Joined November 2019 Message
  • Day821

    Calabardina / Tortuga Mora

    May 23 in Spain ⋅ ☀️ 26 °C

    Wer rastet der rostet und in Agua Amerga hatte es, bedingt durch die Lage, in der Nacht recht wenig Wind, was eine eher warmr Nacht bedeutet hat. Dazu nervende Menschen am frühen Morgen, startende Autos ab 0800 etc. Dann eben weiter.

    Also eine meiner Lieblingsstrecken über Vera nach Aguilas (Ich glaube, das ich genau dort schon mal ein Foto gemacht habe) gefahren, in Aguilas bei Decathlon den Hunden einen Pool gekauft - den die undankbaren Mistviecher jetzt nur als Trinknapf nutzen - und danach auf diesen Platz hier.

    Ich hatte unterwegs kurz überlegt, mich wieder in die Palmenbucht zu stellen, zumal die ganze Küste im Gegensatz zum Herbst richtig leer ist, aber dort hat Salma damals den Angelhaken geschluckt und ich wollte das Schicksal nicht unbedingt herausfordern, zumal ich sie jetzt nicht mehr in den Rucksack bekomme, um mit dem Roller nach Aguilas zum TA zu fahren
    Außerdem muß ich gestehen, daß ich momentan keine Lust habe, immer abfahrbereit zu sein, weil man stãndig mit der GC rechnen muß.

    Also ein Stück weiter nach Tortugo Mora.

    Netter, kleiner Platz am Wasser. Lustige Menschen und recht felsig - ergo keine Angler und kein rumliegenden Haken - mit kleiner Strandbar (Heute Ruhetag), in der ich schon meinen Sitzplatz für morgen gefunden habe.

    Nebenan steht die Villa von Dieter Thomas Heck zum Verkauf für 2,4 Millionen. Falls jemand was sucht

    Zur Not kann man auch die paar Kilometer mit dem Roller ins Dorf fahren. Muß ich wohl auch, weil ich mit dem Besitzer ein paar Bier getrunken habe und mich revanchieren will.

    Hier werde ich voraussichtlich ein paar Tage bleiben.
    Read more

    Chelsea on Tour

    Und ob, ein Lächeln tut doch nicht weh 😂😂😂😁

     
  • Day820

    Agua Amarga

    May 22 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Ich bin 2020 schon mal kurz hier gewesen, als ich mir von Carboneras aus mit dem Roller die Gegend angesehen hatte. Der Stellplatz liegt toll, aber ansonsten hatte damals alles geschlossen.
    Jetzt zum Glück nicht mehr. Dazu gleich einen Tisch mit Blick aufs Meer, sowie ein anständiges Bier bekommen. Gut, Hunde dürfen nicht an den Strand, aber da können wir auch hin, wenn die domingueros wieder weg weg sind.

    Schön ist es hier wirklich. Total niedlich mit den vielen Restaurants

    Eigentlich wollte ich auf einen tollen Platz nördlich von Aguilas, ab es ist ja Sonntag. Decathlon hat heute zu (Da lobe ich mir Portugal) Ich brauche unbedingt ein Kinderplanschbecken, weil das Meca gefallen könnte
    Read more

    Nilca Prinsen

    Enjoy!

    Chelsea on Tour

    Zuviele Menschen 😂

    Chelsea on Tour

    Besser 👍

     
  • Day818

    Nerja

    May 20 in Spain ⋅ ☁️ 25 °C

    Dem Tipp eines Bekannten folgend, bin ich auf einen Campingplatz bei Nerja gefahren.
    Der ist mit 30EUR - von 37 runtergehandelt - zwar wirklich teuer, aber ich habe dafür einen XL Platz mit Strom incl., den ich auch nicht weghandeln konnte.
    Nun brauche ich ja eigentlich nie Strom, aber bei 34 Grad freuen sich nicht nur die Hunde über die Klima, nachdem wir uns letzte Nacht todgescchwitzt haben.
    Dazu ist der Untergrund Kies, den man prima mit Wasser abspritzen kann, um es kühler zu bekommen. Gut, man könnte auch die Hunde - speziell den wasserscheuen Wasserhund -wässern, aber das gefällt den Mädels nicht

    Der Weg an den Strand hat sich nicht wirklich gelohnt, wenn man davon absieht, das die Hunde im feuchten Sand lagen. Zwei von zwei Chiringuitos sind von der Polizei geschlossen worden. Da auch der Camping kein Restaurant hat, war es das zum Thema lecker, oder auch nicht essen zu gehen.

