United Arab Emirates
Al Mina al Seyahi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day24

      Welcome to Dubai

      January 4 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 20 °C

      Eine ganz neue Welt...Riesige Wolkenkratzer und luxuriöse Gebäude erwarten uns hier.

      Bei der Passkontrolle erhält jeder Passagier eine kostenlose Simkarte mit 1GB Internet für 24h. Erschreckend ist, dass auch gleich alle persönlichen Daten inkl. Passnummer hinterlegt sind 🙈😅.

      Als Erstes schlendern wir ca. 4km durch die Emirates Mall, um Sabrina mit langen Hosen auszustatten. Denn es wird hier nicht gerne gesehen, wenn Frauen die Knie nicht bedeckt haben. Hier ist auch die grosse Indoor-Schneehalle untergebracht. Jegliche Wintersportarten werden hier angeboten. Es gibt sogar einen Sessel- und Skilift.

      Am Abend zieht es uns an die Marina, wo wir die Abendstimmung geniessen und den Tag ausklingen lassen.
      Read more

      Traveler

      Da werden Erinnerungen wach

      Traveler

      Ihr habt Schnee und wir sind im grünen mit viel Regen ☔️ liebs grüessli

      Traveler

      sooo schön und soviele eindrücke

       
    • Dec1

      Tag 4 Marina am Abend

      December 1, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 26 °C

      Nach dem Abendessen lassen wir uns noch ein wenig durch Dubai Marina treiben.

      Beleuchtet sieht alles noch einmal ganz anders aus.

      Zurück im Hotel sehen wir noch ein Feuerwerk…. morgen ist hier : 50 Jahre VAE

      Und viele Gebäude werden in Landesfarben angestrahlt
      Read more

    • Day5

      The View - At the palm

      March 4, 2022 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 27 °C

      Bevor es zurück nach Abu Dhabi geht, fahren wir mit Taxi und all unserem Gepäck zur Jumeirah Aussichtsplattform. Diese wurde erst letztes Jahr eröffnet und für ca. 25 € gehts hinauf in den 52 Stock für einen atemberaubenden Ausblick auf die berühmte Palme. Wir finden das ist wirklich gut und lehrreich aufbereitet. Ein schickes Foto mit dem Burj Al Arab gabs auch noch. P.S. Gepäck lässt sich für die Zeit des Besuchs übrigens ganz easy und kostenlos einlagern.Read more

    • Day2

      Ankunft Dubai/Hotel

      February 13, 2022 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 21 °C

      Zum Sonnenaufgang sind wir in Dubai gelandet. Koffer holen und dann Transfer zum Hotel. Viel zu früh, unser Zimmer steht erst 14/15 Uhr zur Verfügung. Schnell Mal die Straßenbahn gecheckt und ne Tageskarte geholt. Riesenrad gesucht - Vitamine getrunken(ohne Alkohol!) und Marina Mall besucht.Read more

      Traveler

      13.5.2022? 🤔

      2/13/22Reply
       
    • Day6

      Pool day

      October 5, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 33 °C

      Nach einer kurzen Nacht, ging es zum Frühstück im neuen Hotel.
      Es gab alles: Crepes, Omlette und Benedik Eier wurden direkt vor meiner Nase zubereitet.
      Mangojoghurt, Gebäck und viele weitere warme Speisen wurden auch probiert. Bloß von jedem nur ein bisschen, damit man nicht zu schnell satt wird. Es war die reinste Schlemmerei.

      Gegen 11Uhr wurde dann das Buffet abgebaut. Also sind wir Richtung Pool gegangen und haben da den ganzen Tag verbracht.

      Eigentlich habe ich am ersten Tag eine Wüsten Tour gebucht, doch diese habe ich kurzfristig aufgrund der Erfahrungen am Abend abgesagt.

      Dann sind wir noch kurz bevor wir zu einer anderen Verabredung abgeholt wurden in den Persichen Golf baden gegangen. Es war einfach herrlich.
      Read more

      Traveler

      Oh wie schön, das sieht ja richtig toll aus.

