Satellite
Show on map
  • Day205

    Die "blaue" Krupa

    April 24, 2018 in Slovenia ⋅ ☀️ 23 °C

    Da wir diesmal in einer Gegend mit wenig Wasser gelandet sind, wollten wir wenigstens ein Mal zu einem Fluss gehen. Wir haben uns die Krupa ausgesucht und die Wanderung hatte wirklich vieles zu bieten: Wir wanderten auf der Straße, auf breiten Wegen, auf Pfaden, sahen Wasser mit einer unglaublich intensiven Farbe und mussten uns durch dichtes Gebüsch entlang der Krupa einen Abhang hochkämpfen, als wir etwas vom Weg abgekommen waren. Dort machten wir auch Bekanntschaft mit der gemeinen Brennnessel. Nach einer Weile hatten wir den richtigen Weg wiedergefunden und wanderten froh – begleitet von ein wenig Donnergrollen im Hintergrund – weiter zur Quelle der Krupa. Dort entspringt das türkisblaue Wasser aus einer Karstquelle (unter Karst versteht man eine Geländeform in Karbonatgesteinen). Passend zum kleinen Schauer der gerade runterkam, gab es dort zum Glück einen überdachten Pausenplatz. Der zweite Teil der Wanderung war besser zu gehen und schön schattig im Wald. Kurz vor unserem Ziel konnten wir noch süße kleine Lämmer beobachten 😊!

    Im Nachhinein haben wir erfahren, warum der Fluss so eine intensive Farbe hat. Es liegt an einer Verunreinigung, die durch unsachgemäß gelagerte Abfälle bei der Produktion von Kondensatoren in den 1980er Jahren entstanden ist. Seit 1997 steht der Fluss unter Naturschutz und in der Zwischenzeit hat die Belastung auch drastisch abgenommen. Die blaue Farbe ist allerdings geblieben 🤔.
    Read more