    An die Strände der Costa de la Luz kommt halt nichts ran und auch hier sind die Bagger unterwegs, um den Stand Sommerfein zu machen um

    Ich wäre ja auch gerne die angeblichen 1,5km nach Nerja gelaufen, aber Meca ist das zu warm. Die läuft nur von Schattenplatz zu Schattenplatz und sogar Frostbeule Salma hatte keine Ambitionen zu toben Ehrlich gesagt, war es mir ohne Mütze auf dem kahlen Haupt auch zu warm.
    Das werde ich morgen mal allein machen, sobald es etwas kühler wird.

    Mehr Fotos reiche ich nach.
    Read more

    Chelsea on Tour

    Er macht es richtig 🐶👍

    Chelsea on Tour

    🤗🐶🐶🤗

     
  • Day817

    Ich habe es getan...

    May 19 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    Aufgewacht und heftiger Levante schaukelte das Auto. Kurz mit den Hunden an den Strand, dann kurzentschlossen bezahlt und weg. Das muß man machen, wie Plaster abreißen.

    In Tarifa Aufkleber bei Sergio abgeholt, noch kurz beim Lidl gestoppt und los. Ziel war eigentlich Nerja, aber ich habe auf gut Glück in Benalmádena angehalten und es hatte tatsächlich Platz. Letztendlich kein Wunder: Kein Schatten, kein Wind. Geteerte Platz. Das wird ein Fall für die Klimaanlage.

    Dementsprechend sitze ich jetzt in meiner Lieblingspinte, ggü des Appartements, in dem ich im Februar gewohnt habe, am Meer. Der Strand ist wegen Verschönerung gesperrt, aber das stört nur die Hunde.
    Read more

  • Day815

    Tarifa - Immer noch

    May 17 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Tarifa ist mal wieder klebrig. Ich komme nicht weg.

    Nachdem mein Segel gestern geliefert wurde und ich alles andere in Tarifa erledigt hatte, wollte ich heute eigentlich los in Richtung Ebro Delta und dann weiter nach Leucate in Südfrankreich, wo ab Dienstag heftiger Tramontana angesagt ist und ich mein Surfbrett ausprobieren will..

    Also gestern Abmarschbereitschaft hergestellt, heute aufgestanden, ans Meer gegangen und geblieben. Was soll man bei dem tollen Wetter auch machen? Vielleicht ja mañana.
    Mein Nachbar Norbert hatte sich schon so gefreut, das er wieder seinen Meerblick bekommt

    Zu allem Überfluss gehen die Temperaturen in den nächsten Tage im Landesinneren durch die Decke und genau da wollte ich eigentlich lang. Also entweder an der Küste fahren, oder hier in Tarifa ausharren. Es dauert ja noch etwas, bevor die hier Sommerpreise verlangen und sowieso,
    wer will schon 1400km in einer Woche fahren? Das schaffe ich nie Ist mir viel zu stressig. Dafür sind auf dem Weg einfach zu viele nette Plätze.

    Das doofe ist ja auch, das die Strände und Orte - zumindest meiner Meinung nach - nicht schöner werden
    Read more

    Chelsea on Tour

    Wunderschön 🤗

    Viajero

    Ja leider. ich denke, das ich noch ein paar Tage bleibe. Dann wird es billiger 😄

    Chelsea on Tour

    Da würde Ich auch nicht so schnell wegfahren 😂

    4 more comments
     
  • Day801

    Tarifa

    May 3 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    Projekt Windsurfen ist gar nicht so einfach. Es gibt einfach kaum gebrauchtes Material. Nicht mal hier in Tarifa. Sogar neues Material ist schwer zu bekommen und über die Preise für Neuware kann ich nur staunen. Teuer ist geschmeichelt.
    Ich kann zwar Segel günstiger über den Ezzy-Importeur bestellen, aber die kommen erst in ca. 10 Wochen. Das macht ja auch keinen Spaß.