      10/9/19Reply
      Traveler

      Das war auch der Hammer😍

      10/9/19Reply
       
    • Day2

      Stopover - Dubai in 1 Tag

      January 7 in the United Arab Emirates ⋅ 🌧 22 °C

      Der Flug war aufgrund der Größe der Maschine etwas anstregend. Die Einreise funktionierte problemlos: Es wurde ein Foto von mir gemacht, 3G wurde (trotz eigentlicher Einreisebestimmungen) nicht kontrolliert und ich bekam neben dem Stempel auch noch eine 1GB Sim Karte für 24h in meinen Pass. Da ich in Dubai nicht extra für einen Tag einen teuren Telefontarif kaufen wollte, freute ich mich sehr darüber. 😇

      Zum Alleine Reisen und vor allem bei einer Weltreise benötigt man Eines, das habe ich gleich am ersten Tag festgestellt, und das ist: Glück 🍀
      Ich dachte, dass ich für Dubai perfekt vorbereitet bin, jedoch habe ich eine Kleinigkeit übersehen: Billigflieger landen am Terminal 2 und das ist zufälligerweise natürlich der einzige Terminal am DBX, der nicht an das U-Bahn System angeschlossen ist. Natürlich gab es auch nirgends die Öffi-Karte (Nol Card) zu kaufen, sodass ich gleich beim Start auf ein Taxi angewiesen war. 🤦🏻‍♀️ Um dennoch nicht gleich mein Geld in den Dubaier Nachthimmel zu schmeißen sprach ich spontan eine Deutsche, die ebenfalls in meinen Alter zu sein schien, an. Zufälligerweise macht sie ebenfalls eine Weltreise und startet ebenfalls in Dubai. Wir beschlossen uns ein Taxi zu Terminal 1 oder 3 zu nehmen, um zur U-Bahn zu gelangen. Dort angekommen mussten wir noch gefühlt durch ganz Dubai fahren (1,5h). Endlich am gewünschten Ort angekommen fand ich mein Hostel einfach nicht. Etwas verzweifelt suchte ich die Straße nach Hausnummern ab, bis ein sehr nettes Pärchen mir den Weg wies. Kein Wunder, dass ich die Adresse nicht gefunden hatte, die Unterkunft ist nähmlich ausschließlich über eine Parkgarage erreichbar! Da diese mehrere Eingänge hatte und ziemlich groß war, sah ich mich schon wieder verzweifelt herum laufen, bis ich zufällig einen sehr netten Herrn traf, der mich sogar bis zur Tür des Hostels begleitete (wäre am selben Stockwerk für mich alleine wieder sehr schwierig zu finden gewesen, da verzweigte Gänge). Also alles in allem: großes Glück gehabt und extrem hilfsbereite Menschen! ☺️🍀

      Der Typ beim Check-In hatte keinen Plan von meiner Buchung, aber das war mir erstmal egal: hauptsache endlich angekommen! Die Nacht war dann auch schrecklich, deswegen werde ich das Hostel keinem empfehlen. Ich hab mir vorgenommen bei guten Unterkünften diese hier zu posten falls irgendwer mal an den gleichen Orten unterwegs ist, dieses gehört aber definitv nicht dazu. 😅

      Beginn meines einzigen und letzten Tages in Dubai: Um 4 Uhr 😴 läutet der Wecker, ich bin perfekt in der Zeit, bis ich mich beim Rausgehen komplett in der Parkgarage verlaufe, echt nervig! 🙄 Dann schaffe ich es aber letztendlich doch noch in die U-Bahn 🥳. Mein Ziel: Dubai Mall. Warum? Weil hier der Eingang zum Burj Khalifa für den Sonnenaufgang ist. Die Dubai Mall ist riesig, bis ich endlich den Eingang des Burj Khalifa erreiche sind ca 20min vergangen. An jeder Ecke steht ein Security der mein Ticket kontrolliert und mir den Weg weist 💃🏻. Am Boden kriechen Putzmänner herum und schrubben jede Rille des Shopping Centers übergründlich, so was habe ich auch noch nie gesehen.
      Endlich beim Eingang des Burj Khalifa angekommen, sind angehnehm wenig Leute um diese Zeit da, mein offizieller Eintritt ist um 6 Uhr, ich habs grad noch pünktlich geschafft 🥳. In 60 Sekunden bringt mich der Lift in das 125. Stockwerk. Leider war mir nicht klar, dass wir sogar Zutritt zu einer Terrasse haben, sonst hätte ich meine Weste nicht unten mit meinem Rucksack abgegeben. Aber es hilft alles nix, Zähne zusammenbeißen und Handy zücken. Der Ausblick von hier oben ist schon beeindruckend, nur die vielen Lichter schrecken mich doch ein wenig (Stichwort Lichtverschmutzung). Nach und nach kommen immer mehr Leute und ich merke, dass ich gar nicht so schlecht angezogen bin: rund um mich kommen immer mehr stark geschminkte und leicht bekleidete Leute, die sich in Poser-Stellung bringen 😂. Als die Sonne langsam am Horizont erscheint ist schon absehbar, dass die Wolken keinen echten Sonnenaufgang zulassen werden. Dennoch war es ein schönes Erlebnis. Da ich Dubai ja bis jetzt nur bei Nacht kannte, war es auch cool alles einmal bei Tageslicht zu sehen. Anschließend bekam man unten ein gratis Frühstück (Heißgetränk nach Wahl und ein Gebäck). 😋

