United States
Dafukuji Soto Mission

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day218

      Schnorcheltag

      November 17, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

      Mit zwei anderen Mädels, die auch aus Schleswig-Holstein kommen, haben wir uns am Vormittag auf den Weg zum „Two Step“ gemacht, einer Schnorchelbucht, die direkt neben der heiligen Stätte der Hawaiianer liegt. Dort konnte man schon von den Felsen aus die gelben Fische sehen. Im Wasser gab es dann noch viele weitere Fischarten zu bestaunen, es war wirklich wunderschön. Nur die Delphine haben wir leider nicht getroffen.
      Danach waren wir bei dem Kaffe Museum, wo wir auch die verschiedenen Sorten probieren konnten.
      Am Nachmittag waren wir noch in Kona auf dem Farmersmarket, wo es mal wieder super viele Früchte zu kaufen gab.
      Ich habe noch etwas im Hostel entspannt, bevor Mel und ich am frühen Abend zur Keaohou Bay gefahren sind. Dort haben wir eine Mantarochen-Nachtschnorchel-Tour gebucht. Mit dem Boot ging es erstmal etwas weiter raus in die Bucht, wo auch schon viele andere Boote waren.
      An einer Plattform, die blaue Scheinwerfer hat, haben wir uns dann alle festgehalten. Das blaue Licht zieht das Plankton an. Die Mantarochen fressen das Plankton und kommen daher täglich abends in die Bucht zum Buffet. Sie sind nur wenige Millimeter an uns vorbeigeschwommen, einmal hat mich auch einer berührt. Sie haben eine Schleimschicht als Schutz gegen Bakterien, weshalb man sie nicht absichtlich anfassen sollte. Die Rochen sind absolut harmlos und einige von ihnen sogar etwas verspielt. Sie orientieren sich an Tönen, weshalb sie manchmal davon angezogen werden, wenn man Geräusche macht. Wir haben ungefähr ein halbe Stunde mit den Rochen geschnorchelt , und es war einfach nur magisch! Unser Tourguide hat neun unterschiedliche Rochen gezählt, was überdurchschnittlich viel ist. Eine unglaubliche Erfahrung!
      Read more

      Traveler

      Das Schnorcheln mit den Mantsrochen ist ja wohl irre, wer hat die tollen Aufnahmen gemacht?

      11/19/22Reply
      Traveler

      Ic hab eine wasserdichte Handyhülle, damit hab ich das gemacht😊

      11/19/22Reply
       
    • Day13

      Schnorcheln mit Manta Rochen

      September 20, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

      Ein Punkt auf meiner Bucket List war es einen Manta Rochen im Meer zu sehen. Dieser Tour hat alles übertroffen.

      Tagsüber sieht man sie selten, also wird aller Mut zusammengepackt und nachts ins Meer gestiegen. Mit dem Boot geht es raus.

      Es gibt nur 3 Regeln:
      Don’t touch the mantas
      Don’t touch the mantas
      If you loose your noodle, just yell “noodle, noodle” 😂

      Alle halten sich reihum an einem langen Brett fest. Scheinwerfer beleuchten das Meer unter uns. Die Poolnudel packen wir an unsere Knöchel, damit unsere Füße und am Ende der ganze Körper oben treibt und wir somit die Mantas nicht verletzen. Es wird darauf geachtet, dass man sie wirklich nicht streichelt - andernfalls geht es zurück aufs Boot.

      Wer muss sich nicht an diese Regeln halten? Richtig, die Mantas. Und die haben uns of berührt. Wahnsinn. So majestätische Wesen.

      Die Mantas kommen seit über 15 Jahren her. Die Guides kennen und tracken die Tiere. Sie haben sogar Namen. 95% der Verletzung, die Mantas haben kommen vom Menschen (Netze, Schnur, Boote).

      Selbst die Guides waren außer sich, weil es selten so viele sind. Das war aller Mut und Aufwand wert!
      Read more

      Traveler

      wow

      9/22/22Reply
      Traveler

      DAS IST JA GROßARTIG!!!!!!!!!!!!! MEGAAAAAAAAAAAAA 😍😍😍

      9/22/22Reply
      Traveler

      Und wieviele das sind!!!!! 7 oder 8 müssten es sein oder waren da noch mehr? TOLL!!!

