United States
Kelawea

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day212

      Surfen und Feuershow

      November 11 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

      Nach einem entspannten Morgen haben wir uns Surfbretter vom Hostel ausgeliehen und sind als Fünfer-Mädelsgruppe zusammen zum Launiupoko Beach gefahren, um dort Surfen zu gehen. Der Strand ist als Anfängerspot bekannt, doch heute waren die Wellen so klein, dass man gar keinen Schwung bekommen hat. Daher sind wir nach ein paar Versuchen in einem Sonnenbad wieder Richtung Paia gefahren.
      Auf dem Weg haben wir noch bei einem Smoothiestand gehalten. Die Früchte hier auf Hawaii sind einfach mega lecker!
      In Paia haben wir uns dann noch den einen Strand kurz angeguckt, der manchmal auch von Anfängern benutzt wird, aber die Wellen waren hier so hoch, dass es etwas gefährlich gewesen wäre hier zu surfen.
      Im Hostel waren wir dann kurz duschen und sind danach direkt zum Baldwin Beach gegangen, wo an manchen Abenden eine Feuershow stattfindet. Solange es noch hell war, haben viele zu den Trommeln getanzt. Es sind auch einige Schildkröten an den Strand gekommen. Sobald es dunkel wurde, hat dann die Feuershow angefangen.
      Anschließend waren wir noch mit ein paar Leuten aus unserem Hostel beim „Paia Fishmarket“, einem Fischrestaurant, essen. Dort haben wir noch mit einem Einheimischen geredet, der regelmäßig mit Delfinen taucht und Tourguide ist, er hatte super viele interessante Geschichten zu erzählen!
      Später haben wir im Hostel zusammengesessen und hatten einen super lustigen Abend!😄
      Read more

      Hallo Nane, habe erstmal deine Reiseberichte und Fotos der letzten Wochen geguckt. Es ist der Wahnsinn, was du da schon wieder erlebt hast und so tolle Menschen, die dir begegnen. Genieße es weiterhin🤗😍😍 [Ilse]

      Traveler

      Danke, das mach ich 😊

       
    • Day85

      Lass uns Wellenreiten

      November 4 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

      Den Versuch zu surfen haben wir uns dann doch nicht entgehen lassen 😉

      Es gab genügend Stürze und der Pazifik ist jetzt bestimmt ein ganzes Stück leerer, aber dank Josh, der ein toller Trainer und sehr geduldig mit uns war, hat es mega viel Spaß gemacht!

      Der Fotograf hat die Versuche von Laura, bei denen sie stand und bis zum Strand gefahren ist, natürlich nicht fotografiert.... Dafür gibt es ein paar lustige Schnappschüsse vom Ins-Wasser-fallen

      Der Muskelkater machte sich natürlich erst am nächsten Tag bemerkbar.

      Lauras persönliches Highlight: Mitten im Surfen tauchte eine Schildkröte auf. Danach hatte ich Sorge, dass ich irgendwo ausversehen auf sie treten und sie mich beißen würde. Es ist natürlich nicht passiert, wahrscheinlich war sie auch direkt weggeschwommen. Aber die Angst war da.
      Read more

      Traveler

      läuft! Aber sieht doch schon vielversprechend aus

      Traveler

      Ich hab total unterschätzt wie viel Speed man auf so nem Board hat. Das sieht vom Strand aus langsamer aus 😅

      Traveler

      wow! das sieht wirklich schon richtig gut aus!🏄

      Traveler

      Man sieht zum Glück nicht wie viel Salzwasser wir getrunken haben. Gefühlt einen Liter 😅