      Anschließend beschloss ich mir gleich die Dubai Mall anzusehen und konnte es kaum glauben, wie groß dieses Shopping Center ist: es gibt ein Aquarium (Teile konnte man beim Vorbeigehen gratis sehen), ein eigenes Eiskockeyfeld, eigene architektonische Teile (ein arabischer Teil mit Dinosaurierskelett zB), Wasserfälle und vieles mehr. Als ich grad ein paar Fotos schoss, kam ein Einheimischer vorbei und fragte mich, ob ich nicht ein Foto mit dem Wasserfall wolle, echt nett. ☺️

      Weiter ging es mit dem Bus zur Moschee Jumeirah, wo Führungen angeboten werden. Kopfbedeckung ist verpflichtend, ich nahm einfach meine Kapuze, ist durchgegangen 😏 war ganz nett mal zu sehen, aber hätte mir die Moschee von der Beschreibung im Reiseführer größer vorgestellt.

      Neben dem Burj Khalifa ist definitiv die Altstadt mein Highlight! 🥰 Die kleinen Verkaufsstände, die Dekoration, die Atmosphäre, das hat mich positiv überrascht. Die Altstadt hat etwas für mich, was dem Rest der Stadt fehlt: Charme. Ich ging dann noch durch die verschiedenen Märkte, bewunderte Wandmalereien und genoss die Atmosphäre. Leider wurde ich dann von einem ziemlichen Gewitter (Platzregen inklusive) überrascht. 🌧️☔️ Daraus habe ich gelernt: Google hat nicht gerade die akkuratesten Wetterprognosen (50% Regenwahrscheinlichkeit, wenig Regen von wegen 😒). Also fielen meine weiteren Sightseeingpläne ins Wasser und ich erlebte, dass Dubai auf Regen nicht vorbereitet ist, denn innerhalb kürzester Zeit waren alle Straßen und Gehwege komplett überschwemmt. 🌊 Man konnte nur mehr versuchen auf Zehenspitzen durch das Wasser zu waten. 😅 Die Einwohner versuchten verzweifelt mit Besen das Wasser "wezukehren", war ganz lustig anzusehen.

      Zum Glück hört der Regen dann auch mal auf und ich ging noch zum Strand, die Stimmung war durch das Wetter eher zurückhaltend, nur in den Beachclubs dröhnte überlaut ein Rihanna Song, obwohl direkt davor Kinder am Spielplatz spielten. Außerdem ist leider alles komplett verbaut (es wird natürlich noch weitergebaut) und die Strandpromenade war auf dem Abschnitt wo ich war auch überraschend kurz. Insgesamt war ich etwas enttäuscht vom Strand.

      Was noch erwähnenswert in Dubai ist, sind die Distanzen: Trotz des Öffitickets musste ich extrem viel noch zusätzlich laufen, insgesamt habe ich es an diesem Tag auf 30km geschafft. 💪 An den gefühlt 10-spurigen Autobahnen merkt man, dass öffentliche Transportmittel nicht Priorität Nr 1 sind und viele lieber ein Taxi nehmen. 🚕 Dies kam für mich aber nicht in Frage, habe ich mir hoffentlich gleich eine Kondition für die nächsten Tage und Wochen aufgebaut 😆 und es gibt eine eigene Metro Station die als Gesundheitsstadt ausgewiesen ist. Leider hatte ich an dem einen Tag keine Zeit hinzfahren, laut Google soll es aber dort eine MedUni und Kliniken geben 🤓

      Weiter ging es mit der Monorail auf die künstliche Palmeninsel. 🚝 Irgendwie hatte ich mir das weniger groß und Gebäude- bzw. Autolastig vorgestellt. Richtig schön an einen Strand bin ich leider nicht gelangt, es ist hier auch alles ziemlich verbaut. Durch die Kürze der Zeit hatte ich aber auch nicht so viele Ressourcen mir alles in Ruhe anzusehen. Hier hatte ich auch wieder Glück: als ich gerade durch eine Parkgarage zum Eingang der Monorail Station ging (einen anderen Eingang gibts gar nicht) kam mir ein Herr entgegen der mir sein Tagesticket schenkte. 😄 So sparte ich mir gleich Zeit und Geld! Ich habe mein Ticket im Anschluss ebenfalls weiter geschenkt, der Herr hat sich ebenfalls sichtlich gefreut.