      9/22/22Reply
      3 more comments
       
    • Day24

      Greenwell Farms Coffee Plantation, 81-65

      February 21, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

      Andere Pflanzen der Farm... 🥑🥭🌺

      Ursprünglich hatte Hawaii keine Früchte welche nun überall wie verrückt wachsen. Die Polinesier ( Ureinwohner ) brachten die Samen mit und nun gedeiht es wie verrückt!

      Die Bananenpflanze ist ähnlich aufgebaut wie Bambus wenn man einen Stamm ohne Früchte abschneidet wächst er innerhalb weniger Stunden nach, somit ist der Bananenbaum sehr ausgiebig. Die Blume oder den Stamm kann man auch essen.

      Pfeffer ist grün und nach dem trocknen wird er schwarz wenn man ihn schält hat man weissen Pfeffer.
      Read more

      Traveler

      😝😝😝

      2/22/22Reply
       
    • Day10

      Manta Manta

      November 4, 2019 in the United States ⋅ 🌙 25 °C

      Mittlerweile reihen sich etliche Boote um uns herum. Die Schnorchelgruppen (meistens 15-20) tummeln sich im Wasser. Nach über einer halben Stunde sehe ICH! den ersten Manta am Meeresboden vorbeiziehen. Wenigstens habe ich einen gesehen. Dann passiert etliche Minuten wieder nichts. Meika will uns mit Witzen bei Laune halten, aber mich interessieren nur die Mantas. Dann sieht Markus endlich noch einen - und wieder nichts mehr 😔. Bald müssen wir eigentlich zurück aber wir warten noch. Und dann endlich beginnt die Show 🤩. 3 Mantas drehen abwechselnd ihre Kreise. 2 tauchen direkt unter unserem Board durch - amazing 😍. Ich halte die Luft an und ziehe den Bauch ein - aber ich glaube er hat mich trotzdem gestreift 😀. Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus - das ist so unbeschreiblich schön 🥰. Wir dürfen noch eine Weile diesem wunderbaren Schauspiel zuschauen bis es dann heißt: zurück aufs Boot😭. Noch bis kurz vor dem Ausstieg (ich gehe als vorletzte aufs Boot 😉) sehe ich den Mantas zu. Auf dem Boot gibt es salzige Snacks und Getränke und wir fahren mit Fullspeed zurück. Das Boot hat nur die Nachtbeleuchtung an und um uns herum ist es stockfinster. Aber der Himmel leuchtet voller Sterne 🤩 und wir sehen sogar die Milchstraße.
      Die Videos sind von Markus und die Fotos von HawaiiOceanic.
      Read more

      Sylvia Gottlied

      Wow, das ist der Hammer!

      11/14/19Reply
       
    • Day3

      Randys huli huli chicken time

      November 19, 2021 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

      After spending a perfect beach day at Mau'umae we drove with a mission in mind and made it to Randy's with 5 min before closing. And if we missed them today that's it till December! Their huli huli chicken and ribs combo is pit trailer smoked and bbqed at an elevation of 1000 feet which gives it that distinct flavour. They use liquid aloha in the marinade I am sure!Read more

      Traveler

      yumyumyum

      11/19/21Reply
      Traveler

      Classic Jess eating chicken photo

      11/19/21Reply
       
    • Day5

      The ballet of the sea

      February 11, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

      We travelled the coffee belt in search of coffee farms to sample the local Kona coffee, my favourite was the Vienna blend.

      During our road trip we stumbled across the small town of Kealakekua where we learnt the rules of crossing the road with a flag in hand. We had the most wonderful lunch at Rebel Kitchen, a great unexpected find with awesome drinks and fantastic food.
      Whilst there we also dropped in at the donkeys balls chocolate factory and tried the many different types of balls, with our purchase being popped into a ball sac.

