April - May 2017
  • Day31

    Geschafft

    May 12, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Ich passiere die vertraute Landmarke, das Windrad von Glindow. Jetzt muß ich nur noch den Berg herunterrollen, dann bin ich zu Hause.

    Geschafft! Vorbei!

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day30

    Nichts

    May 11, 2017 in Germany ⋅ 🌙 11 °C

    Hinter Burg betrete ich eine unbewohnte Hochebene. Die Sonne scheint von einem leeren Himmel auf mich herab. Die Felder erstrecken sich bis zum Horizont. Der Raps blüht. Hier und da ein Wald. Es gibt hier keine Menschen. Ich bin in der Mitte des Nichts. Ich fühle mich wie auf hoher See.

  • Day30

    Telegraphenradweg Berlin-Koblenz

    May 11, 2017 in Germany ⋅ 🌙 11 °C

    Es gibt alle möglichen Radwege: Eulenspiegel, Rattenfänger, D3 und viele andere mehr. Daß es auch einen Telegraphenradweg Berlin Koblenz gibt, wusste ich bisher nicht. Er soll, wenn er fertig ist, der historischen Route der optischen Telegrafenlinie aus den 1830 er Jahren folgen. Bisher ist er allerdings nur auf einer Teilstrecke in Sachsen-Anhalt ausgeschildert. Von den optischen Telegraphenstationen ist leider nichts übrig, und so muss man sich mit ein paar Atrappen und Hinweisschildern zufriedengeben.
    Morgen will ich die Telegrafenstation Numero 5 in Glindow erreichen .
    Read more

  • Day29

    Erdhöhle

    May 10, 2017 in Germany ⋅ ☀️ 13 °C

    In der Jugendherberge Haldensleben ist nur noch die Erdhöhle frei. Ich miete sie kurzentschlossen an. Es sieht aus, wie bei den Hobbits.

    Nachtrag: Die .Nacht in der Höhle ist unbequem und kalt. Um nicht zu frieren, muß ich meine Schlafmütze benutzen. Das nächste mal werde ich wieder eine modernere Unterkunft wählen.Read more

  • Day29

    Einreise

    May 10, 2017 in Germany ⋅ 🌧 12 °C

    Bei Beendorf reise ich in die DDR ein, treffe aber keinen Grenzer an. Keine Sperren, keine Paßkontrollen, kein Stacheldraht. Was sind das für herrliche Zeiten!

    Nur ein Schild, ein sorgfältig erhaltenes Stück Postenweg und ein “Grenzlehrpfad“ erinnern an das, was war.