    So, mittlerweile habe ich doch tatsächlich ein Brett, ein Segel, einen Mast und einen Gabelbaum. Wenn das nicht minimalistisch ist. Ein zweites Segel kommt die Tage aus Deutschland...
    .
    Zudem haben ich jetzt zwei Tage an meinen Rollerträger rumgebastelt, um das Brett irgendwie ans Heck zu bekommen, ohne den Roller dafür runterholen zu müssen.
    Letztendlich klappt das auch, ist aber furtbar fummelug und vor allem sehe ich ich über die Rückfahrkamera nichts mehr. Also alles zurück.

    Eine Alternative wäre es eventuell noch, das Brett quer hinter den Roller zu legen. Da muß ich mir dann auch keine Gedanken mehr über die Beleuchtung machen, denn die vom Auto sieht man dann überhaupt nicht mehr. Allerdings muß dafür dann der Roller runter, oder die Fußschlaufen müssen ab. Daher muß der Hobel vorerst in der Heckgarage bleiben.
    Read more

  • Day800

    Sevilla

    May 2 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    Da ich einen kompletten leeren Kühlschrank hatte und ohne auch nur ein Bier - und das bei den Temperaturen - dastand es zudem regnen solltehsbe ich gestern Pereiro verlassen. War eh saukalt...

    In San Antonio dann etwas dreist geparkt, weil die keinen Platz für mich hatten und beim Aldi eingekauft. Natürlich Ganz mit Einkaufsliste im Auto vergessen und aus den Kopf eingekauft. Wer mich kennt, weiß Bescheid. Die Hälfte vergessen. Logisch.

    Egal. Über die Grenze nach Isla Christina. Was soll ich sagen, dort waren Menschen am Strand. Wie dreist, aber den Hunden war es egal.

    Danach mit Prilwasser unters Auto, weil ich irgendwo links Luft verliere. Dabei dann rechts einen Verteiler kaputt grmacht und gleich alles erneuert. Gut, so kann man die Zeit auch verbringen, zumal es ja auch noch die Zeitumstellung gibt

    Also noch nach Lepe zur Tanke und randvoll gemacht. Da ich einen 240l Tank habe, bin ich mit 100 Litern aus Portugal zurück gekommen, von denen ich 80 neulich für teures Geld dort getankt hatte. Ich hätte also überhaupt nicht in PT für 1,96 tanken müssen. Was für eine Verschwendung. 😀😀😀

    Nun gut, da die Stunde basteln auch nicht ohne Anstrengung war, bin ich weiter auf den Stellplatz, wo ich vor zwei Monaten schon war, da ich dachte, das es im Zentrum von Sevilla voll sein könnte, da Feria in Sevilla ist, nachdem sie zwei Jahre nicht stattgefunden hat!

    Nun muß ich gestehen, das ich in Tarifa schon einige Ferias mitgemacht habe. Ich kann mich aber nicht daran erinnern auch nur 1x ansatzweise nüchtern dort weg getorkelt zu sein. Schließlich kannte man ja haufenweise Leute.

    Hier verhält es sich anders. Ich kenne niemanden, muß als verantwortungsbewußter Tierhalter dafür sorgen, das ich nicht im Straßengraben ausnüchtere und zudem eh mit dem Taxi in die Stadt und zurück Also nicht allein auf die Feria.

    Gut, tagsüber könnte man, aber als Hamburger habe ich es auch geschafft den DOM regelmäßig zu ignorieren. Mal abgesehen vom Wurststand, wenn man eh auf den Kiez wollte.
    Allein habe ich da aber auch nicht wirklich Lust zu und außerdem habe ich Muskelkater 😳

    Wie angekündigt hat es gestern kurz nach meiner Ankunft geregnet wie verrückt. Jetzt scheint wieder die Sonne, aber egal. Ich fahre Richtung Tarifa, weil ich mir irgendwie in den Kopf gesetzt habe, mir Material zum Windsurfen zu kaufen. Wo, wenn nicht dort?
    Read more

  • Day795

    Pereiro

    April 27 in Portugal ⋅ ⛅ 19 °C

    Wer hätte es gedacht? Carrapateira hat sich erledigt.
    Dafür bin ein eine tolle Strecke durch Alcoutim nach Pereiro gefahren, weil es hier so schön ruhig ist,
    Die Hunde kommen lauftechnisch auf ihre Kosten und ich notgedrungen auch. Da das Wetter eher sommerlich wird, bleibe ich ein paar Tage hier und trödel demnächst die letzten 40km zur Küste, kaufe nochmal beim Aldi in San Antonio das ein, was es in Spanien nicht gibt und fahre nach Ayamonte rüber.