      3 more comments
       
    • Day84

      Schnorcheln mit Fischen und Schildkröten

      November 3 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

      Früh aufgestanden, Schwimmsachen angezogen, UV-Longsleeves drüber und ab in den Nordwesten der Insel nach Lahaina. Hier startete heute unsere Schnorcheltour. Mit 24 anderen Personen fuhren wir hinaus auf den Pazifik.
      Am ersten Stopp ging es mit Flossen und Schnorchelmasken rein ins recht frische Meer. Doch das Staunen über die bunten Fische ließ keine Zeit zum Frösteln. In der kleinen Bucht schwammen wir kreuz und quer umher und bestaunten die Artenvielfalt. Gefühlt haben wir alle Fische, die wir im Aquarium Tage zuvor gesehen haben, erspäht. Die Korallen strahlten in den schönsten Farben im flachen Wasser. Den Blick stets nach unten gerichtet, um ja nichts zu verpassen paddelten wir munter vor uns hin. Nach einer Stunde mussten wir zurück aufs Boot und wurden mit einem kleinen Frühstück bestehend aus Bananenbrot mit Passionsfruchtcreme, Erdbeeren und Ananas empfangen.
      Weiter über die kleinen Wellen ging es zum nächsten Stop. Doch zuvor machten wir eine kleine Gefahrenbremsung, um Delfine zu bestaunen. Eine kleine Gruppe von drei Tieren, wobei eins ein sehr kleines Baby war, zeigte sich uns. Sehr niedlich anzusehen, doch so schnell verschwunden wie aufgetaucht.
      Der zweite Stop trägt den vielversprechenden Namen "Turtlemania". Und tatsächlich sahen wir drei Meeresschildkröten in ihrem natürlichen Terrain. Die Tiere tauchten kurz auf, holten ein paar Mal tief Luft (dabei strecken sie ihren langen Hals bis knapp über die Wasserkante) und tauchen dann wieder ab. Sie waren von uns wesentlich weniger beeindruckt als wir von ihnen.
      Sehr zufrieden ging es zurück zum Ausgangspunkt.
      Read more

      Traveler

      Ein sehr schönes Event und ein weiteres Highlight eurer Tour.

       
    • Day84

      Lahaina in der Dämmerung

      November 3 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

      Nach unserem Schnorcheltrip, dem Trocknen in der Sonne und der Stärkung in der Sportsbar erkundeten wir die kleine Hafenstadt Lahaina. Ein touristischer Laden neben dem anderen ziert die Haupteinkaufsmeile. Sehr viele Galerien zeigen in den unterschiedlichsten Stilen maritime Bilder. Es waren sehr viele und eins schöner als das andere. Neben Schmuck und Kleidung werden hier auch viele lukullische Leckereien angeboten. Wir hatten viel Spaß beim Schlendern durch die Straße und besuchen der einzelnen Läden.Read more

      Traveler

      Tolles Ambiente.

       
    • Day19

      Lahaina

      February 16 in the United States ⋅ 🌙 18 °C

      Another day in Paradise wie unser Kellner Heute sagte🌺😍😉

      Die letzten 2 Nächte auf Maui schlafen wir im Aloha Hostel, wo wir Heute Morgen gratis Pancakes essen durften🤩😋.

      Whale watching again🙌🐋🐳
      Weil es so cool war nocheinmal!
      (wir kriegen nicht genug, vielleicht machen wir es auch nochmals es ist einfach ein unglaubliches Erlebnis) 🥰

      Hier kannst du auch von Land aufs Meer schauen und du siehst schon von weitem die Wale! "überall hat es Wale" crazy😜😱

      Nach dem whale watching schlenderten wir noch durch Lahaina wo es süsse shops und Restaurants hatte☺️🛍️

      Morgen ist unser letzter Tag in Maui und wir fliegen nach Big Island 🌋
      Read more

      Traveler

      Mir sind au in Lahaina gsi. döt kenned mir öpert wo Glasblose tuet.! ❤❤

      2/17/22Reply
      Traveler

      ihr zwei Hübsche..😍

      2/17/22Reply
      Traveler

      geil!!!!!