      Der Tag endete wie er anfing: beim Burj Khalifa. 😇Alle 15 Minuten gibt es entweder eine Laser- und Lichtshow auf den Burj Khalifa projeziert oder eine Brunnenshow. Das war schon ziemlich beeindruckend und ein netter Abschluss. Ich lernte auch noch ein indisches Pärchen kennen, dass in Dubai seit zwei Jahren lebt und sehr zufrieden zu sein scheint.

      Alles in allem: überraschend nette Einwohner:innen in Dubai die einem jederzeit helfen, wie erwartet sehr "schick" mit den Hochhäusern und der XXL Mall, leider eher Öffi unfreundlich, Highlights: Burj Khalifa & Altstadt 🤗
      Read more

    • Day2

      Ankunft am Hotel

      October 1, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 30 °C

      Nach fast 18h Reise bin ich im Hotel angekommen. Nach der Ankunft in Abu Dhabi am Flughafen wurden wir durch einen Reiseführer in Empfang genommen. Beim Verlassen des Flughafens wurde ich fast von der Hitze erschlagen: Gefühlte 90% Luftfeuchtigkeit und dazu 30°C Temperatur. So das nur nach den 3 Minuten entspannt zum Bus gehen die ersten Schweißperlen auf der Stirn waren.

      Auf der Fahrt in Richtung Hotel sind mir erstmal die Augen für eine Kurze Zeit zugefallen. Bei konstanten 100kmh auf einer 4 Spurigen Autobahn die nur gerade aus geht, kann man auch Links und rechts nicht viel sehen.

      Im Hotel angekommen, schnell die Zimmerschlüssel in Empfang genommen und sofort unter die Dusche und dann sofort ins Bett.

      Frühstück ist morgen zwischen 6:30 und 10:30....
      Read more

    • Day5

      Riesenrad & gute Steaks

      October 22, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 30 °C

      Nachdem wir mal wieder richtig gut satt waren sind wir dann zum größten Riesenrad der Welt gefahren. Ein Sektchen vorab, eine kleine Panikattacke von Anne und schon ging es dann in 38min 260m hoch bzw. einmal rund :-) Was ein Erlebnis!
      Danach dann wieder lekka Essen - FLEISCH :-)
      Read more

    • Day2

      Testen des Pools

      October 1, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 34 °C

      Wegen der kurzen Nacht, hätte ich beinahe das Frühstück verschlafen. Also aufgestanden Fertig gemacht und dann noch meine Reisebegleitung geweckt.
      Das Buffet war International. Von French Toast über vor den Augen zubereitetes Rührei bis hin zu Bohnen und eine Ägyptische Spezialität (die ich leider vergessen habe zu Probieren, da es gerade abgeräumt wurde).

      Danach ging es zu einer kleinen Veranstaltung des Reiseunternehmens. Hier wurden noch Tour Pakete verkauft. Von 80 bis 260€ war alles mit dabei.
      Ich habe mir auch ein paar Pakete geleistet. Welche, das werdet ihr noch erfahren.

      Dann ging es zum Pool runter. Der Aufzug neben unserer Tür endet auch fast im Pool.
      Natürlich hätte ich auch 7 Etagen von Balkon in den Pool springen können, aber dafür ist er bestimmt nicht Tief genug.

      Der Pool ist angenehm und hier im schatten hält es sich auch einige Zeit aus. Es ist doch sehr Warm hier.

      Nachher beginnt die erste Tour. Ich werde berichten.....
      Read more

    • Day4

      Marina Dubai

      October 3, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 34 °C

      Der Heutige Tagesausflug begann nach einem kurzen Zwischenstopp in einem Geschäft coller handgeknüpfter Teppiche, bei der Marina in Dubai.
      27Grad Celsius, Sonnenschein und eine leichte Briese Meeresluft machen den Aufenthalt im Schatten sehr angenehm.
      Zu entdecken gab es hier jede menge Yachten.

      Aber auch Boot Charter Firmen wollten ihr Geschäft des Tages bei unserer Reisegruppe machen. So wurden uns Speedboot Touren angeboten. Doch dafür hatten wir keine Zeit.

      Denn es ging weiter zum Burj Al Arab.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Al Mina al Seyahi

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android