die Yachten, die übers Wasser gleiten. 🌇🛥️ Überall Luxus-Restaurants, Shops usw. Es ist wirklich eine sehr oberflächliche Welt hier. 💰🤑 Wir laufen am ,Le Reve' vorbei. Dort hat Roger Federer anscheinend eine Wohnung im Wert von 16 Millionen Dollar gekauft. Auch F1-Fahrer Alonso wohnt in diesem Gebäude.
      Dann gehts weiter zum Marina Beach. Wieder laufen wir eine Ewigkeit. In Dubai ist alles riesig. So auch die Distanzen, die man mit der Metro, aber auch zu 👣 zurücklegt.
      Am 🏖️ angekommen, geniessen wir bei Sonnenuntergang unser romantisches Dinner zu zweit. Für uns weit schöner, als in einem Luxus-Schuppen zu essen. Wir geniessen die Ruhe und das selber zubereitete Menü. 🥗

      Anschliessend fahren wir zur Station Burj Khalifa / Dubai Mall, um die Wasserspiel-Vorführung, die ab 18.00 Uhr alle 30 Minuten gezeigt wird, anzuschauen. ⛲ Der Weg dorthin ist sehr schlecht angeschrieben. Wieder marschieren wir von der Metrohaltestelle fast eine halbe Stunde, bis wir eeeendlich am richtigen Ort ankommen.
      Der Weg aber hat sich gelohnt. Das tanzende 💦 harmoniert wunderbar mit der Musik 🎶. Alle 30 Minuten ändert die Musik und auch die Choreografie des Wassers. Es handelt sich hier um die grösste Wasserfontäne, die jemals gebaut wurde.
      Jedoch dauert das Ganze nicht einmal 10 Minuten.
      Müggi geniesst dann gleich nebenan noch einen Tim Hortons Kaffee, bevor es schlussendlich ,nach Hause’ geht.

      Müde erreichen wir das Ziel um etwa 21.30 Uhr. Auch heute haben wir wieder einige Schritte auf dem Tacho und freuen uns, bald in die Welt der Träume einzutauchen. Denn morgen wird wieder ein langer Tag. Wir besuchen nämlich die Expo.
      Read more

      Traveler

      das geböide im hingergrund gseht grad änlech us wie in singapur ds hotel marina bay sands

      2/14/22Reply
      Traveler

      Das stimmt. Het e gwüssi Ähnlechkeit. 🙃

      2/15/22Reply
      Traveler

      🥰

      2/15/22Reply
      Traveler

      Imposant!

      2/16/22Reply
       
    • Day26

      Atlantis & Deira

      January 6 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 22 °C

      Vormittags besuchen wir mit dem Gratis-Eintritt das Aquarium vom Atlantis Resprt. Jedoch ist es überhaupt nicht vergleichbar mit dem Tauchen. 🐠🐚

      Nachmittags gehts dann in dir Altstadt Deira, wo wir die bekannten Souc besuchen: den Gold-Markt 👑 sowie den Gewürz-Markt 🌶️.

      Abends eilen wir dann zurück in die Dubai-Mall, damit wir den kostenlos gebuchten Fotokurs im Apple-Store nicht verpassen. Denn von hier aus hat man die beste Sicht auf die Fountain-Show mit den Lichteffekten vom Burj Khalifa. Die ganze Apple-Store Terrasse ist Abends nur für einzelne Kursbesucher reserviert. Ausserdem haben wir ein paar coole Tricks von unserer Kursleiterin Armita erfahren.
      Read more

    • Day142

      Dubai Souk mit Mohammed

      January 20 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 20 °C

      Um 16:00 Uhr treffen wir uns mit Mohammed zum Essen. Wir gehen in der Dubai Mall fantastischen Fisch essen.

      Danach fahren wir zum alten Souk. Hier ist auch der Gold Souk mit den beeindruckenden Auslagen.

      Mohammed kauft noch was Zimt und wir getrocknete Erdbeeren und Pomelo.

      Dann gehts zurück zur Mall, wobei heute (Freitag) der Verkehr die Hölle ist. Als wir mit dem Auto vor dem Hotel Burj Khalifa halten, geht alles ganz schnell und wir können uns garnicht richtig von Ihm verabschieden. Aber wir haben ja seine Nummer und vielleicht sehen wir uns im September in Düsseldorf auf der Caravan.
      Read more

      Traveler

      Was habt ihr euch hier ausgesucht und gekauft ? Bin ich froh, dass ich mit Marlis in Stuttgart stehe und ich ihr die Bilder gar nicht zeige. Das könnte sonst teuer werden!

      Traveler

      I am happy to meet you, you are kind and beautiful people, God bless 🙌 you. you are welcome to uae.

      Traveler

      We are also very happy to have met them, thank you for the wonderful time and hopefully we will see each other again soon, on a camping site or in Düsseldorf, inshallah.

       
    • Day27

      Still Dubai.

      October 19, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 33 °C

      Ein weiterer Tag Dubai, diesmal allerdings mit Ortswechsel. Da unser Bus morgen früh am anderen Ende der Stadt fährt - und wir ja bekanntlich kein Zeitproblem haben ;) - buchen wir uns für eine weitere Nacht nahe des Busbahnhofs ein, damit wir nicht gaaanz so früh aufstehen müssen.