      2/17/22Reply
      5 more comments
       
    • Day206

      Lahaina und Strände

      November 5 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

      Nachdem ich gestern mal einen Tag Pause eingelegt hatte und den ganzen Tag nur Netflix geschaut habe, ging es heute dann weiter mit der Erkundung der Insel.
      Nach dem Frühstück haben wir (Saskia, Nina und ich) uns wieder mit dem Mietwagen auf den Weg gemacht. In Kahului haben wir noch Steffi eingesammelt und sind dann nach Lahaina gefahren, dem Hauptort auf der Westseite der Insel, der auch die Partyhauptstadt Mauis ist.
      Dort sind wir durch die vielen kleinen Läden gebummelt, wo es über Bade- und Surfkleidung, Souvenirs und T-Shirts alles gab, was man als Tourist so brauchen könnte. Natürlich mussten wir uns auch das Ananaseis gönnen, mega lecker!
      Danach sind wir weiter nach Norden zum Kaanapali Beach, wo wir auch eine Schildkröte am Strand gesehen haben. Wir waren dort kurz baden, um uns von dem schwülen Wetter zu erholen. Da der Strand dort relativ felsig war, sind wir jedoch relativ schnell weiter nach Norden gefahren.
      Am Kapalua Beach haben wir dann den Tag ausklingen lassen und uns den Sonnenuntergang angeschaut. Es war eine schöne kleine Bucht dort mit relativ ruhigem Wasser, ein schönes Plätzchen zum Entspannen.
      Im Dunkeln haben wir Steffi wieder bei ihrem Hostel abgesetzt, waren bei Walmart zum Großeinkauf und sind zurück zum Hostel gefahren. Dort gab es noch eine Kleinigkeit zu Essen auf der Terrasse, bevor wir uns aufs Zimmer zurückgezogen haben. Fast täglich kommen und gehen neue Leute, mal sind wir nur zu fünft und mal zu Zehnt im Zimmer. Ich kann zum Glück ganz gut schlafen, aber die andauernde Hitze ist schon anstrengend.
      Read more

      Traveler

      Was soll man eigentlich noch sagen? Ich hoffe, Du bringst mir ne kleine Ukulele mit. LG

      Traveler

      Soooo schön. Da möchte man einfach nur ins Wasser und sich treiben lassen 👙

       
    • Day84

      Ein letztes Mal NFL in einer Sportbar

      November 3 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

      Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, so kurz vor unserer Heimkehr noch mal in einer Sportsbar ein NFL-Spiel zu schauen. Wie bei jedem Spiel zuvor auch habe ich Nachos gegessen. Matthias hat sich für die Fisch Tacos entschieden. Beides war sehr lecker und hat uns während des spannenden Spiels gut gestärkt.Read more

    • Day181

      Surfen auf Maui

      October 25 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

      Heute müssen wir schon um 6 Uhr aufstehen, denn unsere Surfstunde bei der Firma Outrageous Surf startet um Punkt 8 Uhr. Trotz dem frühen Aufstehen und unserem Versuch um 15 Minuten früher dort zu sein schaffen wir es nicht einmal bis um 8 Uhr dort zu sein. 😂😂 Sowas passiert leider im Sabaticcal! 😉 Die Surflehrer warten schon ganz ungeduldig, denn wir sind nur zu Viert in der Gruppe. Die anderen beiden Surflehrlinge kommen aus Washington DC und probieren heute ihr Glück beim Surfen zum ersten Mal. Ich hab das Surfen das letzte Mal in Indonesien, auf Lombok, probiert und das ist mittlerweile über 10 Jahre her. Jutta hat es zum ersten Mal auf Vancouver Island (Tofino)  ausprobiert und war so begeistert, dass sie nun die treibende Kraft ist und immer wieder ganz stolz vom Surfen erzählt. Wir bekommen also hier um 8:05 unsere Lycra Shirts und jeweils ein Paar Surfschuhe, denn der örtliche Beginnerstrand ist kein Beachbreak sondern ein Reefbreak und deshalb müssen wir sehr aufpassen wie wir ins Wasser fallen. Der Surflehrer meint, dass wir unbedingt immer Fuß voran ins Wasser eintauchen sollen, denn zirka in 1,5m Tiefe befindet sich das Riff mit seinen scharfen Steinen und Seeigeln. Die Trockenübungen machen wir direkt vor der Surfschule, gehen dann gemeinsam zu Fuß zum Strand und nehmen auf dem Weg dorthin die Surfbretter mit. Das Wasser ist sehr seicht, aber man hat sehr viel Zeit zum Aufstehen, da die Wellen ewig lang bis zum Strand auslaufen. Dadurch muss man aber auch extrem viel paddeln und nach ein paar Wellen geht uns schon die Kraft im Oberkörper aus. 😂 So eine Bewegung sind wir vom Bergsteigen nicht gewohnt und wir rechnen mit einem ordentlichen Muskelkater. Nach 1,5 Stunden surfen sind wir ganz froh, dass der Unterricht vorbei ist, denn es ist wirklich sehr sehr anstrengend. 😃😉 Es hat aber wieder großen Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Mal surfen. Es war sogar so super, dass wir nicht einmal Fotos gemacht haben. 😃