      In the evening I headed back to Sea Quest for a second go at seeing the manta ray, this time with a night snorkeling trip. And I was not disappointed, OMG I now know why people have this on their bucket list. It was so awesome. I saw so many manta ray with one putting on such an amazing show, I now know why they call it them ‘ballet of the sea’. One continuously battle rolling under us and coming so close it actually touched my arm. The negative, the sea was so rough and choppy that most were sea sick.
      Read more

    • Day10

      Next Date: Manta

      November 4, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

      Nach dem schnorcheln haben wir erstmal Hunger. Wir genehmigen uns bei Annis Burger einen 🍔 😁. Ich probiere die vegetarische Variante mit einem Taropatty (Taro ist eine Wurzel). Er war wirklich sehr gut. Das Patty ist außen knusprig und innen reisähnlich. Der Geschmack eher neutral aber mit dem frischen Mangochutney sehr lecker 😋. Es wird hier alles frisch gemacht und die Sitzgelegenheiten sind sehr gemütlich. Frisch gestärkt geht es „nach Hause“. Die Sonne ☀️ lacht und wir hören im Radio einen unserer Lieblingssongs - das Leben ist so schön 😇. Zu Hause ruhen wir uns nur kurz aus und dann geht es Richtung Hafen. Wir haben ein Date mit den Mantas 🥰.Read more

    • Day16

      Big Island Relaxation

      September 26, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

      We must be at a higher altitude or in remote area that the roosters can’t access. I get to wake up to the sound of silence. That’s a change.

      We pack our bags for beach time today. We have a route with our guide James to visit a couple of historic places and also visit beaches for some snorkeling.

      We have a nice a sunny day for now. Let’s use it to the max. We get to snorkel at 2 beaches and have lunch a a third that should have offered snorkeling but the tide is too high and the water is dangerous here. If you’re not sure, don’t take a chance.

      At one of the beaches we get to see 5 dolphins 🐬 in a pod just swimming around and coming up for air from time to time. They do not seem to mind us as they come pretty close. We avoid touching them, there is a law in Hawaii to protect wild life. We need to stay 10 feet from them.

      We relax and enjoy the view by a beach before dinner. The waves are pretty strong which allows us to see a pretty show 🌊.

      We end the evening at a place called Huggo’s. It’s by the ocean and has a great view of the sunset. We had a magical evening with a great view of the sunset. We also got a drink in a super huge bowl with 24 inch straws. It was written in the menu that it required at least 2 people to drink it. We took the challenge 👍
      Read more

      Traveler

      Challenge consumed! 😋🍹

      9/27/19Reply
       
    • Day85

      Aloha, Big Island of Hawaii

      January 5, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

      In Honolulu angekommen, stiegen wir gleich in den nächsten Flieger um auf die grösste hawaiianische Insel zu kommen; auch bekannt als Big Island. Das Mietauto abgeholt durchquerten wir in ca. 2 Stunden die Insel um auf die östliche Seite zu kommen. Dort verbrachten wir 3 Tage in einem tiny house mitten im Regenwald. Wie idyllisch das war!
      Da Big Island die jüngste Insel ist, sind überall überbleibsel des vulkanischen Ursprungs zu sehen: schwarzer Sand, abgekühlte Lavaströme, Krater und bis 4000m hohe Vulkane.
      Die restlichen 5 Tage verbrachten wir auf der westlichen Seite der Insel mit weniger Regen(wald) und mehr Touristen. Die Weihnachtsferien bekamen wir voll zu spüren und es war für uns gewöhnungsbedürftig so viele Menschen auf doch so kleinem Raum anzutreffen. Die Strände waren voll, einen Parkplatz an den Sehenswürdigkeiten zu bekommen war manchmal eine Challenge und in der Brauerei hätten wir 1h warten müssen um ein Bier zu trinken. Trotzdem verfielen wir dem Charme der Insel mit grünem Regenwald, Schildkröten und Walen, tollen Surfbreaks, und leckerem frischem Fisch (Poke).
      Read more

      Traveler

      Mit Schmunzeln gelesen.....

      1/18/20Reply
       
    • Day24

      Greenwell Farms Coffee Plantation, 81-65

      February 21, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

      Kaffee-farm-tour☕

      Heute haben wir einiges über Kaffee gelernt.
      Die Pflanzen wachsen sehr langsam. Das bedeutet wenn sie krank werden ist das ein riesen Verlust. Es geht irgend ein Virus umher der die Ernten zerstört deshalb kreuzen sie die Pflanzen von guten Kaffee mit resistentem. Eine Kaffeepflanze bringt maximal 1.5 Kilo fertigen Kaffee im Jahr zustande. Die Bohnen werden sortiert (bei schlechtem Kaffee wird nicht sortiert) gertrocknet, geschält und geröstet. Mehr gerösteter Kaffee enthält weniger Koffein die rohen Bohnen enthalten am meisten Koffein.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Dafukuji Soto Mission

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android