      Also Rucksack packen und los: einmal quer durch Dubai, um in einem überraschenderweise sehr gutem (und dennoch günstigen) Hotel einzuchecken. Wir haben uns gewundert, warum in der Hotelbeschreibung etwas von „schallisolierten Fenstern“ stand, jetzt wissen wir es. Das Hotel liegt nicht nur in der Einflugschneise des Flughafens, die A380‘s und andere Flugzeuge fliegen hier so niedrig drüber, das wir sie fast anfassen können. Wahnsinn.

      Heute wollen wir Kultur erleben und fahren deshalb zur Jumeirah Mosque 🕌, der einzigen Moschee, die von Nicht-Muslimen besichtigt werden darf. Nach typischen Emirati Snacks (Datteln, Pfannkuchen, Donuts mit Dattelsirup, Kaffee & Tee) bekommen wir gezeigt, wie sich Moslems vor jedem Besuch der Moschee waschen. Anschließend gehts in die Moschee: Rouven bekommt einen weißen Kittel an, weil Shorts nicht erlaubt sind. Sabrina darf später auch mal in eine Burka schlüpfen um erkennt die Vorteile sofort 🧕🏽 - man ist geschützt vor unangenehmen Blicken von Männern 😁

      Wir dürfen zusehen, wie ein Gebet abläuft, und erfahren viele interessante Insights in der anschließenden Frage-Antwort-Session mit einem Moslem. Der Besuch hat sich gelohnt!

      Anschließend gehts mal wieder hoch hinaus. Im Dubai Frame, einem 150 m hohen Gebäude in Form eines Goldenen Rahmens zwischen Alt- und Neustadt, begeben wir uns auf eine virtuelle Zeitreise, begonnen vor 50 Jahren (als Dubai nichts weiter war als eine Ansammlung kleiner Hütten um das Flussbett herum) bis zum aktuellen Dubai und 50 Jahre in die Zukunft. Naja, der Informationsgehalt ist jetzt nicht so der Kracher, aber dafür kann Rouven seine Höhenangst mal wieder bekämpfen indem er ganz tapfer über den Glasboden in 150m Höhe läuft.

      Wir haben das Gefühl, Dubai gut kennengelernt zu haben (vor allem die Metro, in der wir gefühlt die meiste Zeit verbracht haben 😂). Aber im ernst, wir freuen uns, morgen in den Bus zu steigen und unser nächstes Reiseland zu entdecken: den Oman 🇴🇲

      Danke Dubai, für Strand & Meer, den Blick aus dem 66. Stock, ein gemütliches Bett und richtig leckeres Essen! 🙏🏼
      Read more

      Traveler

      Ist ja faszinierend - der Dubai frame 😳.

      10/20/19Reply
      Traveler

      Und ich dachte, ihr nehmt die Dromedare für die Reise in den Oman 🐪🐪.

      10/20/19Reply
      Traveler

      Das wäre auch eine gute Idee gewesen 😁

      10/20/19Reply
       
    • Nov29

      Tag 2 Metro zum Frame

      November 29, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 27 °C

      Vor dem Frühstück erst mal in den Pool, ist auf der 11.Etage.

      Nach dem Frühstück geht es mit dem Hotel-Shuttle-Bus erst zur Mall of Emirate. Von Dort mit der Metro vorbei am Burj Kalief und Museum of the Future zum Frame.

      Metro-Tagesticket 22AED = 5€
      Read more

    • Day10

      Back in Dubai

      November 16, 2022 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 31 °C

      Nach Mitternacht im Hostel eingecheckt und wirklich froh um die kleine Kabine. Zum ersten Mal kann ich richtig gut schlafen und bin am Morgen fit. Allerdings hält sich die Motivation für Dubai ziemlich in Grenzen, is halt einfach nicht meine Welt da…
      Die neue SIM-Karte und das öffentliche W-Lan funktionieren nicht, das Öffi-Netz ist auch nicht grad das Beste und noch dazu liegt am Weg nicht eine Essensmöglichkeit. Also komm ich genervt, verschiwtzt und hungrig endlich beim „Dubai Frame“ an. Nach 1,5 Stunden Wartezeit bin ich endlich oben und versteh den Hype darum nicht ganz. Liegt aber evtl an meiner miesen Laune und den 153857 anderen Menschen 😅
      Danach hol ich meine Drohne wieder ab und mach mich auf den Weg zur „Global Village“ - saucool! Dort geb ich gern einen Haufen Geld für leckeres Essen aus und bummel stundenlang durch verschiedenste Länder. Während ich den letzten Snack verdrücke lern ich eine Marokkanerin und zwei Ägypter kennen. Weil ich ihnen erzähle, dass die Öffiverbindungen so schlecht sind und ich bestimmt kein Taxi nehmen werde, bringen sie mich direkt vors Hostel 😊
      Übrigens steckt mein Körper nach 10 Tagen immer noch in der österreichischen Zeit. Dann wird der Jetlag ab übermorgen leider doch umso krasser 🙃
      Read more

      Traveler

      Bei Popeye is ma sufgefallen, dass Olivia ein schöner Name ist.

      11/16/22Reply
      Traveler

      Haha, steht in der Luft auf gefühlten 500m und findet das nix bsonders. Jeder andere würd sich....

      11/16/22Reply
      Traveler

      woow, so eine Farbenpracht😀

      11/16/22Reply
      6 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Al Baḩārnah, Al Baharnah, البحارنة

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android