      Nach der Surfaction wollen wir noch ein Huli Huli Chicken und ein Kalua Pork essen. Der Stand mit den traumhaft guten Huli Huli Chicken ist allerdings viel zu weit weg. (etwa 2,5h Stunden Fahrt pro Strecke) daher suchen wir etwas in der Nähe. In der Nähe von Paia, im Norden der Insel gibt es einen Verkaufsstand. Das Kalua Pork schmeckt sehr gut, aber das Huli Huli Chicken vom ersten Tag war einfach zu umwerfend, sodass das heutige hier leider nicht mithalten kann. Gleich in der Nähe findet gerade Weltmeisterschaft im Windsurfen statt und wir schauen gespannt zu, wie sich die Windsurfer über die Wellen schmeißen. Wilde Hund sind das!! Auf dem Weg zurück liegt der Kaulahao Beach. Dort kommen die Wasserschildkröten zum Rasten auf den Strand. Als wir hinkommen liegen gerade 3 große Lederschildkröten ganz entspannt am Strand.
      Danach haben wir genug erkundet und fahren zurück zum Campingplatz und genießen dort die Ruhe, gehen kurz ins Meer und relaxen an unserem letzten Tag auf Hawaii. Es sind tausende Eindrücke die wir hier jeden Tag machen. Diese zu verarbeiten wird zirka 4-5 Jahre dauern, gerade so lange, dass wir fürs nächste Sabaticcal aufnahmefähig sind! 😉
      Am Abend fahren wir noch ein Stück in den Norden der Westinsel und gehen in eine Bar am Strand. Dort gönnen wir uns zum Abschluss einen Mai Tai, ein Bier und eine Hula Pie. Das ist ein Riesenstück Eistorte mit Macadamia Nüssen, Schockosauce und Schlagobers.

      Was war das doch für eine wunderbare Zeit hier auf Hawaii! 😍😍
      Read more

      Traveler

      amazing. you inspired us to head to Hawaii, we just got back from surfing in waikiki beach. although a 7am surf.

      Traveler

      thats so cool guys! we are very happy, that we inspired you with our small blog! 😃 which islands did you visit on your Hawaii trip?

       
    • Day8

      Coconut Farm Tasting Tour

      September 8 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

      🇩🇪 Heute Vormittag haben wir eine Tour auf eine kleine Kokosnussfarm besucht. Dabei haben wir viel über die Frucht selber, dessen Zubereitung, Anbau und Geschichte kennengelernt. Was wir beispielsweise gelernt haben:

      1) Die Kokosnuss wird auf Hawaii nicht industriell hergestellt, da dessen Aufbereitung hier nicht lukrativ ist (die Ernte ist gefährlich und kostet viel Zeit, wobei die Arbeitskraft auf Hawaii sehr teuer ist). Entsprechend werden auch auf Hawaii Kokosnussprodukte in jeglicher Form aus Südostasien importiert. Wer hätte das gedacht 🤔