    Klingt wie ein Plan.

    Mal wieder...😆😀
    Read more

    Mein erster Weg führt mich jeden morgen an den Computer. Bin immer glücklich wenn ich neue Berichte von Dir vorfinde. Schön, das Du uns so an Deinem Leben teilhaben lässt. [mama]

    Chelsea on Tour

    Das nenne Ich mal ein schönes Hundeleben 👍⛱🐶🐶

     
  • Day793

    Cachopo

    April 25 in Portugal ⋅ ⛅ 17 °C

    Nun gut, noch nicht ganz Carrapateira. Da Hans, der Funker mit seinem uralten MB 911 Möbelkoffer, wirklich jeden Fleck in Portugal kennt, wo man stehen kann und gerade in diesem Dorf hier steht, habe ich ihn besucht, weil er eine Idee bzgl meines Ladereglers hat.

    Er ist halt Funker und ein Bastler vor dem Herrn. Da er ständig irgendwo in Portugal Funkanlagen repariert, kennt er natürlich überall Menschen die dafür sorgen, das er teilweise auch da stehen bleiben darf, wo andere nicht geduldet werden.

    Zudem ist mein Reedsensor für den Toilettenlüfter kaputt und ich hoffe, das ich an der Küste einen neuen bekomme. (Hat sich erledigt, 8 Wochen Lieferzeit) Eilt aber nicht mehr, da Detlef noch einen 12V Schalter liegen hatte und ich das Ding jetzt von innen steuern kann, ohne immer die Kabel in die WAGO stecken zu müssen Nicht schön, aber es funktioniert.
    Es ist mal wieder Bastelstunde. In dem Rutsch soll auch die Verdunklung im Dachfenster mal angegangen werden, damit da nicht immer stechende Viecher reinkommen....

    Von Carrapateira bin ich auch schon wieder weiter weg, als gestern und eigentlich würde ich, wenn das Wetter mitspielt, lieber wieder an den Stausee.

    Mal schauen...

    Das Dorf hier ist wirklich niedlich. Drei Kneipen und alles voller freundlicher Menschen. Leider hapert es wie so oft mit der Verständigung, was mich dazu bringt die Nummer mit Carrapateira zu lassen und demnächst wieder nach Spanien rüber zu machen. Ist mittlerweile ja um die Ecke. Dort gibt es ja auch genug Dörfer, wo man eventuell ähnlich gut stehen kann, wie hier. Und irgendwie ist ja auch noch Tarifa ein Ziel und Marokko...

    Ich denke Mal darüber nach.
    Read more

  • Day789

    Weggegangen, Platz vergangen ...

    April 21 in Portugal ⋅ ☁️ 17 °C

    Okay, nach zwei Nächten in Lousal wollte ich dann mal weiter, weil: Ich bin ja eigentlich auf dem Weg nach Carrapateira.

    Nun gut. Es soll ja Regen geben. Richtig viel Regen. So heisst es zumindest. Wohin also?
    Was liegt da näher, als kurz in Ourique beim Aldi zu halten, den Kühlschrank zu füllen und dann an den Stausee zu fahren? Richtig! Nichts. Zudem ist man hier noch frei zu entscheiden, ob man wirklich nach Carrapateira oder vielleicht doch eher Richtung Spanien möchte.😄

    Allerdings stehen Cordula und Detlef jetzt da, wo ich immer stehe. Frech.

    Zumindest halte ich es hier zwei Tage mit Dauerregen aus und das ist die Hauptsache.
    Read more

    Wir freuen uns , dass es dir gut geht . Der Regen ist bald vorbei , in Big Borstel ist es staubtrocke . Liebe Grüße Sibylle und Roland [Sibylle]

    4/22/22Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android