      2) Mit jedem Mondzyklus gibt die Kokospalme neue Blüten ab, wobei nur die weiblichen Blüten zu einer Kokosnuss werden können🤭

      3) Die Kokosnuss ist streng genommen keine Nuss, sondern ein Samen 😉

      Ein Tasting der Kokosnüsse inkl. Kokoswasser aus unterschiedlichen Stadien der Kokosnuss haben wir dann auch noch bekommen. Was für ein toller Ausflug 😇😍🥥🥤🥛

      🇮🇹 Questa mattina abbiamo fatto un tour su una piccola azienda agricola specializzata sulla noce di cocco. Abbiamo imparato molto sul frutto stesso, sulla sua preparazione, coltivazione e storia. Alcuni esempi di cosa abbiamo imparato:

      1) Alle Hawaii non si producono noci di cocco a livello industriale, in quanto la loro preparazione non è redditizia (la raccolta è pericolosa e richiede molto tempo, e la manodopera è molto costosa alle Hawaii). Di conseguenza, i prodotti a base di cocco vengono importati dal sud-est asiatico alle Hawaii. Chi l'avrebbe mai detto 🤔

      2) A ogni ciclo lunare, la palma da cocco emette nuovi fiori, e solo quelli femminili possono diventare una noce di cocco🤭

      3) Anche se dal nome non si direbbe, la noce di cocco non è una vera noce, bensí un seme 😉

      Abbiamo poi avuto una degustazione delle noci di cocco provenienti da diversi stadi della noce. Che bella escursione 😇😍🥥🥤🥛🥛
      Read more

      Traveler

      soo as schöns bild🥰

      9/10/22Reply
      Traveler

      sehr interessante info über die kokosnuss 🥥 danke

      9/10/22Reply
      Traveler

      My favorite ! Durfte ich auch mal selber aufschneiden ...

      9/10/22Reply
      8 more comments
       
    • Day9

      Pipiwai Trail

      August 8 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

      D Hawaiianerinne und Hawaiianer mache hüfig d Shaka-Geste - si mache d Fust u spreize derbi der Duume u der chli Finger - öppe um Merci ds sägä, we mir mitem Outo ahalte um se la vürbifahre. Shaka bedütet "Cool!", "Locker!" oder "Gute Welle". Bekannt isch o der Usdruck "hang loose", wo ds gliche meint. Das Läbensmotto heimer hüt befolgt und e gmüetliche Usflug zum Pipiwai Trail mache. Langsam ar Küste entlang fahre, Pouse ilege, wes üs passt, d Landschaft gniesse und derzue spannendi Infos und Gschichte uf der Shaka-App lose.

      Der Pipiwai Trail isch e guet 3 Kilometer lange Wanderweg im ungere Teil vom Haleakalā Nationslpark, wo bim Meer unger startet und dürne wunderbari Waldlandschaft zum Waimoku Wasserfall füehrt. Zwar hei d Wasserfäll sehr weni Wasser ka, aber d Wanderig isch wunderschön gsi und het sich definitiv glohnt. Bereits d Fahrt zum Startpunkt vor Wanderig isch megs idrücklich gsi und het üs bereits e chline Vorgschmack uf d Road to Hāna gä, wo mir de übermorn wei mache.
      Itz simer in Lāhainā acho, ere Stadt im 20er
      Jahre Stil direkt am Meer.
      Read more

      Traveler

      so schön👍👍👌👌wären doch Bäume für eure Terrasse🤣🤣🙈 brüchtet kei sonneschirm me😉😉😉

      8/9/22Reply
      Traveler

      🤣 Dä hät nid emau uf üsere Terrasse platz...

      8/9/22Reply
      Traveler

      Ihr lieben Zwei ❤️also allgemein bin sooo beeindruckt von der wunderbaren tollen schönen Landschaft hier in Hawaii, mag ich euch sooo von Herzen gönnen diese Vielfältigkeit wo ihr da erleben dürft

      8/9/22Reply
      Traveler

      So schön das Himmus- Härz💗💙💚

      8/10/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Kelawea

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android